Google News soll schneller werden und mehr Videoinhalte erhalten, Google Kiosk wird eingestellt


Google ist nicht nur eine Suchmaschine, sondern bietet verschiedene Dienste an, die sich auch wunderbar verzahnen lassen. Ein Google-Angebot, das oftmals eher unscheinbar wirkt, ist dabei Google News. Eine Sammlung von Nachrichten, zugeschnitten auf die Interessen des Nutzers. Google scheint größere Pläne für das Angebot zu haben und diese sollen bereits zur Google I/O nächste Woche präsentiert werden, wie AdAge berichtet.

Google soll in den letzten Wochen entsprechende Änderungen mit Publishern besprochen haben. Beim neuen Google News sollen werden Nachrichten nicht nur in Textform zu finden sein, sondern auch Video wird mehr Bedeutung bekommen. Letztendlich soll es so sein, dass Google alle eigenen Quellen anzapft, um Google News zu befüllen, Nachrichten werden ja nicht nur an einer Stelle publiziert.

Google Kiosk, eine App zum Konsum von Nachrichten von Google, soll im Zuge der Neuaufstellung von Google News eingestellt werden. Eine neue News-App mit den eben genannten Neuerungen wird an ihre Stelle treten. Aber die Änderungen werden nicht nur in der App verfügbar sein, sondern auch im Browser, sowohl mobil als auch auf dem Desktop.

Das neue Angebot soll wohl auch ein bisschen die Wogen zwischen Google und Publishern glätten, gerade in Europa sind diese nicht immer gut auf Google zu sprechen. Aber das neue Google News könnte auch gleich neue Möglichkeiten zur Monetarisierung im Gepäck haben, das wiederum könnte den ein oder anderen Publisher durchaus besänftigen.

Google hat neulich erst angekündigt, Publishern bei der Monetarisierung behilflich sein zu wollen, auch das würde gut zu einem neuen Google News passen.

AMP – Accelerates Mobile Pages – werden ein großer Bestandteil des Updates sein. Die von überflüssigen Inhalten befreiten Seiten weisen in der Regel kürzere Ladezeiten auf, sind für den Nutzer sofort verfügbar. Ideal für den schnellen Konsum, ohne dabei Inhalte zu verpassen. Bisher setzt man bei Google Kiosk auch auf RSS-Feeds.

Ob das neue Google News bereits zur Google I/O startet oder dort erst einmal nur gezeigt wird, ist jedoch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Och Mann, Google…Google Kiosk habe ich immer gerne genutzt, übrigens u. a. auch für diesen Blog hier 🙁

  2. Schade das AMP nicht zusammen mit Google Kiosk stirbt.

  3. Oh no, 🙁 Google Kiosk ist mein täglicher Nachrichten- und Blogbegleiter. Aber vielleicht ist der Nachfolger ja gar nicht schlecht. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

  4. Llamallamaduck says:

    Ich habe manchmal Zeitschriften über Google Kiosk gekauft. Gibt es dafür dann auch eine Alternative?

  5. Mehr Videos bei News??? Kann den Trend nicht verstehen, die Filmchen nehmen leider auch bei anderen Nachrichten-Apps immer mehr zu! Ich möchte in der Bahn, beim Arzt, zwischendurch etc., keine Filmchen gucken sondern Nachrichten LESEN!! Allein, weil alles was mit Ton zu tun hat sich außerhalb der eigenen vier Wände nicht vernünftig konsumieren lässt! So’n Schwachsinn… :/

  6. Google News… im Ernst?!…
    Google News ist so dermaßen schlecht. Sei es die Auswahl der Nachrichten oder die Darstellen dieser.
    Google Kiosk habe ich sehr gerne und viel genutzt zusammen mit Feedly.

    Damit ist für mich Google nun fast komplett raus.
    Habe erst die E-Mails von Gmail auf Outlook umgestellt, da ich nur die Inbox benutzt habe und wie man so rausgelesen hat kommt die auf lange Sicht auch in die Tonne und da mir das neue Gmail genauso wie das alte nicht gefallen hat bliebt halt nur der Wechsel.

    • @Tartaros84 – die Produktpolitik ist und bleibt rätselhaft bei Google. Allerdings soll Inbox auch dauerhaft bestehen bleiben, so jedenfalls mein Kenntnisstand. Und solange Gmail nicht grundlegende Funktionalitäten von Inbox wie Erinnerungen und „speichern in“ (z. B. für Webseiten) unterstützt ist das auch keine Alternative.

    • Bernd Bob says:

      Wenn man bloß solche Schwachsinnsseiten wie Russia Today, Bild, bento etc. blockieren könnte. Der Versuch, über das Google News Webinterface diese zu blockieren, wirkt sich manchmal nicht zu 100% zuverlässig auf die App aus, es geht aber anscheinend:
      https://news.google.com/news/settings/sources?ned=de&hl=de&gl=DE

  7. Matthias Krueger says:

    Google News ist bei mir manchmal so dermaßen träge, dass ich tagelang keine Neuigkeiten oder aktuelle Wetterberichte angezeigt bekomme. Geht auch anderen Bekannten von mir so. Verstehe gar nicht, wieso die das nicht gebacken bekommen. Ist für mich echt nur eine Notlösung. Zudem ist die fehlende Möglichkeit, bestimmte Zeitschriften zu blockieren, sehr nervig. Ich will einfach von bestimmten Medien nicht „informiert“ werden.

    Na ja… Die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht wird das ja mit der angekündigten Änderung besser.

  8. Echt schade. Fand es schon daemlich als Currents eingestellt wurde. Hab danach Kiosk fast taeglich genutzt, auch fuer diesen Blog hier. Mit Feedly und Co bin ich nie wirklich warm geworden…

  9. Kritiker says:

    Einstellung des Kiosks ist bedauerlich.

    Bin gespannt, ob ein einigermaßen gleichwertiges Nachfolgeprodukt kommt.

    Als zahlender Leser von Guardian, Haaretz, New York Times, Washington Post nutze ich den Kiosk gerne als ergänzende Infoquelle.

  10. Habe vor Jahren von news auf kiosk gewechselt, weil ich news so schlecht fand… ich glaube, man konnte dort die Seiten nicht auf den eigenen Browser umlenken.

  11. Currents ging schneller als es kam… verstehe ich bis heute nicht warum das eingestellt wurde…

    Feedly ist okay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.