Swype Update für Android bringt intuitiven Emoji-Support und floating Keyboard

Swype ist nebst SwiftKey wohl eine der beliebtesten Drittanbieter-Tastaturen auf dem Markt. Das neueste Update für Swype dürfte Android-Nutzer, die exzessive Nutzer von Emojis sind, besonders freuen, denn unter den neuen Funktionen befindet sich ein intuitiver Emoji-Support für acht Sprachen. Bedeutet, die Tastatur erkennt, was Ihr schreibt und sucht das passende Emoji dazu heraus und schlägt es vor.

Bildschirmfoto 2015-02-06 um 14.24.19

Ob hier die deutsche Sprache dazugehört, ist aktuell noch offen, da sich das Update noch im Rollout befindet. Falls dies der Fall ist und wir Swype-Nutzer unter unseren Lesern haben, lasst gerne mal hören wie intuitiv das ganze denn tatsächlich ist.

Ein weiteres nettes Feature ist ein floating Keyboard, dass Leser kennen dürften, die schon mal ein iPad in der Hand hielten. Das floating Keyboard kann demnach von unten abgedockt und an jede Position Eures Smartphone-Bildschirms wieder angedockt werden.

Zudem erhält Swype für Android drei neue Themes, weitere Sprachen werden unterstützt und einige Performance- und Bedienungs-Verbessserungen werden von den Entwicklern ebenfalls versprochen.

Ob einige dieser Funktionen ausschließlich in der Paid-Version von Swype vorhanden sein werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Wie beschrieben befindet sich das Update im Rollout und sollte bald im Google Play Store eintreffen.

Swype Keyboard
Swype Keyboard
Preis: 1,09 €+
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot
  • Swype Keyboard Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. „Ob einige dieser Funktionen ausschließlich in der Paid-Version“ Gibt es eine kostenlose Version?

  2. Der Emoji-Support funktioniert mit Deutsch. Es werden dabei Wörter erkannt und nach eintippen des Wortes unter den Vorschlägen für das nächste Wort ein Emoji vorgeschlagen. Wählt man diesen wird das Wort durch ein Emoji ersetzt.
    Funktioniert zB bei Bier, Auto, Frau (nicht bei Mann), Flugzeug, Hand und Bücher.

  3. Aber das ist doch alles nicht neu ?. Geht bei mir schon seit einigen Wochen.
    Für IOS kommen diese sachen erst jetzt.

  4. Und da es sonst anders immer verkauft wird. Geht bei Microsoft seit Anfang an von wird word Flow. 😉

  5. @Lex

    Ja gibt es die Swype Free Trial 😉

  6. Welches Android ist nötig? Mein Tipo Dual, 4.0.4 Ice Cream kann das mit den Emoji nicht – merkwürdigerweise das karg eingerichtete Tipo Dual meiner Technik-anti-finen Frau zumindest mit der nativen Xperia Tastatur + Threema schon. Kann man denn mit root nicht die erforderlichen Dateien in die richtigen Ordner frickeln??

    Swype hab ich aus einem Amazone-Angebot (23,2 MB, Version 1.6.20.1062010.32311) – und dafür wird das Update vermutlich vorerst nicht kommen. Und mein Swype zeigt über die Taste ?123 auch keine Emoji an sondern nur textbasierte Smilies.

    Neuerdings, vielleicht wegen meiner Frickelei mit Root, SuperSU, Link2SD, Clean Master, Greenify, Android Assistant – ich muss altersgemäß (72) kichern – zeigt Amazones App-Shop (den man seit kurzem angeblich gar nicht mehr braucht) nicht einmal mehr meine Amazone-Apps an (vielleicht, weil die nach SD verschoben+verlinkt sind) und vermutlich dann auch keine sogar seitens Amazone verfügbarer Updates) … ts ts ts …

    ‚caschy hilf‘ !!

