Windows 8: iObit bringt das klassische Startmenü zurück

Anscheinend gibt es echt einen Bedarf am klassischen Startmenü von Windows 8 – gibt ja schon zig Lösungen, die das Startmenü mehr oder weniger gut zurück bringen. Ich bin nun schon länger mit Windows 8 unterwegs und kann für meinen Teil sagen: mir fehlt das Startmenü überhaupt nicht. Wirklich. Aber was willste machen? Kaufen sich nun alle Leute Windows 8 und kloppen sich eine Drittanbieter-Software drauf, damit man Funktionen hat, wie beim Vorgänger.

Auch iObit schlägt in die Kerbe, die Firma bietet mehrere Software-Lösungen an, zum Beispiel einen Uninstaller und eine portable Toolbox. Weiterhin hat man jetzt die Beta eines Startmenüs für Windows 8 im Programm.

Und naja – es hat halt einige Features des Windows-Startmenüs, so wie wir es kennen. Programme anpinnen. Programme suchen. Das Übliche eben. Dazu die Möglichkeit, die neue Oberfläche zu überspringen und direkt auf den Desktop zu booten. Wer es braucht, der schlägt zu – aber ich denke mal, dass viele sich an die neue Oberfläche und das fehlende klassische Menü gewöhnen und ohne Drittanbieter-Software auskommen.

Ähnliche Programme? Classic Start Menu, Classic Shell & Start 8.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Hi,

    Da du dich an die neue Oberfläche gewöhnt hast, für was brauchst du diese auf einem Desktop? Ich hab Win8 installiert und habe keinen Mehrwert gefunden.

    Für Touchgeräte mag das ja Sinn machen aber was genau will ich damit auf einem Desktop besser/einfacher machen als bisher?

    • Ich werde erstmal bei Win7 bleiben.

      Win8 wird wohl so enden wie Win ME und Vista.

    • Es gibt noch einige Baustellen mehr, an denen geschraubt wurde. Viele Kleinigkeiten. Das Kontextmenü links unten, das Mounten von ISOs, Pfeil-zurück im Explorer, das Ribbonmenü, … Alles in allem finde ich das deutlich runder, als Win7 – und es läuft tatsächlich flüssiger auf älteren Geräten, weil auf AeroGlass verzichtet wurde. Es gab zwar auch unter 7 AeroLite – sah aber mies aus.

      Zu Metro/Modern UI: Ich finde die Startseite eigentlich gelungen, würde mir aber ein paar Anpassungsoptionen für das SP1 oder Win9 wünschen. Symbole unter einem Hauptsymbol vereinen wäre z.B. so etwas. Derzeit werden alle „Startmenü“-Einträge der Programme lose abgelegt, hier braucht es dringend eine Art Ordner- oder Menüstruktur. Auch die Größe der Symbole würde ich gern fließend anpassen können. So, wie auf dem Desktop. Da geht das ja nun auch schon eine Weile mit Strg+Mausrad.

  2. Bin ja immer noch überlegen, ob ich Win 7 neuinstalliere oder Win 8. Hab als Student beides kostenlos. Apps und Metro Ansicht brauch ich jedoch nicht unbedingt.
    … und sonst bietet Win8 ja nicht so viel neues!? Außer der Ribbon-Ansicht im Explorer vllt. 😉 Alles andere ist eher auf Touch ausgelegt. Oder sehe ich das falsch? Lohnt sich der Umstieg wenn man Metro und Touch-Elemente nicht braucht?

    • Florian Kraus says:

      Ich hab mir Windows 8 sofort installiert als es bei MSDNAA drin war. Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Metro-Oberfläche nervt. Sieht zwar schick aus, aber ich benutze keine einzige Metro-App – bin zu 99% auf dem „alten“ Desktop unterwegs. Ich hab einfach keine Lust übergroße Bedienelemente, die für Fingereingabe ausgelegt sind mit der Maus zu benutzen.

