Telekom: Mehr Speed für Magenta Mobil Start (LTE) und Xtra-Prepaid (3G)

artikel_telekomAb morgen gelten die neuen Mobilfunktarife der Telekom. Während sich die meisten Bestandskunden auf mehr Inklusivvolumen freuen können, gibt es aber auch weitere Änderungen, die verfügbare Geschwindigkeit in LTE- und Xtra-Tarifen betreffend. Im Tarif Magenta Mobil Start wird die maximale Geschwindigkeit bei 50 Mbit/s für den Download und 10 Mbit/s für den Upload liegen. Gleiches gilt für Family Card Start, falls eine Datenoption gebucht wurde. Darüber hinaus gibt es auch höhere Geschwindigkeiten bei den Xtra-Prepaid-Angeboten. Weiterhin zwar ohne LTE (im Gegensatz zu Vodafone), rein von der (theoretischen) Geschwindigkeit nimmt sich dies allerdings nicht viel.

Xtra-Kunden können bei Xtra Triple und allen Xtra-Datenoptionen nun mit bis zu 42,2 Mbit/s herunterladen und mit 5,6 Mbit/s selbst Daten verschicken. Im Download wie gesagt nur ein kleiner Unterschied zum LTE-Angebot, auch wenn sich LTE nicht wirklich mit HSPA+ (3G-Netz) vergleichen lässt. Die Änderungen betreffen Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Preislich bleibt alles beim Alten, Kunden erhalten nur mehr Geschwindigkeit. Gab schon schlimmere Nachrichten von der Telekom.

(Quelle: Telekom)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Verglichen mit den theoretischen 225 Mbit/s bei Vodafone CallYa ist der Unterschied noch gewaltig.

  2. Was hilft denn die Geschwindigkeitsverbesserung bei den Prepaid-Tarifen, wenn es nicht mehr Volumen gibt

  3. Telekom? Nie wieder.

    Erwähnt doch lieber mal Schnäppchen-Angebote wie die von winSIM. Da gibt es Allnet-Flats (Telefonie in alle Netze, SMS-Flat) mit 1, 2 oder 3GB LTE ab 6,99 Euro pro Monat. Optional auch monatlich kündbar.

  4. Bringt mir hier auf dem Land nix. Funklöcher…

  5. @Jan:

    Bei welchem Anbieter denn ?

  6. winSIM, ja ne, issklar! Inklusive Datenautomatik und O2 Netz! Kotz!
    Bin eigentlich E+ Kunde und war jahrelang zufrieden, ja richtig, war! Seit der O2 Übernahme bucht sich mein Handy ständig in O2 Netz ein und habe kaum Empfang. Muss täglich min. 3 Mal den Netzanbieter manuell umstellen! Danke O2!!! Der Wechsel zu D2 steht an, mal schauen…

  7. Ich werde nächsten Monat zu WinSIM wechseln. Ist einfach unschlagbar günstig und läuft hier auf dem Land bei zwei Freunden wunderbar. Funklöcher gibt’s in der Gegend höchstens bei Vodafone…

  8. Was haben denn alle immer mit dem Rotz von winSIM?
    Klar ist es billig, aber mit Abstand das schlechteste Netz und der schlechteste Support…
    (WinSim und co. ist halt eine Hartz4-Bude!)

    Apropos billig.
    Es erinnert mich an so etwas: „Warum ist Porsche so teuer? Dacia hat ja den größeren Kofferraum!“

  9. Hm also ich habe eine Prepaid Karte mit der Option Data Start M. Die Geschwindigkeit liegt bei 16Mbit/s im LTE Netz. Ich kann auch auf der Homepage keinen Xtra triple Vertrag mehr finden.
    Irgendwie verstehe entweder ich den letzten Absatz dieses Beitrages nicht oder er ist nicht ganz richtig!