  7. Ich war früher richtiger Swype-Fanboy. Jede Beta genutzt etc und auch gekauft nachdem es im Playstore erschienen ist. Allerdings habe ich dann mal nach Alternativen geschaut, weil Swype tot schien für eine gewisse Zeit. Fündig wird man bei Swiftkey (Flow) und TouchPal.
    Swiftkey hat eine miese erkennung beim Swypen und kein Layout, bei dem öäü auf der Tastatur sind. Der Speicherverbrauch ist auch ziemlich hoch, wenn auch geringer als bei Swype.
    TouchPal ist für mich perfekt. 20 MB Speicherverbrauch (Swype: > 100 MB!). Gute Erkennungsrate, öäü auf der Tastatur, kostenlos, Material Design auch kostenlos (gibt verschiedene Themen, paar kosten was), häufige Updates.

  8. @kurtextrem:
    schau bitte auch DU mein Posting an, das ich paar Sekunden vor deinem plaziert habe.
    Auch mit SwiftKey, TouchPal, und etlichen anderen Tastaturen, die ich gestern install- + deinstallierte bekomme ich die emoji nicht hin – außer mit Emojidom, einer Krücke, mit der man mit Gicht-Fingern einen Text + Emoji produzieren und dann per ‚teilen‘ in einem ‚Transportmittel‘ unterbringen kann …

  9. Die emojis werden zwar vorgeschlagen, aber echten emojis Support vermisse ich, es gibt nach wie vor nur einfache smilie :-\ oder mache ich etwas falsch? Der Modus im Landscape, zum teilen oder an eine Seite schieben wäre für Handys auch gut

  10. Ja, seit 5. Februar ist es im Google Play, das upgedatete Swype, Version 1.8.5(.1080510.34127, Vorversion in GP war: 1.6.20.irgendwas). Ich verwende es auf einem gerooteten SGS4 mit 4.4.2 (Omega v40). Es sollte aber auf jeden Fall auf 4.x laufen.

    Das deutsche Wörterbuch ist endlich einigermaßen benutzbar, das war zuvor total mies, kannte kaum ein Wort, es war einfach defekt. Ich hatte Swype Oppo (eine OEM Version) benutzt, daher.
    Die Emojis gibt es nur per Vorschlag, also wie oben schon geschrieben, gib z.B. eines der folgenden Wörter ein:
    Herz, Liebe, Frau, Bier, Flugzeug …
    Die vorgeschlagenen Korrekturen sollten auch ein Emoji enthalten, das dem Begriff entspricht. Über die Tastatur kriegt man die nicht, wie es bei SwiftKey möglich ist.

    Ich kann das übrigens nicht bestätigen, dass die Erkennung bei irgendeiner Tastatur besser oder auch nur gleich gut sei wie bei Swype und ich habe viele probiert.
    Swype in der alten ursprünglichen Version 3.25 hatte die beste Erkennung, danach hat Nuance Swype aufgekauft, (fast?) alle Swype Entwickler entlassen und nach und nach ein paar nützliche Features hinzugefügt, die aber u.a. auf Kosten der Erkennung gingen. Immer noch ist diese aber deutlich besser als z.B. bei SwiftKey oder viel besser als die solcher drittklassigen Tastaturen wie TouchPal oder wie sie alle heißen.

    Die aktuelle 1.8.5 ist bisher gut, ich bin aber skeptisch, weil seit Swype von Nuance verändert wurde immens viele Bugs rein gekommen sind. Es hat nämlich bisher noch gar keine offizielle GP Swype Version gegeben, die bugfrei war. Am schlimmsten war der Lag-Bug, der oft erst nach einer Weile losging.
    Aber obwohl ich mich schon sehr oft über Swype geärgert habe, bin ich immer wieder zurück gekehrt, weil es einfach am schnellsten ist.
    In Verbindung mit z.B: SwypeTweaks kann man auch die (offline) Spracherkennung von Google verwenden. Die Erkennung via „Dragon“ (eines der Kernsoftwaregeschäfte von Nuance, siehe Dragon Dictate) ist zwar deutlich besser, braucht aber eine Internetverbindung. Auch mit nur langsamem Ineternet geht es nicht oder kaum.

  11. Ich finde es total blöde das man die Emojis nicht nach Bedarf auswählen kann, wie bei allen anderen Tastaturen.

  12. Genau das meine ich ja. und auf dem Moto G läuft es alles andere als flüssig

  13. Habe Swype auch gekauft vor langer Zeit, gehe aber zurück zu TouchPal……