YouTube Red wird in weiteren Ländern verfügbar sein

YouTube Red wurde von Google bereits 2015 eingeführt. Werbefreies YouTube und Zugriff auf alle Inhalte von Google Play Music für 9,99 Dollar im Monat – auch hierzulande wären einige Nutzer bereit, das zu bezahlen. Können sie aber bekanntlich nicht, YouTube Red regional sehr begrenzt verfügbar. Das soll sich aber ändern, was auch sehr gut zu den Gerüchten um ein neues Streaming-Angebot von Google passt.

YouTube Chief Executive Susan Wojcicki erklärte dies im Rahmen der Recode Code Media Conference. „In viele weitere Länder“ ist zwar alles andere als eine konkrete Aussage, allerdings erklärte sie auch, dass YouTube 10.000 Personen einstellen wird, die ein Auge auf die Inhalte haben werden. In Zeiten von Fehltritten wie die des Logan Paul eine angemessene Maßnahme, man möchte es sich bestimmt nicht mit Werbepartnern verderben.

Ein Zeitplan wird nicht genannt, die Gerüchte aus Dezember sagten einen Start im März voraus. Ebenso wäre es aber möglich, dass Google erst im Mai die Katze aus dem Sack lässt, das scheint ja dann keine kleine Sache zu werden, wenn man mit so viel Manpower die Inhalte überblicken möchte.

Es wird letztendlich eine Frage der Umsetzung sein, ob ein solches Angebot angenommen wird. Viele Nutzer haben bereits einen bevorzugten Musikstreaming-Anbieter, den sie für werbefreie YouTube-Videos – mit exklusiven Shows hin oder her – wohl nicht so einfach aufgeben werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

14 Kommentare

  1. Zum selben Preis wie Spotify und dazu keine YouTube Werbung? Das klingt gut.

  2. Das wird auch einmal Zeit, da warte ich schon lange drauf! 🙂

    Jetzt fehlt nur noch StreamOn für Google Play Musik und alles wäre perfekt!

  3. Für mich absolut uninteressant. Musikstreaming läuft über Spotify, ich sehe absolut keinen Grund dann noch für Youtube 10€/Monat zu zahlen.

    • Ein guter Grund ist, dass du dann mit großer Sicherheit auch Google Play Musik dazu bekommst, dass das gleiche bietet wie Spotify. Im Gesamtpaket also nur schwer zu toppen!

  4. Google Play music habe ich eh abonniert,wenn jetzt noch YouTube Red dazu käme,wäre das perfekt.

  5. Freue mich schon auf die Google I/O.
    Hoffentlich ist der Start nicht mehr allzu weit entfernt.

  6. Das klingt vielversprechend. Vorallem die Hintergrundwiedergabe und das Speichern von Videos z.B. für längere Zugfahrten/Flugreisen finde ich sehr interessant.
    Wenn es im Play Music Abo inbegriffen ist umso besser. Noch einmal extra dafür bezahlen würde ich wohl eher nicht, da die Exklusivinhalte mich überhaupt nicht überzeugen bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.