YouTube: 1,8 Milliarden aktive Nutzer und neue Originals mit Will Smith und Co.

Gestern fand YouTubes jährliche Brandcast Präsentation für Werbetreibende statt, auf der die Chief Executive der Video-Plattform Susan Wojciki einen Meilenstein für YouTube verkünden konnte. Der Google-Dienst hat mittlerweile 1,8 Milliarden aktive Nutzer, die jeden Monat Videos auf der Seite konsumieren. Dabei werden keine Nutzer gezählt, die ohne Account Videos anschauen. Mitte 2017 konnte man noch auf 1,5 Milliarden Anwender blicken.

Weiterhin gab man über den hauseigenen YouTube Blog bekannt, dass man neue Original-Produktionen in Planung hat, die YouTube-Red-Abonnenten zur Verfügung stehen werden. Der 2015 bekanntgegebene Premium-Dienst ist hierzulande noch nicht verfügbar, könnte jedoch demnächst kommen. Unter anderem wird man Will Smith zu sehen bekommen, dessen Bungee Jump im Rahmen der YouTube Fan Challenge an seinem Geburtstag (25. September) im Live Stream übertragen wird.

Weitere Titel sind „Priyanka Chopra: If I Could Tell You Just One Thing“, „Jack Whitehall: Training Days“ und „Best Shot“ von LeBron James und Maverick Carter. Auch Folgeprojekte wird man wieder auf den Bildschirm bekommen, zu denen unter anderem „Untitled Demi Lovato Project“, „The Super Slow Show Season 2“ und „Kevin Hart: What the Fit Season 2“ gehören. Detaillierte Informationen zu den Produktionen findet ihr im YouTube Blog.

Auch für Werbetreibende gibt es News, denn zum ersten Mal wird Google Preferred Lineups und Breakout Videos das komplette Musikangebot des Dienstes inkl. VEVO und anderen Kanälen enthalten. Das eröffnet neue Möglichkeiten, einen Zugang zu einem breiteren Publikum und führt damit zu mehr Umsatz. Weitere Verbesserungen des Programms sind geplant.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich (41) nutze Youtube auch mindestens monatlich, aber bei meinen beiden Nichten (21 und 18) ist Youtube zusammen mit Netflix Teil des „TV Ersatz-Programmes“. Das ist das existenzbedrohende Problem für die TV Sender, besonders bei Sendern der jungen Zielgruppe (Pro7 etc.). Wo schalten die Werbekunden wohl eher Werbung? 😉
    1,8 Mrd. Nutzer ist schon ne heftige Ansage.

  2. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Übrigens läuft YouTube auch nach wie vor auf FireTV – über die ursprüngliche alte Launcher App von Amazon. Eventuell war/ist da eine Vereinbarung zw. Google u. Amazon im Spiel welche irgendwie kurios ist….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.