Anzeige

Screenity: Screenrecorder (Open Source) mit Annotationswerkzeugen

Solltet ihr aus irgendeinem Grunde mal Menschen etwas zeigen wollen, was ihr so am Computer macht, beispielsweise, um zu demonstrieren, wie eine App funktioniert, dann könnt ihr dies mit einem Screencast machen. Da gibt es zahlreiche Anwendungen für – und eine von ihnen ist Screenity. Vermutlich besonders: Das Ganze ist eine Chrome-Erweiterung, die Open Source ist. Ihr könnt einen Chrome-Tab oder auch den ganzen Desktop aufnehmen und eben Dinge erklären. Dafür könnt ihr auch euch über eine Kamera ins Bild bringen, des Weiteren gibt es diverse Werkzeuge, wie Zeiger und Stifte, um euren Screencast zu visualisieren. Und am Ende, da könnt ihr diesen sogar noch zurechtschneiden, alles lokal.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Dafür nutze ich obs. Warum soll ich ein Plugin Nutzen?

    • Lang lebe die Vielfalt und unterschiedlichen Ansätze. Jeder findet schließlich sein Lieblingstool.

      • Sorry, klar mein Spruch war etwas rotzig.
        Natürlich ist Vielfalt gut.
        Was mir beim lesen sofort durch den Kopf ging war halt das aus Erfahrung jedes Plugin im Browser diesen wieder etwas mehr aufbläht und unnötig Speicher verbraucht.
        Weil ich gern viel ausprobiere hatte ich schon ein paar Mal unliebsame Störungen.
        Außerdem verändern Hersteller gern die Plugin-Schnittstelle und ob das geliebte Addon angepasst wird….

    • Danke für den tip

    • Danke für den Tipp! OBS war mir nicht bekannt, eben mal ausprobiert. Ist zwar vom GUI her etwas sperrig zu Beginn … aber dann OK!

  2. Super Tool! Vielen Dank für diese tolle Empfehlung. Schon lang habe ich eine OS unabhängige Lösung genau dafür gesucht, die auch den Ton problemlos aufnehmen kann. Normalerweise würde ich auch zu OBS dafür greifen aber das ist leider nicht so leicht verständlich für technisch unbedarfte.

  3. Ist aktiviert. Danke.

  4. Durch die Erweiterung bin ich dann auf die Entwicklerin und Ihre Seite gestoßen. Sie hat auch einiges anderes an nützlichen Kram der OpenSource ist, Mockup Creator usw.

  5. warum als Chrome Pugin?
    Kann das Ding dann nicht alles mitlesen, was ich so im Web mache?

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.