Urlaubssperre: neues iPhone ab 21. September?

Langsam gehen wir in die heiße iPhone-Phase. Zwischenzeitlich ist es auch ein wenig langweilig geworden, mittlerweile hat man ja schon so jedes Bauteil gefälscht, geleakt und ohne Ende beschrieben. Bislang ging man davon aus, dass das Gerät am 12. September vorgestellt wird und ab dem 21. September zu haben ist. Dieses Gerücht könnte sich nun „bewahrheiten„, denn Verizon in den USA soll pauschal erst einmal eine Urlaubssperre vom 21. – 30. September verhängt haben – dies behauptet man zumindest bei Techcrunch, mittlerweile haben sich allerdings Verizon-Mitarbeiter gemeldet, die angeblich nichts von der Sperre wissen.

Sicherlich kann man davon ausgehen, dass dieser Umstand (wenn er eintrifft) dem neuen iPhone zu verdanken ist, was ja bekanntlich immer höheres Kundenaufkommen bedeutet. Zwar munkelt man auch, dass Microsoft und Nokia am 05. September Windows Phone 8 und neue Geräte aus dem Hut zaubern – aber dafür eine Urlaubssperre?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Es wird Zeit für ein neues iPhone! ^^
    Hoffentlich wird iOS 6 stabil auf dem 4er laufen.

  2. Wer sich heutzutage noch für ein iPhone entscheidet ist selber schuld, bei all diesen bombastischen Konkurrenzprodukten. Und wenn man dann noch auf den Preis schaut… dann sollte sich doch eigentlich jeder Gedanke an das iTelefon erübrigen. Oder?

  3. coriandreas says:

    Ein Beweis, dass alte Gerüchteküchen falsch liegen. Mal sehen, welche Blasen noch platzen… #iPad Mini #iPod touch

  4. Nö. Als eingefleischter Androidnutzer bin ich immer noch – trotz Jahren der Annäherung – neidisch auf das fertige Produkt iPhone gegenüber dem immerhin technisch funktionierendem Flickenteppich Android. Mal abgesehen davon sind die guten Androidgeräte weiß Gott nicht billiger – es gibt halt auch Billigandroiden. Die man in die Tonne kloppen kann.

    Und die Androidfanboys, die aus ihren Löchern kriechen, sobald eine Applemeldung irgendwo erscheint, und mit ihrer Hatespeech anfangen, sind ein Schlag Menschen, mit denen ich eigentlich nichts gemein haben möchte. Das alleine ist für mich ein Grund, mir das nächste iPhone genaier anzuschauen.

  5. Das stimmt schon, noname, aber beim iPhone geht es nicht um die Fakten, sondern um eine emotionale Entscheidung dank eines absolut „bombastischen“ Marketings seitens Apple.

  6. Bin gespannt, ob sie die 1000€ Grenze knacken…

  7. Sure, you can polish a turd, but it’s still a turd!

  8. @Dominik: bei mir ist jeder Technik-Kauf emotional.

  9. @ Andreas: Es wird, wie immer, (ab) 629 Euro kosten.

  10. @ caschy: da ist was dran. Aber wenn ich mir so die Damenwelt in meinem Freundeskreis ansehe, dann gibt es verschiedene „emotionale Auslöser“ für den iPhone-Kauf. Und Apple hat es einfach verstanden Bedürfnisse zu wecken, wie es kein anderer Hersteller schafft – nicht nur unter den (technik-) „Freaks“.

  11. verhaut mich nicht, was ist eine „urlaubssperre“?

  12. @aagds Das Verbot an die Mitarbeiter in dieser Zeit Urlaub zu nehmen, was daran liegt, dass sich massig Leute auf’s neue iPhone stürzen werden 😉

  13. coriandreas says:

    Und genau um die Damenwelt nicht zu verprellen, wird das neue Kleine;) nicht größer werden. Wenn das nicht mehr so gut in der Hand liegt (emotional!), lässt frau das Teil liegen, und bleibt erstmal beim Alten und schaut sich um: typische Verwirrungssymptome stellen sich ein. Und der Kaffekranz erst, das weiß bald die ganze Stadt… Stelle ich mir in New York City echt lustig vor;)

  14. Bin sehr gespannt auf das neue IPhone. Wenn das Display wirklich entscheidend größer wird, dann Wechsel ich wieder vom S3 auf iPhone um.

