Amazon Prime Video für 7,99 Euro im Monat buchbar

artikel_amazonAmazon Prime hat nicht nur den Online-Handel gehörig ins Schwitzen gebracht, Amazon fährt mit seiner Strategie der „Premium“-Dienste auch im Bereich Videosrtreaming nicht schlecht. Oftmals gibt es aber Beschwerden, dass man eben nicht alle Prime-Vorteile bräuchte, man zum Beispiel gerne nur das Videoangebot hätte. Versteht auch Amazon und bietet dies nun getrennt an. In den USA etwas drastischer als in Deutschland, aber auch hierzulande ist es nun möglich, nur den Videodienst des Anbieters zu buchen. Ob sich das lohnt, steht natürlich auf einem anderen Blatt, Vorteil könnte eventuell die monatliche Zahlweise sein.

prime_video_monat

7,99 Euro werden pro Monat fällig, wenn man nur Prime Video buchen möchte, man kann dies auf der Prime-Seite bei Amazon machen. Ist man bereits Prime-Kunde kann man sein Abo entsprechend ändern. Für diese 7,99 Euro erhält man dann nur das Videoangebot von Amazon, andere Vorteile gibt es nicht. Relativ teuer, auf den Monat gerechnet zahlt man beim Prime Komplettpaket gerade einmal 4,08 Euro im Monat.

In den USA gibt es eine weitere Möglichkeit, Amazon bietet hier auch das Komplettpaket zur monatlichen Zahlung an. Ergibt dort auch Sinn, denn Prime ist in den USA mit 99 Dollar Pro Jahr relativ teuer. Video gibt es dort dann für 7,99 Dollar im Monat, das Komplettpaket für 10,99 Dollar im Monat (oder 99 Dollar im Jahr).

amazon_prime_usa

Amazon stellt Videostreaming weiter in den Mittelpunkt, nicht mehr nur durch Eigenproduktionen, sondern nun auch mit einem eigenen Angebot, was eher untypisch für Amazon ist. Aber es ist natürlich eine gute Gelegenheit, um auch Nutzer anzuziehen, die sonst vielleicht kein Amazon nutzen und nur streamen wollen.

Fehlt eigentlich nur noch wieder eine reine Premium-Versand-Flatrate, dann dürften alle Kunden wieder glücklich sein. Falls Ihr Euer Amazon Prime-Abo ändern möchtet oder nur die Streaming-Flatrate buchen möchtet, folgt Ihr diesem Link.

(via CNN Money)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. adam fleischmann says:

    wird wohl bei und auch bald 99€ kosten…

  2. mann fleischadam says:

    kostet in den USA schon immer mehr als hierzulande…

  3. Ne warum soll es hier mehr kosten? In Amerika hat man eine ganz andere Struktur was den Versand angeht – ist einfach teurer.

  4. Ziemlich unsinnig nur PrimeVideo zu bestellen, wenn man mit dem kompletten Prime-Angebot billiger ist und bezüglich Streaming das Gleiche bekommt. Also warum sollte ich mehr zahlen aber weniger dafür bekommen? Macht keinen Sinn.

  5. Ein paar ‚ältere‘ Serien wie ‚Lost‘ oder ‚Breaking Bad‘ gibts leider bei Amazon Deutschland zur Zeit nicht mehr. Muss ggf. gekauft werden, sowohl SD als auch HD.

  6. „Ne warum soll es hier mehr kosten?“
    Weil Amazon mehr Geld verdienen will vielleicht? Weil der momentane Preis für Prime inklusive Instant Video meilenweit unter dem Preis der Konkurrenz liegt, sodass Amazon vermutlich draufzahlt?

  7. Es ist dafür monatlich kündbar… ob das den Aufpreis rechtfertigt waage ich aber zu bezweifeln 🙂

  8. Ich persönlich kann den Preis von 7,99€ im Monat nicht nachvollziehen, wenn man es mit dem Angebot von Netflix vergleicht.

    Wir sind Primekunde und bis auf Fear the Walking Dead und The Shannara Chronicles haben wir noch nie was anderes gesehen.

  9. adam fleischmann says:

    @all
    aber warum sollte man video alleine abonnieren? wenn das komplette prime ja nur die hälfte kostet? monatliche zahlung/kündigung für so einen aufpreis?

  10. Nur Versand wäre wirklich super.
    Video, Musik etc brauch ich nicht und das volle Paket rentiert sich für mich nicht wirklich.

  11. Also Amazon Zahlt ganz bestimmt nicht drauf. Ich muss ganz ehrlich sagen das bei Prime Video stört das man die Sachen die man sehen will sowieso extra zahlen muss. Alles was Aktuell ist kostet extra. Die Inklusiv Filme sind entweder alt oder will man nicht sehen. Mit Alt meine ich das ich den sowieso schon selber besitze.

  12. Whiskyfire says:

    Das Problem bei Amazon ist, dass man die meisten Filme/Serien noch extra bezahlen muss. Die wenigsten Titel sind wirklich frei verfügbar. Somit lohnt es sich eigentlich nicht.