      Der einzige nennenswerte Vorteil ist für mich der Performanceschub. Das ganze System reagiert teilweise zügiger.
      Werde mir allerdings wieder Windows 7 bei Gelegenheit installieren…

      • “ Ich hab einfach keine Lust übergroße Bedienelemente, die für Fingereingabe ausgelegt sind mit der Maus zu benutzen.“

        Genau das denke ich auch. Die wichtigsten Programme die ich so brauche sind entweder in der Taskleiste unten oder auf dem Desktop. Diese Metroansicht ist nur störend und wieder ein Klick mehr -> unnötig.
        Wenn Win8, dann würde ich auch direkt auf den Desktop booten und das hier vorgestellte Startmenü verwenden. Metro-Apps brauche ich nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass das ganze für ältere Menschen von Vorteil ist. Riesige Kacheln wo groß drauf steht „Fotos“,“Internet“,etc. Da kann man nicht mehr viel falsch machen. 😉

        Außerdem gefallen mir auch die animierten Ladebalken unter Win7 besser, auch wenn man sich an die von Win8 sicher auch gewöhnen würde…

        • Florian Kraus says:

          Da gibts ein lustiges Video von Lockergnome das auf die Usability von Windows 8 für „Normalsterbliche“ anspielt. ;)http://www.youtube.com/watch?v=v4boTbv9_nU

          Ich finde das matte Design (sowie Ladebalken, etc…) von Windows 8 allerdings hübscher als das Aero-Glossy-Gedöns von Windows 7. Aber das ist Geschmackssache und kann ja zum Glück an das eigene Bedürfnis angepasst werden.

          • Das Video ist super! es zeigt gut wie unintuitiv das OS ist. Zuerst bist du einfach mal ein halbes Jahr dran die Funktionen zu suchen.
            Ich mein für die Entwickler dieses OS, mag das alles ganz logisch sein, die haben auch schon Monate damit gearbeitet und es eben entwickelt. Aber für einen normalen PC User ist es einfach nur Müll.

  3. @Caschy:
    Ich würde mich mal über en Video von dir freuen in dem du deine Meinung über Windows 8 mitteilen würdest. Vorteile und Nachteile… 🙂

  4. Ich versteh das immer noch nicht. Das „neue“ Startmenü ist nur ein Startmenü im neuen Design und größer. Wenn man bootet ist es offen und kann direkt das Programm anklicken welches man starten möchte. ich sehe das nicht als Nachteil, sondern eher als Vorteil. Der Startknopf ist nur nicht mehr sichtbar, aber wenn man mit der Maus unten links in der Ecke klickt, kommt es trotzdem.

  5. Ich verstehe auch nicht warum so viele Leute rummeckern das die neue Oberfläche schlecht sei.
    Man sollte dem ganzen auf jeden Fall eine Chance geben. Man muss sich einfach nur daran gewöhnen mehr nicht. Ich glaube die Leute die sich nicht ganz so gut mit Windows auskennen, werden das Startmenü nicht vermissen.
    Es wird ja zum Glück keiner dazu gezwungen sich Win 8 zu installieren und so wie man Microsoft kennt wird mit hochdruck daran gearbeitet.
    Ich kann aus absoluter Überzeugung sagen das Microsoft mit Windows 8 genau den richtigen Schritt macht. Wenn sich das einmal etabliert hat dann können andere OS’s einpacken.

    • Felix Theis says:

      Es meckern soviele, weil sie einfach an das andere gewöhnt sind. Umstieg auf XP, plötzlich zu bund, dann Vista/7
      MS Office das gleiche mit 2007…
      mal sehen, wenn ich win 8 zum guten Kurs kriege, vielleicht hol ich sie mir dann…

  6. …Windows 8 ist für mich ein Betriebssystem im ständigen Vollbild Modus, man kann sich dran gewöhnen – es nimmt ein wenig die Hektik heraus und ähnelt damit auch ein bischen dem Apple Konzept. Habe auch eingestellt, das die Tasksleiste sich ausblendet.Da jetzt auch durch die ROWS kaum noch Verknüpfungen auf dem Desktop sind, habe ich das Gefühl echt entspannter und Effektiver zu arbeiten

  7. Konstantin L. says:

    Auch ich benutze kaum die „Modern Windows UI“ (MWUI), sondern zu 99% die Desktopansicht. Die MWUI kommt bei mir nur bei der Suche zum Vorschein. Was mich stört, sind jedoch die Hot Corner bzw. Charms. Gibt es ein kleines Programm, dass diese Charms deaktiviert?

