Vodafone CallYa Black: Prepaid-Tarif mit 50 GB Daten


Wer sich vertraglich nicht lange an einen Mobilfunkanbieter binden möchte, hat heutzutage eine recht gute Auswahl im Prepaid-Bereich. Vodafone ist hier stets vorne dabei, bietet seit einiger Zeit zum Beispiel den CallYa Digital mit 10 GB Daten an. Nun legt Vodafone noch eine Schippe drauf und bringt den Tarif CallYa Black an den Start. Dieser beinhaltet einen Telefonie- und SMS-Flat sowie 50 GB Daten (LTE Max) für 79,99 Euro pro 4 Wochen.

Die Inklusivleistungen können auch im EU-Ausland genutzt werden, außerdem stehen 500 Einheiten für Gespräche/SMS von Deutschland ins EU-Ausland zur Verfügung. Bei den Daten gibt es allerdings eine Einschränkung, 38 GB davon können im EU-Ausland genutzt werden.

Den Tarif gibt es jedoch nicht überall. „Vodafone bietet den Tarif CallYa Black exklusiv in allen Vodafone Flagship-Stores und in ausgewählten Shops zum Kauf an“ heißt es in der Ankündigung. Dennoch natürlich ein sehr interessanter Tarif, da man so eventuell auch einmal einen kurzfristigen Mehrbedarf decken kann. Wer noch mehr Daten benötigt, der muss weiterhin zu den Laufzeittarifen greifen, hier gibt es auch „echte Flatrates“, die jeden Datenhunger stillen sollten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Kein WifiCalling und kein VoLTE. Dazu gibt es für den gleichen Preis echte Flatrates, die bereits maßlos überteuert sind und erstes enthalten und deutlich bessere Alternativen wie Funk, 30€, echte Flatrate. Wer Heavy-User ist, dem werden auch 50 GB nicht reichen. Wer mehr brauch hat bessere Alternativen, wer etwas weniger nutzt, ebenfalls.

    Das Ding hier ist ein Rohrkrepierer. Da nützt auch monatl. flexibel sein nichts.

    • Vollkommen richtig, wenn auch Funk im O2 Netz (noch) ist und damit nicht vergleichbar. Außerdem sperren die heavy User, also auch keine echte Flatrate sondern eher Marketing Beschiss. Der Preis hierfür ist aber natürlich Wucher.

      • Ich habe mit meinem o2 Free schon 2 Monate in Folge über 150gb durchgeblasen (… DSL Anschluss war defekt), sooo schnell sperren die also nicht ;-).

  2. Schön das endlich das Datenvolumen in brauchbaren Größen erhältlich ist. Jetzt muss nur noch der Preiskampf beginnen, damit es am Ende z.B. 100GB für 10€/Monat als Prepaid angeboten wird.

  3. Finde auch den Preis vollkommen überzogen.

  4. 80 € für 50 GB mit Prepaid ist unheimlich teuer, wenn ich an das Base Go Internetpaket mit 50 GB für 10 € denke 😀
    Schade, dass das damals eingestellt wurde.

  5. Habe selber neuerdings einen Smartphone Allnet Callya Tarif mit 500m ins EU Ausland 5Gb Daten für 22.50€ das reicht mir dicke. Eines nervt mich aber gewaltig, erstens gibt es keine Rechnung und zweitens habe ich keine Möglichkeit gefunden außerhalb der EU ein Paket zu buchen das zumindest Daten (und vielleicht ein paar Minuten) enthält. Da greift nur Vodafone World und da sind die Daten- und Minutenpreise horrend. Hat einer eine Lösung? Ich habe gerade nur die Hoffnung bei der Einreise in die USA eine SMS mit einem Angebot zu bekommen. Habe leider kein Dual Sim Handy.

  6. 80€ hollla die Waldfee.. da ist man mit freent funk besser drann. Wenn denn das O2 Netz mitspielt.

  7. Ich behaupte mal, wer wirklich 50Gb braucht, kommt auch damit nicht aus. 80€ ist zu teuer.

  8. EgoThorsten says:

    Auf der Website von Vodafone kann man übrigens auch als Bestandskunde einfach in den Tarif wechseln, wenn man denn vorher 80 Euro Guthaben auflädt.

  9. Wenn man bereits o2 Bestandskunde ist, kostet der 60 Gig Handytarif gerade mal 22,50 Euro dauerhaft. Nur so als Tipp 🙂

  10. Was ein unsinniger Tarif
    Für 85€ pro Monat bekommt man MagentaMobil XL unbegrenzt mit 5G, WLan/Wifi Call und VoLTE(und in meinen Augen besseres Netz)
    Wäre doch viel sinnvoller und sehe den PrepaidVorteil bei Vielnutzern nicht.

    • Und mit 24 Monaten Vertragslaufzeit?
      Vielleicht braucht man ja nur kurzzeitig hohes Datenvolumen. Klinik, Kur, Reha oder Umzug bis der Festnetzanschluss geschaltet, Urlaub etc.

    • Magentiuser says:

      Wir z. B. Bräuchten so einen Ähnlichen prepaid Tarif, gut der hier ist wirklich überteuert wir haben dieses Jahr funk genutzt. Wir fahren jedes Jahr für 1-3 Monate mit dem Kind in eine Reha, wlan gibt’s zwar aber da ist man mit rauszeichen besser dran. Also mobiler Hotspot mit unbegrenzt Datenvolumen.
      Warum so viele Daten, ganz ei Fach wir verwenden viel die gopro mit4k um Therapie Teile, Fortschritte, Wochend Ausflüge und… Zu Filmen, dieses Jahr waren es fast 3tb, die Videos werden dann gleich am Tage direkt auf der Nas zu haus gesichert, weil Mama will ja auch wissen was so da los ist…deswegen prepaid ok, das restliche Jahr reiche. Mir 500mb bis 1gb was unsere Handy Tarife für 10euro haben….

Schreibe einen Kommentar zu Jan Jan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.