ZDF: Ausblick auf kommende Inhalte von Sommer 2022 bis Winter 2022/23

Wie das ZDF in einer aktuellen Pressemail verlauten lässt, dürfen sich die Zuschauer des Senders, aber auch von ZDFneo und der ZDFmediathek, auf einen mit Inhalten vollgepackten Sommer (und danach) freuen. Rund 30 neue Serien sollen vor allem dabei sein. Schon am 30. Juli geht es los mit der Miniserie „Liberame“, die dann in der Mediathek zu finden sein wird. Im August dieses Jahres startet dann auch die ZDF-Koproduktion „The Tourist – Duell im Outback“, auch hier zuerst in der Mediathek und dann kurz darauf in Doppelfolgen direkt beim ZDF. Weitere Neustarts sind:

  • die sechsteilige deutsche Thriller-Serie „Decision Game“ (im August vorab in der Mediathek, ab September dann auf ZDFneo)
  • die sechsteilige Serie „Another Monday“ (ab Herbst)
  • das Coming-of-Age-Drama „Tell me everything“ (ab November 2022)
  • Kripo-Serie „Mordsschwestern“ (Freitagsabend, ab September 2022)
  • „SOKO Linz“ (ab Winter 2022/23)
  • Familienserie „Hotel Mondial“ (ab Winter 2022/23)

Zudem neue Staffeln im Herbst und Winter zu:

  • „Alex Rider“ (ZDFneo)
  • „Deadlines“
  • „Fritzie – Der Himmel muss warten“ (ZDF, sechs neue Folgen ab September – vorab alle Folgen in der Mediathek

Und zum Jahresauftakt 2023 sind dann unter anderem noch folgende Highlights genannt:

  • die Crime-Serien „The Chelsea Detective“ und „Grace“
  • die Miniserie „Gestern waren wir noch Kinder“
  • die sechsteilige Dramaserie „Was zählt“
  • die neoriginal-Serie „Safe“
  • neue Folgen von „Dr. Ballouz“, „Wendehammer“ und die sechsteilige Serie „Neuland“

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. kaviar-rhythmus0o says:

    Letztlich ist das ZDF Programm so lange wie weilig, immer nur Gender, Klima und „Kampf gegen Rechts“ …

    • Äh, ja. Alles positive Dinge, die du ansprichst. Außer natürlich für Ewiggestrige und Realitätsverweigerer.

      • Eher für Hippe und diejenigen, die kein Problem damit haben, sich in ein paar Jahren dafür zu schämen.

        • Ich denke ja eher, wenn uns in ein paar Jahren die Ozonschicht endgültig um die Ohren fliegt und wir bei 40 Grad Dauerhitze im Sommer Kreislaufkollapse als neuen Alltag erleben, werden sich die Leute, die das heute alles als „woken Schwachsinn“ abkanzeln, für Ihre heutige Gleichgültigkeit und Naivität schämen.

          Aber natürlich hat jeder das Recht, wissenschaftliche Erkenntnisse und gesellschaftliche Wahrheiten zu ignorieren.

    • Für diese Themen bin ich sehr dankbar. Man kann aber auch, sich weiterhin Hetze, Rassismus und Schwurbel reinziehen.

    • Das sind nun mal politisch sowie gesellschaftlich wichtige Themen.

      Aber Benjamin hat hier Serien vorgestellt.

      Und keine Dokus oder Diskussionsrunden.

      Und in den Serien wird der Schwerpunkt garantiert woanders liegen. Meistens irgend ein Verbrechen.

      Thema verfehlt.

      6, setzen

      wiederholungaversuch gibt es in 2 Wochen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.