Telekom bald mit neuen MagentaMobil-Tarifen: mehr Leistung für mehr Geld

16. Februar 2016 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_telekomDie Deutsche Telekom hat heute neue Mobilfunktarife angekündigt, die auch für Bestandskunden greifen werden. Diese erhalten dadurch mehr Leistung zum gleichen Preis, die Telekom möchte auf diese Weise die Treue der Kunden belohnen. Die neuen MagentaMobil-Tarife werden dabei durch den MagentaMobil Happy, der exklusiv für MagentaEins-Kunden starten wird, komplettiert. Insgesamt gibt es in den neuen Tarifen mehr Inklusivvolumen, was viele sicher schätzen werden. Außerdem kann mit den neuen Tarifen auch kostenlos auf alle Telekom-WLAN-Hotspots zugegriffen werden und die Inklusiveinheiten können auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten verbraucht werden.

Telekom

Ab dem 19. April gibt es die neuen MagentaMobil-Tarife. Ab 34,95 Euro pro Monat geht es los, das sind 5 Euro mehr als in den aktuellen Tarifen. Das ist der Preis für den MagentaMobil S ohne Handy. Mit Smartphone oder Top-Smartphone erhöht sich der Grundpreis um 10, beziehungsweise 20 Euro. Im kleinsten Tarif gibt es die größte Steigerung des Inklusivvolumens. Statt bisher 500 MB erhält der Kunde 1 GB, die er mit bis zu 150 MBit/s im LTE-Netz saugen kann.

Im MagentaMobil M steigt das Inkusivvolumen von 2 GB auf 3 GB, im MagentaMobil L gibt es 6 GB statt bisher 4 GB. Bei allen Tarifen greift auch der Vorteil für junge Leute und Studenten, die das doppelte Datenvolumen erhalten. Die Erhöhung des Datenvolumens gilt auch für Bestandskunden. Die Erhöhung gibt es ohne Zutun des Nutzers. Neu ist indes auch die Abrechnung des Datenvolumens in 1 KB-Schritten.

Mit MagentaMobil Happy hat die Telekom außerdem ein exklusives Angebot für MagentaEins-Kunden. Zahlen diese 5 Euro pro Monat mehr auf einen Tarif mit Top-Smartphone (also insgesamt 25 Euro Geräteaufschlag), erhalten sie alle 12 Monate ein neues Endgerät. Das alte Gerät verbleibt dabei beim Nutzer, es ist also keine teure Leihstellung. Dieser MagentaMobil Happy-Tarif ist ab dem 1. März buchbar.

Es wird insgesamt also ein Stück teurer, allerdings erhält der Kunde auch mehr Leistung. Freilich gibt es durch Reseller immer wieder günstigere Angebote, um die gleiche Leistung zu erhalten, wer sich aber – aus welchen Gründen auch immer, das ist zum Glück jedem selbst überlassen – für einen Tarif direkt bei einem der großen Anbieter interessiert, findet hier ein gar nicht so schlechtes Angebot. Gerade die integrierte Hotspot-Flat bietet einen Mehrwert. Es kommt halt immer auf die eigenen Bedürfnisse an. Was haltet Ihr von den neuen Leistungen?


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8210 Artikel geschrieben.