Streaming: ProSiebenSat.1 beteiligt sich an Deezer, Ampya wird zu Deezer

Das sind durchaus interessante Nachrichten aus der Welt der gestreamten Musik. Die ProSiebenSat.1 Group baut weiter ihre Aktivita?ten im Musik-Gescha?ft aus und beteiligt sich am Streamingdienst Deezer, dessen Treiben wir hier im Blog auch bereits einige Male beleuchteten. Die ProSiebenSat.1 Group bringt für die Partnerschaft ihr operatives Gescha?ft des Musikstreaming-Services AMPYA ein, der in Deezer u?bergeht.Deezer Logo
Das eigensta?ndige AMPYA-Portal, das redaktionelle Inhalte und News aus der Musikszene anbietet, sowie die zugeho?rige Plattform Songtexte.com bleiben bestehen und werden ku?nftig von ProSiebenSat.1 unter dem Dach von MyVideo weiter betrieben, wie man von Unternehmensseite mitteilt.

Auch die Event-Reihen von AMPYA wie die „AMPYA Moments“ sowie Newcomer-Acts und Musik-Premieren werden von MyVideo fortgefu?hrt. Deezer wird diese redaktionellen Inhalte und Events auf der Deezer-Plattform integrieren. Deezer wird zudem die Kooperation mit Vodafone von AMPYA u?bernehmen und weiterfu?hren.

Deezer ist bereits in mehr als 180 La?ndern verfu?gbar und verzeichnet nach eigenen Angaben mehr als 16 Millionen aktive User monatlich, fu?nf Millionen Premium+ Abonnenten und bietet 30 Millionen Songs. Durch die Marketing- Power der ProSiebenSat.1 Group in den Bereichen TV und Online will Deezer seine Reichweite in Deutschland ausbauen, leider liegen keine Zahlen vor, wie erfolgreich die ProSiebenSat.1 Group mit Ampya

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Abgesehen davon, dass Streaming niemals Vinyl ersetzen können wird (unvermeidlicher Kommentar): Deezer „gehört“ also nun teilweise ProSiebenSat.1? Kein Qualitätsmerkmal.

    Im Übrigen ist es bemerkenswert, dass Deezer Funktionen (redaktionelle Inhalte) zukaufen muss, die es bei der Konkurrenz (WiMP) längst gibt.

  2. Na da bin ich ja mal gespannt, ob damit die Auswahl noch etwas besser wird, für alle Ampya-Premiums 🙂 bin nämlich einer von den Nutznießern der Vodafone-Kooperationen und natürlich froh, wenn hier noch mehr Material zusammenkommt!

  3. … ist.

  4. Nach nicht mal einem Jahr verschwindet Ampya also wieder. Gut, der Dienst war für mich nie wirklich interessant, aber zumindest für MyVideo sollte das eine weitere Stärkung bedeuten, obwohl P7S1 da lieber mal in Richtung HD etc. nachbessern sollte. Deezer war für mich mal interessant, aber da P7S1 hieran jetzt beteiligt ist, rechne ich nicht wirklich damit, dass das ungemein positiv für den Dienst sein wird. Aber mal schaun.

  5. @Tux meine Worte (zum Vinyl) aber es ersetzt CDs die nicht auf Vinyl erscheinen… Ich hab GoogleMusic

    Deezer & Ampya Fusion find ich gut da es eh zu viele Anbieter am Markt gibt. In USA noch mehr… also es gibt

    – Spotify (Telekom)
    – GoogleMusic (bald mit Youtube?!?)
    – WIMP
    – X-Box Music
    – Rhapsody by Napster ( Eplus & o2)
    – Deezer & Ampya ( Vodafone)
    – Simfy
    – jemand vergessen?!?

    Mal sehn ob und wie lang sich WIMP & Simfy noch halten kann ohne Zugpferd Konzern

  6. WiMP wird sich allein schon durch sein einzigartiges HiFi-Konzept über Wasser halten können, hoffe ich.

  7. Christoph says:

    Die Umstellung von Ampya auf Deezer findet laut Vodafone Mitte September statt.

    Bis dahin heißt es wohl noch etwas warten 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.