The Boys: Amazon-Original in 2022 mit achtteiliger Animations-Serie

2022 gibt es Zuwachs für die Amazon-Original-Serie „The Boys“. Die Emmy-nominierte Superhelden-Serie Diabolical soll im kommenden Jahr für Prime-Mitglieder starten und diverse Geschichten enthüllen. Darunter jene von Seth Rogen, Awkwafina, Garth Ennis, Eliot Glazer und Ilana Glazer oder Evan Goldberg.

The Boys basiert grundsätzlich auf dem Comic von Garth Ennis und Darick Robertson. Derzeit befindet man sich in der Fertigstellung der acht Episoden „Diabolical“. Produziert wird die Serie von den Amazon Studios und den Sony Pictures Television Studios. Die acht Episoden seien nahezu vollendet. Der Start soll im „Frühjahr 2022“ in über 240 Ländern erfolgen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Es wird doch hoffentlich noch eine Staffel des Realfilms geben….

    …. die bisherigen 2 fand ich nämlich herrlich gut.

    Höhepunkt u.a.:
    Butcher: „Drauf geschissen“ …. 😉

    • Staffel 3 ist bereits gedreht, muss jetzt noch Schnitt und Effekte bekommen und wird dann im Frühjahr fertig sein. Ich werd‘ auch langsam ungeduldig… 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.