  10. Das sind alte xtra-Verträge, die man früher abschließen konnte. Einige haben die ja noch am laufen.

  11. Bestandskunden werden ja automatisch geupgraded (MagentaMobil L), aber kann ich dann auch bedenkenlos meine HotSpot-Flat kündigen? Ist die dann automatisch enthalten? Würde mir den 5er pro Monat gerne sparen, v.a. weil die ja in früheren Tarifen inklusive war…

  12. Prepaid Kunden haben bei einer DayFlat 25 MB/Tag.
    Was will ich da mit 50Mbit? Völliger Schwachsinn.
    Ich habe ja schon seit Ewigkeiten meine Xtra Prepaid Karte und sicher schon lange einen Internet Tarif dazu gebucht, aber was die Telekom in diesem Bereich abliefert ist einfach das letzte.

  13. Haha, die Drosselkom will den Leuten lausige 25 MB / Tag teuer als „Flat“ verkaufen? Das grenzt ja schon an Betrug.

  14. @svenp: Also wie gesagt ich habe einen der neuen Prepaid Tarife (davor auch schon immer Prepaid). Und mit 500MB + SMS + Flat ins D1 Netz für 10€ im Monat kann ich mich nicht beschweren. Vor allem da Telekom immer noch die Beste Wahl in unserer Region ist, zumindest was das Netz betrifft.

  15. WinSIM ist Kundenverarsche. Liest niemand das Kleingedruckte? Wenn man über’s Inklusivvolumen kommt greift die Datenautomatik und die lässt sich nicht ausschalten. Drei mal bekommt man lächerliche 100 MB draufgebraten, für jeweils 2 Euro. Aus den monatlichen 6,99 werden also 12,99. Eigentlich ein Fall für die Behörde. Das ganze ist noch dümmer als die lächerlichen Tarife der Telekom.

  16. iKalle, bist zu doof, in deinem Smartphone die Datenbegrenzung einzuschalten (und evtl. bei 80% eine Warnung)? Oder kann das dein iPhone nicht? 😉

  17. Zufällig heute jemand in Hamburg unterwegs gewesen? Ich hatte nur H+ und kein LTE-Empfang egal wo ich war. Auch auf der offenen Straße. Hat jemand dieselbe Erfahrung gemacht?

  18. Echt jetzt? Kann iOS immer noch keine automatische Mobildatenbegrenzung?

    Naja, Apple ist halt strategischer Drosselkom-Partner.

  19. Ich finde es immer herrlich, wenn unter solchen Artikel (egal ob Telekom, O2 oder Vodafone) die ganzen Schnäppchenjäger ankommen, die auch die ersten sind, die über die „teuren“ Anbieter lästern und das Netz meckern. Meint ihr eure 7 Euro, die ihr da investiert, helfen dabei, dass die Netze besser werden?

    Und es ist btw. nicht die Pflicht des Kunden, dass sein Endgerät die Möglichkeit bieten muss, dass Datenvolumen zu begrenzen. Es ist die Pflicht des Anbieters, dem Kunden die einfache Wahl zu lassen, ob er die Datenautomatik überhaupt will. Ein seriöser Anbieter (bei E-Plus/BASE selbst ist es ja möglich) bietet die einfache Möglichkeit die Datenautomatik zu deaktivieren…

    Und letztlich sind diese Billiganbieter auch nur Lockangebote, die sich halt irgendwo anders das Geld herholen, damit das Angebot überhaupt funktionieren kann. oder was meint irh, bleibt beim Betreiber von WinSIM am Ende von den 7 Euro hängen?

    @Hades: Meines Wissens nach bekommen Bestandskunden nur das zusätzliche Volumen, nicht aber die neuen Inhalte wie EU-Roaming (inkl. Schweiz) und HotSpot-Flat. Ist in erster Linie auch der Hauptgrund, warum die Tarife 5 Euro teurer werden.

    Fakt ist letztlich: Die ganzen Billigbetreiber, die Tarife verkaufen, an denen sie eigentlich nichts verdienen, behindern letztlich auch den Netzausbau, weil von denen kann man ja keinen Cent erwarten. Und dann wird wieder geheult, dass das Volumen so gering ist, dass in Gegend X kein LTE verfügbar ist und das sowieso alles scheiße ist. Aber Hauptsache man sitzt auf seiner 10-20 Euro Allnet-Flat und tut defacto selber nichts dafür, dass es sich bessert. Die großen Anbieter verdienen trotzdem an euch. Mindestens die Gebühr, die euer Anbieter für die Nutzung des Netzes bezahlt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.