Synology DiskStationManager 6.0-7321-2 erschienen

Artikel_SynologyAm 15. April erschienen, dann aber zurückgezogen worden: das aktuelle Update für eure Synology DiskStation. Was letzte Woche noch DiskStationManager 6.0-7321-1 hieß, ist mittlerweile der DiskStationManager 6.0-7321-2. Die als DSM 6.0-7321-1 betitelte Version brachte unter anderem eine erhöhte Stabilität beim Verbinden via AFP, ein Fix für die „Badlock“-Schwachstelle via Samba (CVE-2016-2118) oder auch eine Fehlerbehebung bei der Nutzung von iSCSI mit. Speziell beim letzteren fror der iSCSI-Dienst unter schwerer Last in Verbindung mit VMware VAAI-Kommandos ein.

6.0-7321-2

Des Weiteren wurden Fehlalarme über unerwartete Dateiänderungen bei Nutzung von Excel 2003 und das merkwürdige Verhalten von Paketen wie der Surveillance Station in Verbindung mit der Nutzung von VLANs behoben. Auch der Effekt, dass die DSM-Willkommensnachricht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, wenn der Benutzer diese vorher absichtlich leer gelassen hat, gehörten laut den Release Notes der Vergangenheit an.

Die Version 6.0-7321-2 bringt keine neuen Funktionen, sorgt aber dafür, dass ihr das Update überhaupt einspielen könnt. Mit der zuerst verteilten Version gab es Probleme bei einigen Nutzern, sodass sie dieses nicht via Auto-Update einspielen konnten, die nun verteilte Version lässt sich dann aber wie gewohnt installieren und behebt den Fehler.

(danke Peer!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Na dann wollen wir mal hoffen, dass nun mein TimeMachine Backup wieder besser läuft. Hatte ständig die Meldung „Diskstation nicht verfügbar“

  2. Ich bin auch mal gespannt, ob sich meine DS wieder heruterfahren lässt. 🙂

  3. Ich warte, bis es wieder ein rein dateibasiertes Backup gibt. Aktuell ist die Lösung in DSM 6 für mich vollkommen inakzeptabel.

    Aber es wurde ja inoffiziell angekündigt.

  4. Beim Updaten kommt die Fehlermeldung, dass das Update nicht funktioniert, solange Plex installiert ist. Ja, dann warten wir mal auf ein Update von Plex! 😉

  5. @Florian Plex beenden und dann nochmal versuchen. Update sollte dann klappen. Danach Plex wieder starten.

  6. @ottom: Es gibt doch ein dateibasiertes Backup?

    Zumindest sehe ich gerade einzelne Dateien in der Netzwerkfreigabe der USB-Platte, auf die meine Diskstation regelmäßig sichert. Oder meinst du was anderes?

  7. Irritiert euch auch der Hinweis bei der Zertifikatserstellung mit Let’s Encrypt, wo steht: „Rufen sie ein kostenloses unsicheres Zertifikat automatisch von Let’s Encrypt, einer offenen Zertifizierungsstelle, herunter“? Was steht da in der englischen Version? Ist das nur ein Übersetzungsfehler, oder will mich Synology hier darauf hinweisen, lieber kein Let’s Encrypt zu verwenden?

  8. @Simon: Leider braucht es zusätzlich eine Datenbank. Ohne Synology kannst du das Backup vergessen.

    Siehe z.B. https://www.administrator.de/frage/datensicherung-replikation-fehlt-neuem-synology-ds216j-nas-300727.html#comment-1087809 oder tausend andere Forenberichte. Angeblich arbeiet Synology nach den vielen Beschwerden an einer Lösung.

  9. Auch hier nochmal die Frage: hat unter der 6.x schon jemand BittorrentSync zum Laufen bekommen?

  10. Hat noch jemand Probleme sich via WebDAV nach dem Update zu verbinden? Portfreigaben und der ganze Spaß wurde aktiviert bzw. ist freigeschaltet. Ging ja vorher auch…

  11. Habe endlich eine Lösung zu meinem WebDAV Problem^ gefunden. Falls jemand danach sucht —> https://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=164&t=116223&hilit=webdav