WhatsApp: Bessere Privatsphäreeinstellungen im Anmarsch

WhatsApp könnte bei der Privatsphäre etwas nacharbeiten. Das ist ein recht interessantes Ding und dürfte ähnlich arbeiten wie bei den Status-Meldungen, die ihr absetzen könnt. Bei den Status-Meldungen ist es ja so, dass ihr einzelne Kontakte ausschließen könnt. Jene sehen nicht, was ihr da so in den Status packt. Anders ist es beispielsweise beim Onlinestatus „Zuletzt online“, da gibt’s derzeit nur die Option: Alle, Niemand oder Meine Kontakte.

Da soll noch eine vierte Option Einzug halten. Jene hört dann auf den Namen „Meine Kontakte, außer…“ – das erklärt sich dann auch fast von allein. Packt ihr da Personen rein, dann können weiterhin alle Kontakte euren „Zuletzt online“-Status sehen, außer eben jene, die ausgeschlossen wurden.

Im bei uns genutztem Screenshot seht ihr „Meine Kontakte außer…“ für „Zuletzt online“, aber dies gilt auch für andere Datenschutzeinstellungen wie „Profilbild“ und „Über“. Noch ist die Funktion nicht ausgerollt, sondern wird getestet. Sobald sie in WhatsApp final Einzug hält, geben wir noch einmal Bescheid. Denkt dran: Wenn ihr eure Infos vor Nutzern versteckt, könnt ihre deren Informationen auch nicht mehr sehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Anders herum wäre es mir lieber. „Keiner, außer …“

    • Daniel FPunkt says:

      Das macht nur wenig Sinn, da dies vermutlich wenige so nutzen wollen. Die meisten wollen eher nur ein oder zwei Nutzer ausschließen. Du kannst es ja ebenfalls so konfigurieren nur das Du es eben andersrum machen musst.

  2. das habe ich schon lange vermisst, hoffentlich kommt es bald final.

  3. Und weiterhin ist es nicht möglich, „jetzt online“ auszuschalten. Das wäre mal echter Datenschutz.

    • Peter Panzke says:

      Puh, bei der Nutzung einer Funktion von WhatsApp von echtem Datenschutz zu sprechen… Na, ich weiß nicht 🙂

      Es handelt sich hierbei wohl mehr, wie richtig von caschy formuliert, um eine Privatsphäreneinstellung gegenüber anderen Nutzern dieser App.

  4. Zu spät, Ex gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.