  8. Windows 8 ohne Startmenü ist für mich tot, töter am tötesten. Die Metro UI ist so grottenschlecht, da kann man gar nicht genug drüber meckern. Ich habe auch überhaupt keinen Bock darauf alles an neuen Plätzen und Menüs zu suchen. Das Winzigweich selbst die Düse geht, sieht man ja an den Windows untypischen niedrigen Einstiegspreisen.

  9. Wolfgang D. says:

    Leute, die alles im Vollbildmodus machen, werden den Unterschied kaum merken. Die haben dann auch den Desktop mit zig Verknüpfungen vollgeballert und vermissen den Startknopf nicht, weil das nie benutzt wird.

    Wer auf seinem großen und breiten Monitor so wie ich mehrere Fenster in unterschiedlichen Größen nebeneinander ablegt, um mehr Dinge gleichzeitig im Blick zu haben, ist schon nach kürzester Zeit vom App-Modus genervt.

    Eigentlich fehlt mir nur die Möglichkeit bei W8, diesen Vollbild- Kram abzuschalten. Dann könnte ich auch mit dem neuen System vernünftig arbeiten. Vielleicht kommt ja noch was, eventuell aus der Freeware-Szene.

  10. ein bisschen schade, dass man in W8 den abstand der symbole und die zeilenanzahl des textes (noch) nicht verändern kann.

  11. Es gibt auch was von Stardock: Start8 (http://www.stardock.com/products/start8/)

  12. Das Startmenu ist für die wichtig, die den Rechner anders benutzen als Du.
    Also das Kachelzeugs will ich nicht, das ist sowas von hässlich.
    Ich hab einen sauberen Desktop, nur 7 Icons. Wenn ich ein Programm benutzen will was nicht so oft verwendung findet brauch einen ort wo ich es starten kann. Und was ist da besser geeignet als das Startmenu. Alphabetisch sortiert, Listen Ansicht nur 2 Klicks mit kurzen Weg.

  13. Die Metro UI kann man ja anpassen (zumindest teilweise). Was ich noch nicht gefunden habe, ist die Möglichkeit unter der Kachel Mail meinen G-Mail Account anzeigen zu lassen oder den G-Kalender. Auf der anderen Seite sind die Kacheln sehr störend, wenn man zwei Bildschirme verwendet. z.B. ziehe ich oft einen Tab vom Browser in das rechte Fenster um Infos davon im linken Fenster zu verwenden. Wird Chrome über die Metro gestartet, geht das nicht mehr, starte ich Chrome über die Schnellstartleiste, kein Problem. Wo das Startmenü mir wirklich fehlt ist bei der Suchfunktion. Wenn mich ein Freund (DAU) anruft, der Teamviewer installiert hat und es nicht findet, sage ich ihm einfach Windows-Taste drücken, Teamviewer eingeben und er findet es. Wie soll das unter Windows 8 gehen?

  14. @Ernst
    Geht doch noch genau so?
    Ansonsten Everything Search Engine überall installieren 🙂

    LG,
    Thalon

  15. Hab win8RTM seit nunmehr eine Woche installiert und bin echt nur am abkotzen…
    Das komplette Betriebssystem ist derart inkonsistent das man weitaus mehr schritte benötigt als früher… diverse Anwendungen sind sogar richtige Rückschritte.. allein der Musikplayer. da klickt man einmal daneben und befindet sich auf dem xbox marktplatz.. ne will ich nicht!.Wie kommt man wieder zurück zur Übersichtsliste (die genauso scheiße die ganzen Alben und Sampler zerfrickelt wie iTunes) geht nicht. Man kommt nicht ohne weiteres wieder in der Übersichtsliste Alt+f4 war meine Lösung. Da installiert man ein Programm hat man 6 Icons mehr aufm Screen?!? alle markieren mittels auswahlfenster, Geht nicht! funktionierende Sortierfunktion?
    Gibt es nicht! und das zieht sich durch die Bank weg durch das gesamte MWUI produktives und schnelles arbeiten ist in der Praxis kaum mehr möglich

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.