Windows 8 Support beendet, Update auf 8.1 oder Windows 10 angeraten

artikel_windowsNutzer von Windows 8 müssen jetzt ganz tapfer sein – wie schon angekündigt, endet der Support für das Betriebssystem heute. Mit dem Support ist das Verteilen von Funktionen und Patches gemeint. Normalerweise hätte es noch länger Support gegeben, wäre nicht Windows 8.1 auf den Markt gekommen. Dieses stellt in der laut Microsoft nicht ein so eigenständiges System dar, da es keine neue Hardware benötigt, frei verfügbar für Nutzer der Vorgängerversion und daher eher wie ein Service Pack zu bewerten ist.

Windows 8

Zwei Jahre hatte man Zeit als Nutzer auf Windows 8.1 zu wechseln, welches noch bis zum 9. Januar 2018 grundlegenden und bis zum 10. Januar 2023 erweiterten Support erhält. Microsoft selber listet die Lebenszyklen von Windows auf dieser Seite noch einmal separat auf und erklärt hier noch einmal detaillierter die Gründe des früheren Windows 8-Ablebens. Auch ältere Versionen des Internet Explorers haben heute offiziell ihren letzten Tag. Nutzer sollten von daher vielleicht mal schauen, ob sie nicht auf Windows 8.1 oder gar Windows 10 aktualisieren. Letzteres ist in meinen Augen die wesentlich bessere Wahl.

Laut Netmarketshare hat Windows 8 eine Verteilung von 2,76 Prozent global, hier im Blog ist das System schon weit abgeschlagen und liegt noch hinter Windows XP.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. @cashy in den letzten Zeilen hast du stehen wird geraten auf Windows 8 oder 10….

    Sollte wohl 8.1 heißen.

  2. In dem Artikel haben sich wohl mehrere Fehler eingeschlichen.

    Der vierte Satz macht für mich nicht viel Sinn:
    „Dieses stellt in der laut Microsoft nicht ein so eigenständiges System dar, da es keine neue Hardware benötigt, frei verfügbar für Nutzer der Vorgängerversion und daher eher wie ein Service Pack zu bewerten ist.“

    Im folgenden Satz müsste das Jahr wohl 2018 statt 2016 lauten.

  3. Das Update funktioniert bei meinen Eltern leider einfach nicht. Weder auf 8.1. noch auf 10.
    Es ist zum Mäusemelken. Heißt das, dass sie auf ewig nun mit Win 8 leben müssen. Win 8 ist einfach unmenschlich!

  4. @Kim
    Eventuell funktioniert der Clean-Install von Windows 10. Update klappte bei mir auch auf keinem Gerät richtig, aber gerade bei meinen Eltern hat ein Clean-Install funktioniert. Ist aber weiterhin Glückssache. Worin bestand denn bei ihnen das Problem? Wäre vielleicht Linux eine Alternative? Ist nicht so umenschlich, oder Windows 7, gibt es in der Bucht ja für ein paar Euro.

  5. Marius Kümmel says:

    Der Mainstream-Support für Windows 8.1 endet am 9. Januar 2018 wie schon von den anderen erwähnt. Bitte korrigieren.

  6. @kim
    Bei mir hat auch noch kein Upgrade Funktioniert. Auch das letzte Windows 10 Update wollte einfach nicht.
    Was aber bisher immer Funktionierte ist ein Update vom Installations Medium.
    Einfach mit dem Microsoft Media Creation Tool ein Medium erstellen und davon updaten.

  7. @svenp
    Also kein Clean-Install vom Installtions-Medium, sondern ein Update? War mir gar nicht bewusst, dass das auch geht.

  8. ich würde eher zu 8.1 raten.. xD

  9. Hab ein Lenovo 3000 C200, Bj 2007, das ich (73) mit Windows 8.1 nutze. Ein Notebook-Service-Laden hielt die Hardware für 8.1 eher ungeeignet und riet zu Windows 7.

    Soll ich das Notebook auf Windows 10 upgraden – und damit meine 19€-8.1-Lizenz verbraten? Oder ist 10 noch anspruchsvoller als 8.1?

    Ich würde diese Lizenz lieber Gerät unabhängig upgraden, wenn das geht, und dann anderswo einsetzen – und auf dem NB Windows 7 installieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.