  13. @ adam fleischmann: vielleicht möchte man nach dem kostenlosen Probemonat bei Prime eine Serie zu Ende angucken oder sowas.

    @ all: mit den Filmen und Serien ist das so eine Sache. Für den einen ’neu‘, für die andere ‚alt‘. Ganz neu und in Prime inbegriffen wird zum aktuellen Preis von Prime nicht möglich sein. Weiß nicht, ob es schon bei der ersten Staffel von ‚Better call Saul‘ gemacht wurde, aber die zweite war über einen Serienpass bei Prime verfügbar. Alternativ kann man jede Folge einzeln kaufen.

  14. FueserSack says:

    Der Preis macht durchaus Sinn. Der Kunde soll zum günstigeren Angebot greifen, also sich für 12 Monate „verpflichten“. Amazon will Kundenbindung.Ob Prime, FireTV oder Kindle, der ganze Plunder dient dazu die Kundschaft an das Unternehmen zu binden. Weil Geiz geil ist, verkaufen viele dann für 49 Euro, ihre Seele an Amazon. Die Leute sollten mal begreifen das Amazon alles andere ist, als permanent günstig. Man muss sich nur diese Aktionen ala Black Friday ansehen. Aber scheinbar schaltet sich bei vielen der Verstand aus, wenn sie „Sale“ lesen. Tja und was Prime Video angeht, zuerst darf man bei vielen Serien einige Staffeln für lau schauen und dann gehts ans bezahlen. Anfixen und dann abkassieren. Bei Netflix zB sind aber genau diese Staffeln, für die ich bei Amazon extra zahlen muss, im Angebot enthalten. Was ist also günstiger?

  15. Hab Prime für 49 Euro und finde es äußerst günstig (Versand + Filme/Serien etc.).
    Hoffe die 49 Euro bleiben noch lange erhalten für das Komplettangebot. 😉

  16. Mir geht es ähnlich. Netflix ist glaube ich der einzige Anbieter, der in seinem Angebot nur Inhalte hat, die nichts extra kosten. Das ist einfach nur angenehm.
    Mag sein, dass Amazon teilweise aktuellere Sachen im Angebot hat, aber jedesmal zu schauen, ob das jetzt was extra kostet oder nicht ist einfach extrem nervig! Wenn es wenigstens die Möglichkeit gäbe die „kostenlosen“ von den Bezahl-Inhalten klar zu trennen, wäre das eine tolle Sache. Das wird wohl aber nie passieren.

    Gibt es denn andere Streaming-Anbieter, die das ähnlich wie Netflix machen?

  17. Weltraummann says:

    Wie meine Vorredner schon sagten. Prime Video für knapp 8 Euro ist eigentlich ein Prime Light. Eine Grundauswahl an Filmen und Serien ist dafür theoretisch teurer als bei der Konkurrenz, da man dort das gesamte Sortiment mit drin hat.
    Etwas was mir bei Amazon Prime noch fehlt: Ein Tarif wo ich ausnahmslos alles schauen kann, ohne extra Kosten.

  18. Nun: ist wohl für Leute wie mich gemacht. Ich nutze Netflix auch immer nur sporadisch, lasse das Abo immer nur max einen oder zwei Monate am Stück laufen, im Sommer meist gar nicht. Bei amazon wiederum bestelle ich selten und da brauche ich keine extra schnelle Lieferung, vor allem weil es hier in München eh fast immer am nächsten Tag kommt auch bei Standardversand. D.h. ich werde vielleicht 3x im Jahr Prime Video für nen Monat abonnieren, wenn da was läuft, was mich interessiert. Macht insgesamt in Euros weniger als das gesamte Jahrespaket, bei dem lauter Zusatzsachen drin sind, die mich null interessieren. Finde den Schritt also super!

  19. @sylvio2000Sylvio
    Bei Nutzung eines FireTV gibt es die Kategorie „Meine Videos“. Darin sind nur in Prime inkludierte Inhalte zu finden.

  20. @ mguest

    Wirklich? Ich habe einen FireTV. Ich dachte dieser Bereich ist für Videos die ich gekauft/geliehen habe.
    Und da wird auch nichts mit Bezahl-Inhalten vermischt? Das wär ja super. Dann muss ich mir das wohl nochmal angucken 🙂

  21. Die 49€ hier, sind dazu da, möglichst viele Leute an „Prime“ zu gewöhnen. Die Preiserhöhung wird kommen, das ist sicher wie das Amen in der Kirche. 49€ sind auf Dauer einfach zu billig, und dient nur um Konkurrenten wie Maxdome und Watchever (und zweitklassige Musik-Streamer) aus dem Markt zu drängen.