  15. @rico selbst 4″ würden winzig gegenüber dein s3 wirken, auch mein persönlich größter kritikpunkt. das s3 display hat optimale grösse nur der rahmen könnte noch schmaler sein. dann wäre es mir egal ob da ios oder android drauf läuft 🙂

  16. Ich war ja früher auch immer so skeptisch was iPhones anging. Von wegen geschlossenes System usw. Aber ganz ehrlich… Seitdem ich ein iPhone besitze, möchte ich es nicht mehr missen. Solche Geräte wie smartphones müssen im alltag einfach funktionieren und das tut iOS bestens. Android hingegen hat oft macken und mein altes s1 kam iwann aus dem stocken nicht mehr raus. App-Abstürze etc. usw. Also lob an apple. Da kann die technik auch wirklich soviel kosten, wie sie halt kostet.

  17. @ Batzen
    Mir persönlich ist alles was über 4,3 Zoll hinaus geht ein Unding. Das passt in keine Tasche mehr. Wollte mir zuerst das S3 kaufen, aber da kann ich fast schon gleich ein Galaxy Tab kaufen…

  18. @ Neogine: Du solltest dir mal aktuelle Geräte mit Jelly Bean ansehen und nicht den Vergleich mit alten Gurken anstellen.

  19. Ja, Dominik, es ist in der Regel das Problem, dass ein paar ganz „Intelligente“ zur Qualitätsbeurteilung ein EierPhone um fast €1000 mit einem Aldi-Android-Smartphone um €100 mit einer sehr alten OS-Version vergleichen.

    Denn seien wir uns ehrlich: Wer mit einer aktuellen Android-Version auf aktueller Hardware nicht problemslos zurecht kommt, verfügt einfach nicht über die dafür notwendigen kognitiven Fähigkeiten und sollte zuerst den Fehler bei sich suchen.

  20. Es gibt genügend Leute die einfach keine Lust haben sich damit zu beschäftigen. Und das ist die Mehrheit imho.

    Und dass viele Androiden beim ersten Anschalten mit ihren 9 Homescreens und 20 vorkonfigurierten Widgets nerven können, habe ich schon ofter bemerkt.

  21. Ich bin auf jeden Fall gespannt, werde vielleicht von Android wieder zu iOS wechseln, je nachdem wie das neue iPhone und iOS 6 ausfallen.

    Wichtig ist mir gerade kein zu großes Gerät. Die 3,5 Zoll des iPhone 4S sind schon äußerst klein, aber die 4,65 Zoll von meinem aktuellen Galaxy Nexus sind mir viel zu groß und unhandlich. Konnte mich da auch nach über einem halben Jahr noch nicht dran gewöhnen.

  22. @ Hendrik: das ist kein Problem von Android, sondern ein Problem der Hersteller, die das eigentlich schlanke Android mit Müll zukleistern.

    @ Elknipso: iOS 6 wird genauso ausfallen wie die Versionen davor. Da ändert sich grundlegend garnichts. Es bleibt beim der altbackenen Aufmachung von 2007.

  23. @Dominik
    Dafür bietet iOS andere Vorteile, zum Beispiel ist die App Auswahl immer noch deutlich besser. Und auch als aktueller Android Nutzer kann man oft nur neidisch auf das verfügbare Zubehör schielen, dass es fürs iPhone gibt :).

  24. Also mir fehlt keine APP unter Android. 100 mal die Gleiche APP im App-Store heisst ja nicht, dass die Auswahl bei Apple größer ist.

  25. Da gibt es nur eines zu zu sagen.
    Tja, wenn kein Iphone hast, dann hast du kein Iphone.

  26. Ich bin wirklich mal gespannt drauf, würde es sehr gerne mal testen. Auch wenn ich bis jetzt den Eindruck nicht los werde das Samsung momentan mit seinen Geräten die Nase leicht vorne hat. Vlt. sollten beide weniger klagen und mehr entwickeln.
    Interessant wird aber auf jeden Fall wie viel ein vertragsfreies iPhone in Deutschland dann letztendlich kostet, obwohl der Preisunterschiede langsam wirklich kein Argument mehr ist.

