Xbox-App: Konsolen-Spiele jetzt via Cloud oder Konsole auf den PC streamen

Microsoft hat etwas Nettes für Spieler aus dem Hut gezaubert, denn nach einer geschlossenen Betaphase ist es nun generell möglich, Konsolen-Spiele via Cloud oder Konsole auf den PC zu streamen. Bedeutet: Spiele aus der Cloud oder von eurer Konsole lassen sich über die App auf den PC mit Windows 10 oder Windows 11 streamen. Nutzerinnen und Nutzer des Xbox Game Pass Ultimate aus 22 verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, können die Spiele der Sammlung ab sofort aus der Cloud direkt via Xbox-App auf ihren PC streamen, so Microsoft.

Mit Xbox Remote Play spiele man zusätzlich Spiele von der Xbox Series X|S oder der Xbox One via Internet auf dem Windows-PC – sowohl im heimischen Netzwerk als auch unterwegs. Im Grunde genommen spiegelt man die Konsole einfach auf einen anderen Bildschirm. Spielesammlungen durchsuchen, in neue Titel eintauchen, Einstellungen verändern, mit Freundinnen und Freunden in Kontakt treten, all dies sei möglich. (Xbox Remote Play ist auf Windows 10 PCs, Android-Smartphones und -Tablets sowie iOS-Smartphones und -Tablets verfügbar)

Remote Play ist grundsätzlich nicht neu. Aber: Es ist das erste Mal überhaupt, dass Spielerinnen und Spieler, die eine Xbox Series X|S besitzen, die Möglichkeit haben, ihre Konsolen-Spiele auf ihrem PC zu spielen. Um dieses Erlebnis weiter zu verbessern, erhält die bisherige Version von Remote Play allgemeine Upgrades zur Stabilität, mit denen Streamen auch bei 1080p mit bis zu 60fps möglich ist. Außerdem werden ab sofort auch ausgewählte Spiele, die ursprünglich für die Xbox 360 und die originale Xbox erschienen sind, unterstützt.

Falls ihr das Ganze ausprobieren wollt, dann besorgt euch die Xbox-App aus dem Microsoft Store.

Kurzform – Das geht nun direkt:

  • Spiele des Xbox Game Pass via Cloud Gaming (Beta) spielen
  • Xbox Remote Play von Deiner Heimkonsole auf Windows 10 PC in der Xbox-App

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Soll das Remote Play auf dem PC auch in Deutschland schon funktionieren? Die Anleitung sagt „Press the Consoles icon next to the search box.“, aber da ist in meiner Xbox-App kein Icon. Ich habe die App auch über den Windows-Store schon einmal neu heruntergeladen. Die Einstellungen auf der Xbox sind auch gesetzt und die Konsole läuft sogar (sie soll ja eigentlich auch über Remote startbar sein, wenn ich das richtig verstanden habe), aber trotzdem nix.

    • Ich habe damit in der Beta Halo 5 durchgespielt. Bei mir war diese Funktion ebenfalls nicht in der App enthalten und ich habe das komplett über den Browser gemacht.
      Bis auf einen Tag lief das auch ganz gut, lediglich einen Maus und Tastatur support hätte ich mir gewünscht.

    • Also bei mir ist das Symbol oben rechts in der xbox-App.
      Bist du auch ganz sicher, dass die Option in der xbox gesetzt ist? Früher war sie es bei mir auch, aber jetzt war sie deaktiviert. Nach dem Setzen in den Einstellungen in der Konsole war die Option zum lokalen stream auf meinem PC vorhanden 🙂

      • Ich habe die Option in der Xbox selber jetzt nochmal deaktiviert und neu aktiviert, jetzt geht es auch.
        Interessant finde ich allerdings, dass beim Streaming von der Xbox die Konsole selber anscheinend gar nicht wirklich läuft, zumindest ist die Lampe dabei aus und sie macht auch nicht den normalen Startton.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.