3Österreich kooperiert mit Spotify nach Telekom-Vorbild

6. Juni 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Spotify und der österreichische Telekommunikationsanbieter 3 haben heute ihre Partnerschaft nach deutschem Telekom-Vorbild bekannt gegeben. Kunden des Konzerns können ab sofort Spotify über Drei.at buchen, der verbrauchte Traffic fällt nicht in das gebuchte Datenvolumen herein, wer also 1 GB Traffic hat, diese aber versurft hat, kann weiter unbegrenzt Spotify nutzen.

Spotify Logo

Bezahlt wird ganz normal per Rechnung bei 3, Songs lassen sich wie gewohnt online, als auch offline anhören. Diese Nutzung ist nur in Österreich ohne Anrechnung des Traffics möglich, was angerechnet wird, ist der verbrauchte Traffic, der durch das Anzeigen von Coverbildern entsteht, die Spotify anzeigt. Neukunden des HalloPlus-Tarifes können Spotify sechs Monate gratis nutzen, danach fallen 9,99 Euro im Monat an. Spotify kam hierzulande nach dem Telekom-Deal in die Medien, da viele Menschen die Netzneutralität dadurch in Gefahr sahen, gar von einem Zwei-Klassen-Internet sprachen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.