Spotify: Dem wöchentlichen Mix folgt der tägliche

artikel_spotifyKurz notiert: Der Streaming-Anbieter Spotify bietet verschiedene Dinge an, um die Nutzer zum Hören zu animieren. Seit längerer Zeit gehört hierzu auch die wöchentliche Playlist. Diese generiert sich aus dem Gehörten der abgelaufenen Woche und soll dem Nutzer Songs auf Basis seiner Hörgewohnheiten der abgelaufenen Woche kredenzen. Diese Möglichkeit baut man nun aus, statt jeden Montag wird man jeden Tag einen täglichen Mix hören können. Auch hier gilt: je mehr Musik man hört, desto detaillierter und genauer wird der tägliche Mix. Hat sich doch ein unhörbarer Song in euren Mix geschlichen, so kann dieser verbannt werden – er wird danach nicht mehr vorgeschlagen. Der personalisierte Mix wird allen Nutzern vorgeschlagen, also auch denen, die den kostenlosen Dienst von Spotify nutzen. Gestartet wird global auf Android und iOS, dann auch später auf den Desktop-Client ausgeweitet. Alle Premium- und Free-Nutzer finden ihre persönlichen Mixtapes in der mobile App unter der Kategorie “Bibliothek” und “Radio”.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Finde ich super. 30 neue Titel die Woche ist schon echt mau, wenn man viel Musik hört. Ist nur etwas doof, weil ich nun jeden Morgen daran denken muss Spotify zu öffnen, damit die neue Playlist synchronisiert. Sonst ist mein Datenverbrauch einfach zu hoch.

  2. Das klingt gut. Bei mir haben sie es anscheinend noch nicht ausgerollt, aber das könnte ein „Workaround“ für ein anderes gegenüber Google Play Music fehlendes Feature sein. Bei Play Music kann man Radiosender erstellen und diese Offline verfügbar machen. Bin ich im WLAN, wird dann automatisch ein Schwung „nachgeladen“.
    Wenn ich dann die tägliche Playlist offline schalte, könnte das auf Ähnliches hinauslaufen. Alternativ könnte ich natürlich bei Play Music bleiben, aber da habe ich festgestellt, dass Musik teilweise verstärkt wird – und zwar so stark, dass es zu Clipping kommt. Außerdem hab ich jetzt schon seit mehreren Monaten den Streaming-Dienst nicht mehr gewechselt 😀

  3. Finde in der Android-App weiterhin nur den Mix der Woche unter Bibliothek

  4. Ist bei mir ebenfalls noch nicht ausgerollt, aber das wird sich schon noch ändern 😉

    @pietz: Spotify automatisch mittels Automate, Tasker oder andere Programme jeden morgen beim Laden starten lassen 🙂

  5. @DevSibwarra

    Warum bin ich darauf denn nicht selbst gekommen… Danke dir!

  6. Geil!

    Ich bin bei Spotify Fertig-Playlisten-Intensivnutzer, weil ich das Zusammenstellen eigener Listen eher anstrengend finde. Discover Weekly war immer echt tauglich. 3-4 Ausreisser, sonst alles top. Und die Ausreisser braucht man vermutlich auch, um zu erkunden, ob mir nicht doch auch etwas anderes gefallen könnte.

    Allerdings bin ich desktop-only Nutzer … und mich glotzt immer noch „Discover Weekly“ statt „Daily“ an ;-(

    … vielleicht klemm ich mal mein Phone an Audio-In 😉

  7. Es ist aber keine normale Playlist, wie die weekly oder release Radar, sondern eine neue Kategorie „Mixtape“, welche eher Richtung Radio geht und sich beim hören stetig verlängert. Hab daher keine Möglichkeit gefunden dies offline verfügbar zu machen.
    Dafür gefallen mir die vorgeschlagene Mixe aber ziemlich gut. Den im Gegensatz dazu konnte ich mit der Discover Weekly-Playlist fast nie etwas anfangen. Hatte mich meist gefragt wie man darauf kommt, dass ich das mögen kann von meinem vergangenen Hörverhalten >.< Liegt evt auch daran, dass in den Mixtapes auch vermehrt alte Tracks vorgeschlagen werden, wobei Discover Weekly ja eher auf noch nicht gehörte Tracks ausgerichtet ist. Beim Release Radar hat Spotify auch eher ins Schwarze getroffen =)

  8. Das Feature wurde nun einfach ohne Kommentar wieder entfernt? Ich sehe das Mix Tape nicht mehr.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.