US-Sicherheitsbehörden bekommen Zugriff auf Gesprächsinformationen von Telefonaten

Schöner Datenschutzskandal in den USA – wobei: Skandal? Eigentlich geht man dort doch immer davon aus, dass mitgelauscht werden darf, oder? Was passiert ist? Ein geheimes Urteil wurde dem Guardian zugespielt, welches unter dem Label Top Secret abgelegt ist. Brisanter Inhalt? Netzbetreiber Verizon muss der National Security Agency (NSA) täglich Informationen zu Telefonaten innerhalb der USA und zwischen den USA und anderen Ländern zur Verfügung stellen. Hier soll es nicht um den Inhalt der Telefonate gehen, wohl aber um Dauer, Uhrzeit und Telefonnummern.

NSA

Neben der NSA darf auch noch das FBI Telekommunikationsdaten abgreifen, hierfür hat mein ein Zeitfenster, welches bis zum 19. Juli reicht. Das Ganze erinnert ein wenig an Echelon zur Sammlung von Kommunikationsdaten im Zuge der Terrorabwehr. Auch die EFF äußerte sich besorgt zu den Vorgängen. Die Electronic Frontier Foundation (EFF) ist eine im Juli 1990 von John Perry Barlow und Mitchell Kapor gegründete nichtstaatliche Organisation mit Sitz in San Francisco, die sich mit den Bürgerrechten im Cyberspace beschäftigt. Ziel ist eine mediale Selbstbestimmung des Bürgers. EFF teilt mit, dass viele US-Bürger jetzt erfahren, wie der Patriot Act, Section 215 ausgelegt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. LordSticky says:

    War doch genau so zu erwarten. Wird nicht mehr lange dauern bis die Amis Zugriff auf die gewünschten Informationen aus Europa bekommen. Zeit für Aluminiumhüte!

  2. Bin überrascht. Nicht.

  3. Mich würde mal der Deal mit MS interessieren bzw. wie deren Anordnungen sind. Man munkelt ja schon ne Weile, dass die unterwandert sind. So war ja auch diese Aktion über Windows Update damals möglich. Schon beeindruckend wie die sich von allen Regeln und Gesetzten ausnehmen um zu machen was Sie wollen.
    So ähnlich war es bestimmt auch bei uns mit dem Thomas. Man fühlt sich einfach nicht ans Gesetzt gebunden. Weil man ist das Gestzt. schlimm.

  4. Meines Wissens werden doch auf die Gmail-Daten und -Korrespondenzen von den amerikanischen Behörden abgegriffen bzw. mitgelesen. Insofern haben die Amerikaner bereits Zugriff auf europäische Daten.

    Und ist das in Deutschland nicht auch gang und gäbe – nur „legaler“?

  5. 1984 ist schon länger und war harmloser als es wird..

    Früher gingen wir schon bei der Volkszählung auf die Strasse, aber dazu sind die jungen Leute heute zu bequem. Für die ist es doch schon eine Leistung den Unwillen zu posten.

    Leider bin ich heute zu alt.

  6. kommt mir als wäre dieser Artikel arg aus der Vergangenheit. Sind wir nicht schon viiieeel weiter ?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.