Xiaomi Redmi Note 6 Pro: Das sollen die technischen Details sein

Auf einem Medienevent in Indien wird Xiaomi bald das Xiaomi Redmi Note 6 Pro vorstellen. Und hier darf man sich nicht von Xiaomi verwirren lassen. Viele unserer Leser importieren mittlerweile diese Geräte und manchmal sind die Unterschiede kaum bis wenig vorhanden. Xiaomi macht es wie einige andere Hersteller, so drückt man ziemlich ähnliche Konfigurationen unter mehreren Namen in den Markt. Dürfte uns hier nicht so großartig jucken, manchmal ist nur der Markt in Indien betroffen.

Das kommende Xiaomi Redmi Note 6 Pro ist mal wieder geleakt, das gibt den Blick auf die angeblichen Spezifikationen frei. Die beiden Frontkameras bieten demnach 20 + 2 Megapixel, die rückseitigen kommen auf 12 + 5 Megapixel. Das Display ist satte 6,26 Zoll groß, der Akku liefert faire 4.000 mAh. Da scheint also ein ähnliches Setup drin zu sein, wie man es im Xiaomi Redmi 6 Pro / Xiaomi Mi  A2 Lite vorfindet.

Zwei bis drei unterschiedliche Modelle könnte es vom Xiaomi Redmi Note 6 Pro geben, der Unterschied liegt aber nicht im verwendeten SoC. Hier kommt womöglich ein Qualcomm Snapdragon 636, nicht der 625 wie beim Redmi 6 Pro, zum Einsatz. Die Unterschiede machen sich dann beim verbauten RAM und Speicher bemerkbar.  So wird es Konfigurationen mit 3 oder 4 GB RAM geben und der Speicher könnte 32 / 64 und 128 GB groß sein.

Könnte also wieder ein großes aber durchaus günstiges Gerät für einen riesigen Markt werden, da muss eben auch der Preis stimmen. Wenn man hierzulande schaut und es ein Gerät von Xiaomi sein soll, dann gibt es viele Möglichkeiten, beispielsweise das Mi8, welches den Snapdragon 845 bietet und um 370 Euro in seiner internationalen Version kostet.

via reddit

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. phrasemongerism says:

    Erinniert mich so ein bisschen an die Nokia-Symbian-Schwemme von früher… Hauptsache den Zahlenkreis voll bekommen.

  2. So langsam verlier ich bei Xiaomi echt den Überblick. Ich hab mir grade erst das Note 5 gekauft und nun kommt ein scheinbar nun minimal veränderter Nachfolger. Und dann hatten die in letzter Zeit schon so viele andere Geräte rausgebracht: Mi A2, Mi A2 Lite, Mi8, Mi8 SE, Pocophone F1, Redmi 6, Redmi 6A etc. pp.
    Und da soll einer sagen Huawei und Samsung bringen viele Geräte raus.

  3. Ein Redmi Not 5 mit USB C und Tripple Sim zum selben Preis wäre sofort gekauft. Ich begrüße die unübersichtliche Modellbreite. Bisher hatte ich bei jedem Phone was zu meckern.

  4. Wenn das Dingen endlich mal USB-C bekommen würde und NFC. Direkt gekauft!

  5. Im Text steht für die rückseitige Kamera 20+5 MP. Auf dem Foto steht 12+5 MP, was ist richtig?

  6. Also die Specs vom RedMi Note 5 (Pro)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.