Xiaomi Mi A3 für unter 200 Euro

Nachdem neulich schon das Xiaomi Mi 9T (hier mein Test) mit Gutschein um einiges günstiger wurde, legt man bei Gearbest nun beim neuen Xiaomi Mi A3 nach und drückt es so unter die magische Grenze von 200 Euro. Ein spannender Preis für das Smartphone mit Android One. Zum jetzigen Zeitpunkt kostet das Xiaomi Mi A3 in seiner globalen Variante mit 64 GB Speicher 243 Euro, der Gutscheincode, den man im Bestellvorgang einlösen kann, drückt es auf 198 Euro (Versand via EU Priority Line).

Wer die Liefergarantie in Anspruch nimmt, zahlt noch einmal 2,52 Euro. Auch die Variante mit 128 GB Speicher wird durch einen Gutschein vergünstigt, da kommt man auf unter 230 Euro. Ich selber weiß leider nicht, wie lange, bzw. wie häufig der Gutschein gültig ist – neulich beim Mi 9T war es ja eine ganze Weile.

Xiaomi Mi A3 (4/64GB, Blau), Gutschein: GBA36402 
Xiaomi Mi A3 (4/64GB, Grau), Gutschein: GBA36401
Xiaomi Mi A3 (4/128 GB, Grau), Gutschein: GBA312801

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

20 Kommentare

  1. Man hat wohl einfach keine handlichere Alternative mehr im Budgetbereich, seit selbst die Motos zu Phablets geworden sind.
    Bald darf man wohl noch froh sein, wenn es wenigstens „nur“ 6 Zoll sind. Dennoch guter Preis für das Gebotene.

  2. Motos Phablets
    Allein der Größenvergleich zwischen G4 und G7 zeigt, dass die Abmessungen nur minimal größer geworden sind…
    https://www.kimovil.com/de/vergleichen/motorola-moto-g4-2gb,motorola-moto-g7-mx
    Da von Phablets zu sprechen ist echt übertrieben.

    Wenn ich ein Smartphone in der Hand halte, möchte ich auf dem Bildschirm etwas erkennen und lesen können.
    Was bringt es mir, wenn alles kleiner dargestellt wird aufgrund eines kleineren Bildschirms?

    Da freue ich mich doch, dass die Außenmaße nur minimal größer ausfallen, ich dafür aber einen wesentlich größeren Bildschirm erhalte.

    • Dann halte mal das Moto G3 oder G5 dagegen.

      Warum haben die Hersteller nicht einfach die ehemals dicken Ränder mit Display gefüllt, aber die Geräte gleich groß gelassen? Vergleiche nur mal die Größen vom G5 mit dem G7.
      Dieser Größenwahn ist einfach nur zum Kot*en.

      • So habe ich auch gedacht, hab mir trotzdem das G7 gekauft.
        Und was soll ich sagen, ich habe mich recht schnell an die Größe gewöhnt.
        Ich könnte gar nicht mehr mit einem kleineren Display.

  3. Don Omerta says:

    720p Auflösung ist nicht mehr zeitgemäß, Dealbreaker ist das sicher nicht….

  4. Neulich gab es mein MediaMarkt und anderen das vergleichbare Motorola One mit 64GB (ebenfalls Android One) für nur 139 Euro. Allerdings Snapdragon 625 zu 665 und mehr Kamera-Pixel.

    • Hans Dieter Wüterich says:

      und das Moto One hat nur IPS, das Mi A3 hat AMOLED mit Fingerprint unter dem Display und 4030mAh

      • Das Moto Vision One ist das Modell von diesem Jahr. Und Fingerprint unter dem Display ist Geschmackssache. Ich bevorzuge Rückseite, da man „blind“ mit einer Hand entsperren kann.

  5. Hans Günther says:

    Galaxy A40 ist auch handlich und in der Preisliga.

    • Ja, das A40 ist von den Ausmaßen genial, aber der SoC denke ich spürbar schwächer als der SD665. Jedenfalls kam es mir im Laden schon etwas „gebremst“ vor.

      • die gleichen Maße hat auch das Mi9se, welches wir hier 2x haben
        schönes Gerät mit genügend Leistung im handlichem Format

        • 1. teurer
          2. und vor allem kein stock-Android

          • naja hab die für 260€ bekommen, dafür ein besserer SoC, Cam und super Verarbeitung
            einzig die Software lass ich gelten – für mich aber uninteressant, da alternativ Soft genutzt wird, von anfang an!

            Softwareupdate gibt es bei Xiaomi aber gefühlt mehr als bei Moto und Samsung! Beides habe ich mehrfach genutzt und hab mir eine Meinung gebildet.
            Ich denke wenn man nicht voreingemommen sich die Geräte anschut, sind die von Xiaomi schon nicht schlecht – Preis/Leistung auf jeden Fall!

      • Hans Dieter Wüterich says:

        bei Samsung bremst auch noch die Experience….

        • Hans Günther says:

          Wieso bremst die Erfahrung?
          Wie wär’s mit deutscher Sprache?

          • chill ma‘ digga! Mach ma‘ looki looki drunter @joNe … Na? Sin‘ mir grün jetzt? 😉

            PS: Das ist alles Deutsch! Geh mal raus, du wirst es sehen, Pardon, hören! 😀

            • @max?

              Bitte? Das ist alles Deutsch? Das was du da schreibst sind irgendwelche deutschen Worten aneinander gereiht… Sinn machen die nicht wirklich, klingen aber ultra cool und super hip. Und genau das ist es ja, was du sein willst. Nicht wahr?

  6. @Hans Günther:

    Sag das Samsung, die nennen ihr Stück Software nunmal so:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Samsung_Experience
    https://www.wikiwand.com/en/Samsung_Experience

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.