Samsung Galaxy S9: Vorstellung am 25. Februar

Nun ist die Katze aus dem Sack! Bereits vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass Samsung den Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar nutzen möchte, um mit dem Samsung Galaxy S9 sein neues Flaggschiff-Smartphone vorzustellen. Auf Twitter nennt man nun endlich einen konkreten Termin, am 25. Februar wird man das Gerät der Öffentlichkeit präsentieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/SamsungMobile/status/956315735982157825

Das auf Twitter gepostete Video enthält wieder einen kurzen Hinweis auf die neue Kamera, die das Hauptfeature des neuen Flaggschiff-Smartphones werden wird. Samsung wird hier höchstwahrscheinlich eine 12-Megapixel-Kamera mit einer variablen Blende von f/1.5 bis f/2.4 einsetzen, Details dazu sind vor kurzem auf einer Samsung Website aufgetaucht.

Im Vorfeld dieser Nachricht sind schon diverse, mutmaßliche Informationen zu dem Gerät bekannt geworden. So gab es bereits einen Render zum Smartphone, es ist in einem Benchmark aufgetaucht und auch die Verpackung ist angeblich schon geleakt worden. Dazu gesellen sich diverse Spekulationen wie ein verbesserter Iris-Scanner oder auch, dass das sonstige Upgrade eher moderat ausfallen soll.

Spätestens am 25. Februar werden wir herausfinden, welche der bereits bekannten Informationen stimmen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Vielleicht erbarmt sich Samsung ja mal noch vorher, und hebt ihr aktuelles High-End Modell Samsung S8 wenigstens auf Android 8…

  2. Hardware Top aber wahrscheinlich die Software wieder Flop: Verfrickeltes Android, katastrophale Updatepolitik, träge werdende Geräte nach wenigen Wochen Nutzung…

    Ist schon krass, dass Samsungs aktuelle Flagschiffe noch immer kein Android 8 haben – sowas finde ich wirklich peinlich.

  3. Ich hatte lange Zeit nur Nexusse und wollte auch nie auf einen Hersteller setzen der seine Updates nicht im Griff hat. Letztendlich bin ich doch beim Samsung S8 wegen der Kamera gelandet.

    Naja, schade, dass es noch kein Oreo gibt, aber letztendlich ist das Android eh so verhunzt, dass man ein Update unter der Haube doch eh kaum mitbekommt?

  4. Mit Blick auf die Hardware wird dieses Gerät sicherlich wieder gut werden, wobei sich meinem Gefühl nach aktuell auch nicht mehr viel entwickelt. Hier eine etwas schnellere und sparsamere CPU, da eine schnellere GPU, etwas mehr RAM und [hier Kamera-Gedöns einfügen]. Dazu noch der aktuelle Trend aufgegriffen (fehlende Klinke, fronteinnehmendes Display, o. ä.) und fertig ist das aktuelle Top-Smartphone von [hier Hersteller einsetzen].

    Vielleicht bin ich aber auch nur etwas frustriert, wer weiß.

    Als wirkliche Neuerung empfinde ich jedoch Project Treble. Sofern sich meine Hoffnung bestätigt, wird damit Android etwas unabhängiger von dem Hersteller-Aufsatz und idealerweise ist es bald egal, was der Hersteller installiert. Aber vielleicht träume ich hier wieder zu viel.

  5. Ist und bleibt ein überteuertes Smartphone was nicht mehr kann als ein Mid-Range Gerät.
    Die marginalen Unterschiede wie bei bsp. der Kamera usw. kann man sich auch schön reden.

  6. @Bockwurst zu den Preisen in den ersten Wochen stimmt das sicherlich. Aber der Preisverfall ist bei den Geräten schon enorm.

    Aber ich stimme dir schon zu – in Anbetracht des fehlenden Softwaresupportes kein wirkliches Schnäppchen.

    Ich bin nach dem S7 endgültig weg von Samsung. Bin seinerzeit auf das Versprechen zeitnahmer Updates von Samsung reingefallen. Dann kamen selbst Sicherheitspatches höchstens alles zwei Monate für das S7 (DBT Firmware).

  7. @Kai auf welches bist Du denn umgestiegen wenn man fragen darf. Ich habe momentan das Galaxy s6 edge und bin drauf und dran mir eine neues zu kaufen. S( Plus oder warten auf das S9 oder Pixel2???

  8. Moin,
    hatte Vorgestern ind der Kneipe wieder nen tolles Erlebnis mit einem Samsung j 2017.. Da sucht man sich im Menü dum und dusselig..Dann noch die ganzen Apps die da drauf sind. Die kriegt man nicht mal runter.. z.B Gesichtsbuch Insta usw.. Wie gut das Samsung weiß was der nutzer auf seinem Smatphone haben will.

  9. @JB007 Pixel 2 XL

  10. aber wahrscheinlich die Software wieder Flop: Verfrickeltes Android, katastrophale Updatepolitik, träge werdende Geräte nach wenigen Wochen Nutzung…

    Das würde den Erfahrungen der letzten Jahre aber diametral widersprechen. Samsungs Flaggschiffe wurden bisher sehr gut mit Updates versorgt, mein S6 hat auch gerade das 01.2018 Update erhalten. Von träger werdenden Geräten ist mir in den drei Jahren mit dem S6 auch nichts aufgefallen.

  11. Die Sicherheitsupdates kommen doch regelmäßig bei Samsung und oreo gibt’s schon seit Monaten in der Open Beta. Alle anderen Probleme die hier beschriebenen werden, kann man mit maximal 5 Minuten Aufwand beheben bzw. seinen Ansprüchen entsprechend anpassen.

  12. Mein S7 (DBT) bekam meist nur alles 2 Monate Sicherheitsupdates. Man hing immer hintendran. Die Beta Versionen sind für das S8 wohl auch in Deutschland zu haben aber eben Beta-Version.

  13. Zumindest 6 Monate ist man Samsungs bester Kunde. Sobald aber das neue Note erscheint wird man zur 2. Wahl. Und mit der neuen S-Generation muss man nicht mehr auf Feature-Updates hoffen.

    Das S6 zB hätte die S7-typischen Features Always on Display und das Gaming-Paket (Launcher, Tools, Game Mode) bekommen können. Private Entwickler haben gezeigt, dass es sich mit wenig Aufwand nachrüsten lässt.

    Die Softwareneuerungen des Note 7 hielten erst viele Monate später auf dem S7 Einzug.

    Also leb wohl Samsung, bei mir hast du deine Chance gehabt.

  14. Alle die nach Oreo heulen, was für Features fehlen euch?
    Der Mehrwert ist gering, weil vieles schon in der Samsung Oberfläche vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.