Samsung: Nächstes Galaxy-Tab soll größeres Display bekommen

Wie Sammobile berichtet, soll Samsung bei seinem neuen Galaxy Tab einen großen Kritikpunkt aus der Nutzerschaft ausgebügelt haben und dem Gerät ein größeres Display verpassen. Um genau zu sein, soll es zwei unterschiedliche Größen geben, eins mit 12,4-Zoll-, das andere mit 11-Zoll-Display. Somit wird das bisherige Galaxy Tab S6 mit seinen 10,5 Zoll noch einmal übertroffen. Außerdem soll neben einem größeren Akku und einer verbesserten Kamera auch 5G-Unterstützung und Android 10 mit an Bord sein. Zudem wird angeblich auch eine zeitgemäße RAM-SoC-Kombination verbaut. Ob die Geräte dann auch 25-Watt-Schnellladen unterstützen ist hingegen fraglich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Cool, hier warte ich schon 3 Jahre drauf. Dieses Mal werde ich auch nicht lange mit dem Kauf warten, denn mein Samsung Galaxy Note Pro ist derzeit mein liebster Begleiter (nicht menschlicher Art ). Ich stehe einfach auf die Möglichkeiten, die Android so bietet und die Bildschirmdiagonale ist für mich bedeutend angenehmer als 10′.

    • @Susa
      Mir scheint du hast die Möglichkeiten die dir ein iPad Pro bieten würde noch gar nicht ansatzweise erfassen können. Nicht umsonst kommt Samsung selbst mit dem neusten S6 noch nicht mal annähernd an das älteste iPad Pro aus 2015 heran….mit den neusten iPad Pro spielt Apple mittlerweile 3-4 Ligen höher.

      • Ich möchte hier auch gar keinen Vergleich anstellen, Mark. Mir gefällt schon das Betriebssystem nicht, das reicht mir.

        • Nun gut, wenn das alles ist und nicht die Apps die alle perfekt angepasst sind + die geniale Technik das wichtigste sind dann braucht man mit dir auch nicht weiter diskutieren. Ich weiß zwar nicht was einem an iPadOS nicht gefallen kann aber was soll man mit jemanden diskutieren der sich solch einer engstirnigen Grundlage bedient.

          Da ist eh Hopfen und Malz verloren….aber Samsung freut sich natürlich über die Eindimensionalität von Menschen wie dir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.