  22. Für Studenten ist es zum Glück noch günstiger 😀 ich glaub ich zahle 24 euro im Jahr!

  23. …und Mc, findest Du den Preis angemessen? Ich frage nicht, ob er Dir gefällt, sondern ob er für die zur Verfügung gestellte Leistung „Photos, Music, Video, „Schnell“-Versand, Leihbuch etc. angemessen ist. 🙂

  24. Definiendum says:

    In der URL sieht das noch dramatischer aus 😉

    Aber ich glaube auch, dass der Jahrespreis bald drastisch angehoben wird.

  25. Herr Hauser says:

    @ Weltraummann

    Ob man nun monatlich oder einmal im Jahr. Beide bekommen beim Streaming von Filmen und Serien das selbe inklusive.

    Was anderes sind die PPV-Titel.

    Und bei Netflix bekommt auch auch nicht alles, auch weil es bei Netflix gar kein PPV-Titel gibt.

    Du scheinst da eh was zu verwechseln.

  26. Monatlich Prime zu buchen zahlt sich irgendwie nicht für mich aus.
    Aber zumindest gibt es diese Option für alle, die sich vielleicht nur eine Amazon-exklusive Serie anschauen wollen.

  27. @FueserSack: Es gibt auch Käufer die nicht nur auf Geiz aus sind. Nach einer Reklamation bei MediaSaturn und einer bei Amazon, ist mir der bessere Service auch ein paar Euro mehr Wert.

  28. @maike h. das hat nichts mit Geiz zu tun. Ich gebe FueserSack da schon recht. Amazon will mittelfristig (bzw. kurzfristig) ein Monopol im Internet haben. Streaming (Musik, Serien, Filme), Versanddienstleister, eBooks, Verkäufer, Marketplace, usw… Ich möchte nicht in einer Welt leben in der es nur noch amazon gibt. Schaut mal über den Tellerrand…

  29. Vergleichen mit Netflix finde ich das Angebot von Amazon Instant schwach. Für den gleichen Preis würde ich ersteres auf jeden Fall vorziehen.
    Da ich aber als Student nur 29€ für Prime bezahle und dazu auch hin- und wieder gerne den Premiumversand nutze ist natürlich unschlagbar und das Video Angebot nehme ich gerne mit.

  30. Schauen gerade alle Staffeln von „The Good Wife“ außerdem Bosch und FTWD. 4€ im Monat tun keinem weh.

  31. Aber egal in welchem der beiden Pakete, halbwegs aktuelle Filme kosten bei beiden extra, richtig?

  32. MeyerLansky says:

    Kann man denn zumindest die von Amazon selbst produzierten Serien für die 7,99/Mon. anschauen? Oder anders gefragt: Wie findet man raus, was nochmals extra kostet?

  33. Wenn ich schon lese „die Seele verkaufen“. Meine Fresse. Da kann man sich nur an den Kopf fassen, was Menschen für Einbildungen haben.

  34. Tatsache ist, dass Amazon die Konkurrenz – wo es möglich ist – vom Markt verdrängt, oder sie bluten lässt, damit sie bei Amazon auf der Plattform verkaufen dürfen. Amazon will Geld. Dafür sind sie auch bereit, den Kunden (schön mit „Goodies“ eingefettet) in den Arsch zu kriechen – bis der Kunde nicht mehr merkt, dass da jemand drin ist. Nur weil Du, Bambino13, das nicht erkennen kannst, heißt es nicht, dass es nicht genau so stattfindet.

  35. Amazon wird schon wissen, welchen Preis sie am Deutschen Markt durchsetzen können. In den USA wartet man schon mal länger auf ein Paket und man munkelt sogar, dass da manchmal was absichtlich drei Mal im Kreis geschickt wird. Hier wartet man selten länger als zwei Werktage ab Versand. Wenn Amazon den Preis tatsächlich verdoppeln sollte, könnten viele abspringen.

  36. Weiß nicht was ihr alle habt. Alleine die erste Staffel von „Mr. Robot“ ist die 7.99 EUR schon wert. Top Serie!

  37. Der_Hanseat says:

    Schade, dass man nicht – wie früher – nur die schnellere und kostenlose Lieferung wählen kann, also Prime ohne Video. Aufgrund der „Zwangsbeglückung“ mit Prime Video (was ich seinerzeit technisch nicht mal nutzen konnte, da kaum Endgeräte unterstützt wurden – was auch jetzt für mich noch ei Problem war), habe ich Prime gekündigt.

  38. Äh, gab´s das nicht in DE schon immer, also zumindest als Prime Video eingeführt wurde? War dann das alte LoveFilme Abo.

  39. Henry Jones Jr. says:

    ist halt subjektiv, aber mir gefällt Amazon vom Videoinhalt besser als Netflix. Netflix baut mir zu sehr auf Eigenproduktion (bei der mir keine bisher zugesagt hat) und die Bedienung der App ist IMHO auch ziemlich gruselig.

  40. Amazon Prime wird ab 1. Februar anscheinend teurer (69€/Jahr). Man kann aber auch ein Monatsabo abschließen.
    http://www.die-wirtschaftsnews.de/amazon-erhoeht-preis-fuer-abo-dienst-prime/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.