WhatsApp mit großer Störung, Fotos lassen sich nicht verschicken

Ihr habt oder hattet Probleme beim Versand von Fotos oder Dateien bei WhatsApp? Ihr seid nicht alleine, am heutigen Sonntag vermelden unzählige Nutzer Probleme bei WhatsApp, gerade im Bereich Foto- und Dateiversand, bzw. Sprachnachrichten. Reine Textnachrichten machten in unserem Test keine Probleme, Sprachnachrichten und Fotos wiederum wurden nicht versandt. Eine offizielle Stellungnahme zum Thema ist bisher nicht zu finden. Da hilft nur: Abwarten und Textnachrichten schicken, wenn man keine andere Kommunikationsmöglichkeit hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Einfach Threema nehmen!

    Die sind in den letzten 7 Jahren noch nie ausgefallen!

    • Danke für diesen wichtigen Hinweis!

    • So ein blödsinn.
      Threema ist manchmal so extrem langsam beim Bildversand.
      Und das zählt dann für mich auch als Ausfall, weil ich einen anderen Dienst benutzen muss.

      Zurück WA:
      Gott sei Dank. mal schnell in die Stadt gucken, bestimmt laufen da verwirrte rum, weil die nicht neben der Hauptstraße in ihr Handy schreien können… 😉

      • Telegram die bessere Alternative 😉

        • nicht.
          Wer komplett unverschlüsselt im Standard verschickt, ist raus.
          Und wenn man den die Verschlüsslung aktiviert, sind die Nachrichten nur auf einem Gerät und nicht mehr auf allen.
          Für mich ein No-Go.
          Signal und Threema sind immer verschlüsselt und die Nachrichten kann ich überall lesen.

          • echt wie kannst du Threema am PC nutzen ohne es mit dem Smartphone zu koppeln?
            Typischer Unfug-Post um wegen Whatsapp zu schießen

            • Genau so, wie man es mit Whatsapp macht. (Also kein Shoot gegen WA)
              Klar sind die gekoppelt. Stört mich aber nicht.
              Läuft super.
              Bei Signal muss man es übrigens nur einmal Koppeln (wegen der Verschlüsselung). Dann kann das Handy Offline sein.

              Typischer Kommentar ohne Hintergrundwissen.

    • Ich bekam Threema geschenkt, verwende es jetzt schon seit geraumer Zeit. Kann mir jemand erklären, wie man es mit Threema schafft, dass man Nachrichten auch bekommt, wenn das Display aus ist oder Threema um Hintergrund? Hintergrunddaten habe ich erlaubt und ich nutze keinen Energisparmodus. WA funktioniert ebenso wie Signal oder Telegram, Android 9 auf einem Sony XZ 1. Neuinstallation habe ich auch schon durch.

    • GooglePayFan says:

      Ich glaube, dass mangels Nutzung einfach nur niemand die Ausfälle bemerkt hat 😉

  2. Schnell, das ist die Gelegenheit alle zu Briar rüber zu holen!

  3. Arnold Aluhut says:

    Die freie Variante von WhatsApp nennt sich XMPP auch Jabber genannt. Damit ist man unabhängig von einem einzelnen Messenger-Anbieter. Ist ganz praktisch.

    Für unwichtige Nachrichten, die nicht verschlüsselt sein müssen, funktioniert der zentrale messenger Telegram tatsächlich sehr zuverlässig. ist halt auch nur ein Datensilo, aber das kleinere Übel gegenüber WhatsApp.

    Auch ein interessanter messenger ist DeltaChat, welcher ein OpenSource Client für das IMAP und SMTP Protokoll (alos klassische eMail) ist.

    Also kommunizieren lässt sich hervorragend auch ohne zentrale Unternehmen, die gleich das komplette Kommunikationsprotokoll diktatorisch verwalten. Darum sind dezentrale freie Kommunikationslösungen immer vozuziehen.

    Warum laufen eigentlich alle nutzer wie die Lemminge immer der breiten Masse hinterher und sagen dann, dass sie das nur tun, weil eben ALLE dort auch Nutzer sind? 😀

Schreibe einen Kommentar zu rw Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.