tvOS: Diese Neuerungen hat Apple für den Apple TV geplant

Apple hat die WWDC Keynote nach einem Trailer des ersten Apple Originals „For All Mankind“ mit Neuigkeiten zu tvOS begonnen. So wird tvOS endlich Multi-User-Support bekommen, damit können, je nachdem wer im Haus schaut, Profile einfach gewechselt werden.

Auch kann Apple Arcade mit dem Xbox One- oder PS4-Controller gesteuert werden. Keine separaten Käufe mehr, wenn ihr bereits eine Konsole besitzt.

Apple Music-Abonnenten können den Song-Text nun auch in der App in Sync mit dem Song sehen. Zuletzt sagte Cook noch etwas zu neuen Bildschirmschonern, die nun Szenerien auch unter Wasser zeigen. So könnt ihr zukünftig auch das Great Barrier Rief auf dem Fernseher bestaunen. Mehr gibt es aktuell auch nicht zu tvOS zu erzählen. Eher ein kleineres Update also, dessen Details sicher im Verlauf der WWDC noch ans Licht kommen.

Das Betriebssystem wird wie üblich im Herbst in seiner finalen Version erwartet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Zugriff auf SMB Freigaben analog iPadOS wäre fein, um endlich direkt aufs NAS zugreifen zu können. Zudem ruckeln 4K Filme auf dem Apple TV 4K teilweise, während in Plex alles flüssig abspielt.

  2. Schade, dass der Apple TV den wirklichen Durchbruch nie geschafft hat. Eigentlich ist es ein tollen Produkt.
    Aber mittlerweile gibt es genügend alternativen und mit dem Einzug von iTunes / Apple TV App und AirPlay auf die Smart TVs wird der Apple TV immer mehr obsolet.

Schreibe einen Kommentar zu Skyynet Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.