TicWatch Pro 3 Ultra: Smartwatch erscheint in GPS- und LTE-Versionen

Mobvoi hat den Nachfolger der TicWatch Pro 3 GPS vorgestellt: Die neue TicWatch Pro 3 Ultra erscheint in zwei Varianten, einmal als GPS- und einmal als LTE-Version. Die neuen Modelle seien laut dem Hersteller robuster als das Vorgängermodell, böten höhere Performance und verbesserte Konnektivität. So haben die Wearables die Zertifizierung nach dem US-Militärstandard 810G (MIL-STD-810G) erhalten. Nach dem Standard IP68 sind sie ebenfalls zertifiziert und damit resistent gegen Staub und Wasser.

Zu den Funktionen gehört die Anzeige von Benachrichtigungen, das Messen des Herzschlags, das Tracken des Schlafs und natürlich das Erfassen von Laufstrecken via GPS. Als Prozessor dient jeweils der Qualcomm Snapdragon Wear 4100, der von einem Dual-Prozessor-System von Mobvoi unterstützt wird. Dadurch will man besonders kurze App-Ladezeiten gewährleisten. Auch das Wetter kann die Smartwatch mit Wear OS natürlich anzeigen und auch Nachrichten senden. Die Steuerung der Musikwiedergabe ist ebenfalls über die Smartwatch möglich. Die 4G-LTE-Version der Smartwatch ermöglicht dann eben auch Telefonate direkt über die Smartwatch unabhängig von einem Phone – Lautsprecher und Mikrofon sind an Bord.

Die TicWatch Pro 3 Ultra kommen laut Hersteller auf eine Akkulaufzeit von bis zu 72 Stunden im Smart-Modus und 45 Tage im Essential-Modus, in dem aber Apps nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Auch die IHB/AFib-Erkennung (unregelmäßiger Herzschlag/Vorhofflimmern), ist an Bord und kann euch warnen, wenn mit eurem Puls etwas nicht stimmt. Alle Berichte werden über die TicHealth-App auf der Uhr und in der Mobvoi-App auf dem Smartphone dargestellt. Mehr als 20 Trainingsmodi mit Echtzeitstatistiken sollen euch zum Sport motivieren.

Mobvoi kombiniert erneut ein FSTN- mit einem AMOLED-Display. Ersteres wird im Essential-Modus genutzt, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Kontaktloses Bezahlen über Google Pay ist ebenfalls mit der TicWatch möglich. Spotify kann an der Uhr offline genutzt werden. Die TicWatch Pro 3 Ultra GPS ist ab dem 13. Oktober über Mobvoi.com und Amazon für € 299,99 (UVP) erhältlich. Die TicWatch Pro 3 Ultra mit 4G LTE wird ab November 2021 über Mobvoi.com und Amazon für € 359,99 (UVP) erhältlich sein.

Technische Daten TicWatch Pro 3 Ultra GPS / 4G LTE

  • Maße (mm) 47 x 48 x 12.3
  • Gewicht 41g
  • Farbe Shadow Black
  • Gehäuse Rostfreier Stahl und Nylon mit Glasfaser
  • Displayglas Corning Gorilla Anti-Fingerprint Cover Glass
  • Armband GPS Version: Fluorgummi (austauschbar), 22 mm / 4G LTE Version: Echtes Leder/Silikon (austauschbar), 22 mm
  • Betriebssystem Wear OS by Google
  • Chipsatz Qualcomm Snapdragon Wear 4100 Plattform und Mobvoi
    Dual Processor System
  • Speicher / RAM: 1 GB / ROM: 8 GB
  • Display 1,4 Zoll 454 x 454Pixel, 326 ppi, farbiges Always-On-Display AMOLED + FSTN
    Konnektivität GPS Version: Bluetooth 5.0, Wi-Fi:802.11b/g/n / LTE Version: Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11b/g/n
    GNSS GPS + Beidou + Glonass + Galileo + QZSS
  • NFC Payments Google Pay
  • Lautsprecher Ja
  • Mikrofon Ja
  • Vibration Ja
  • Sensoren Beschleunigungsmesser, Gyro-Sensor, HD PPG Herzfrequenz-Sensor, SpO2-Sensor, Low Latency Off-Body Sensor, Barometer, Kompass
  • Akku Kapazität 577mAh
  • Widerstandsfähigkeit IP68, Pool Swim/MIL-STD-810G

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. chilibrenntzweimal says:

    Welches Wear OS wird drauf sein? Direkt 3.0? Sonst ist das ja witzlos, wieder ein Gerät mit veraltetem OS.

    • Diese gute Frage wird ja leider auch nicht auf der Produktseite von Mobvoi beantwortet, dort steht auch nur „Wear OS by Google“. Das man die Version nicht dazu schreibt sieht eigentlich schon verdächtig danach aus, dass es nicht die aktuelle ist.

    • Nein kein 3.0 oben. Mobvoi kann dazu auch noch keine Auskunft geben, wann es soweit sein soll.
      Lg Alex

  2. 3.0 ist für alle Wear OS-Watches ab mitte nächstes Jahr verfügbar. (sowas wie 1 Jahr exclusivität für Samsung).

    • chilibrenntzweimal says:

      Autsch, ich würde bis dahin mit dem Kauf zögern und lieber bei meiner alten Watch bleiben. Soll Mobvoi erstmal eine Garantie auf das Update geben. Das Spiel kennen wir doch regelmäßig neue Geräte auf den Markt werfen und alte(weniger als ein Jahr alte Geräte) nicht mehr supporten. Bei Fossil Gang und Gäbe?

  3. WearOS und AndroidTV können eins am Besten „Glänzen durch fehlende Updates“. Bei 360€ würde ich garantiert 100€ drauf legen und eine Apple Watch 6 kaufen. Hatte 10 Jahre Android und davon 1,5 Jahre eine Fossiel Gen4 .. die Erfahrung war mehr als enttäuschend. Wenn es nach der Leistung geht dürfte eine Kombi von Smartphone + WearOS uhr geht dürfte es nicht mal die Hälfte einer Kombi von Iphone + Watch kosten, leider ist dem nicht so.

  4. Fu** warum kein Vollbild mehr?
    Nun auch schwarzen Rand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.