  27. Sehe ich auch so, zumal zwischen einem High-End Androiden und dem iPhone preislich nicht viel Unterschied ist.

  28. @ elknipso: der Unterschied ist, dass das Android-Phone zwei Wochen später nur noch die Hälfte kostet, während das iPhone immer gleich teuer bleibt.

  29. Das stimmt, der Wertverfall bei Android Geräten ist wirklich groß. Aber das Problem trifft auch auf andere Geräte.

    Eigentlich auf alle, außer auf Apple :).

  30. Das I-Phone sieht vor allem einfach gut aus.
    Mal ehrlich, da gibt es doch so gut wie keine Konkurrenz.
    Scheiss auf die inneren Werte 😉

  31. coriandreas says:

    @Harry
    Das ist keine Sache von Beurteilung und Vergleichen via Hardware-Specs und Tabellenvergleicherei. Nicht umsonst bewirbt Apple seine Produkte emotional, die Optik und Haptik sind um Lichtjahre wichtiger als der Inhalt. Der Noch-Nicht-iPhone-Besitzer geht in den Apple-Shop, um das Feeling, das er glaubt zu haben, weil er so ein iPhone mal von einem Freund in der Hand hatte oder dort im Shop zu erleben. Es dauert Sekunden und die Entscheidung ist gefallen.
    Deswegen halten iPhone-Besitzer (nicht nur „Jünger“/Fans!) auch bei Antennen-Bugs und anderen Fehlern an der Marke fest;)
    Das o.g. Hardware-Olympiade und die riesigen Teile für optimale Bildschirmausnutzung ist eher was für Leute, denen Android gefällt.
    So einfach ist die Welt.

  32. coriandreas says:

    …und auch die, die meinen ihr Smartphone billiger UND besser als der „überteuerte“ Apple-Kram zu erstehen, landen bei Android (ich landete dort, wurde enttäuscht, habe Kollegen und Freunde, die damit: 2x Galaxy S2/1x Galaxy Ace auch nicht zurechtkommen oder überfordert, das Teil richtig zu nutzen – und bin jetzt bei iOS…) Ebenso diejenigen, die das Ultimative aus dem Ding rausholen wollen, mit Custom-ROMs und anderen Frickel-Kram.
    Typischen/weiblichen Apple-User (Mehrheit davon) kommt sowas nicht in den Sinn. Anschalten, nutzen, fertig. Das immer so oft propagierte „Windows“ für Smartphonenutzer. Ich glaub, Steve Jobs hat sich mal auch so ähnlich geäußert wie: Wir müssen ein mobiles Gerät erschaffen, wo alle Nutzer ins Internet kommen, ohne Angst davor zu haben. Einfach nutzen ohne sich um Hardware und Software zu kümmern oder Bescheid zu wissen.
    Die „Kastrierung“ und Geschlossenheit des Systems wissen eben viele Internet-Neulinge zu schätzen – Apple ist die teuerste (börsengehandelte) Firma der Welt.

  33. Und manchmal gibt es auch einfach nur praktische und keine marketing oder emotionalen Gründe.
    viele Frauen haben ein Iphone weil Ihnen die Anroiden mit ihren großen Displays (die wirklich toll sind, kein Gemotze hier) zu groß sind.
    Habe letztens länger mit einem S3 rumgedaddelt, keine Chance, das Ding ist für meine Frauen-Hände einfach zu unhandlich und ich will wenn ich meiner handtasche wühle einfach mal schnell mit einer hand am phone, eine hand am macchiato (erste-welt-problem) arbeiten können…. UND ich muss sagen, leidiges thema, aber es fühlt sich wirklich wertiger und stabiler an.

  34. Ich bin wohl der einzige der vom iPhone auf ein Windows Phone 8 wechseln wird. Ich finde mein iPhone nur noch schlecht.

  35. Warum ein hässliches Plastik S3 wenns ein iPhone mit Alu Unibody sein kann 🙂 Jetzt mal abgesehen von der Software, wobei ich da iOS vorziehen würde!

  36. Das S3 finde ich auch böse hässlich.
    Wie ich das Gerät das erste mal in der Hand hatte war auch mein erster Gedanke was sich Samsung dabei nur gedacht hat.

    Das Design und die Haptik ist schlechter als bei manchen 100 Euro Androiden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.