Samsung Galaxy S4: Flaggschiff mit Schatten

Ich habe mir das Samsung Galaxy S4 gekauft. 635 Euro momentan bei getgoods. Mein Android-Nachfolger, nachdem ich das Nexus 4 lange Zeit nutzte, das Samsung Galaxy S3 habe ich seinerzeit übersprungen. 5 Zoll, eine Größe, die mir in der letzten Zeit immer mehr gefiel. Smartphones sollen irgendwann mal Geldbörsen ablösen, sodass ich mit Geldbörsen-große Geräte akzeptiere (nicht in der Dicke!). Nun war ich eigentlich sehr guter Dinge, dass Samsung da ein Gerät hinlegt, welches mich überrascht und überzeugt.

Android Samsung Galaxy S4

Doch mittlerweile sind in der Benutzung Dinge aufgetreten, die mich stören – und nicht nur mich, sondern auch einige andere Tech-Redakteure, mit denen ich mich im Vorfeld austauschte.

[werbung]

Das Samsung Galaxy S4 ist einfach nicht im Bereich „Premium“ zu finden, wenn es um die gefühlte Wertigkeit geht. Während das Lumia 920, das iPhone 5 und das HTC One eine eigene Liga sind, frage ich mich, warum Samsung nicht einmal so etwas hinlegt. Nein, das Samsung Galaxy S4 ist nicht billig verbaut, aber es fehlt eben das gewisse Etwas, der Wow-Effekt. Aber: dies ist Geschmacksache, meine persönliche Meinung.

Das Display? AMOLED. Bei normaler Indoor-Helligkeit ist es klasse. Liegt aber auch hier hinter dem HTC One. Und draußen? Im echten Einsatz? Ebenfalls eher mau. Kommt nicht an das iPhone 5 oder das HTC One heran. Fehlt einiges. Helligkeit auf volle Pulle? Selbst dann muss man seine Augen extrem anstrengen.

Was noch? Das Finden eines GPS-Signals dauert ewig. Mal eben was bei Ingress machen oder mit Location-Checkin bei Facebook aktiv werden? Dann mal viel Spaß und Ausdauer. Mich als „Überall-Einchecker“ hat es gestört.

Das Fotoalbum? Da solltet ihr auf jeden Fall nicht allzu viele Fotos lagern, beziehungsweise Quellen ausdünnen. Ihr könnt dort lokale, Dropbox-, Picasa- und Facebook-Fotos anzeigen. Je nach Anzahl der Fotos verkommt das Laden der App, beziehungsweise das Anzeigen der Fotos, zur Geduldsprobe. Ich selber lasse dort nur noch lokale Fotos anzeigen.

Die Standard-Tastatur: klar, kann man schnell ändern, doch so schlecht habe ich mit einer Standard-Tastatur noch nie getippt. Ich habe mich so oft verschrieben, wie es mir noch nie passierte.

Die Kamera: 13 Megapixel. Sie macht unbestritten gute Fotos – doch standardmäßig steht sie auf 9 Megapixel. 13 Megapixel muss man einstellen – und selbst dann gibt es das 4:3-Format vor den Latz. Ja, muss man umstellen – doch findet das der normale Benutzer? Beziehungsweise: wird er darüber nachdenken?

Ruckler: ich kann mir nicht helfen – bei gewissen Dingen stelle ich hässliche Ruckler fest – und das mit einem Qualcomm Snapdragon 600 und 2 GB RAM. Hierbei muss man allerdings bedenken, dass dies auch immer von Anwender zu Anwender verschieden sein kann. Das Samsung Galaxy S4 wurde zum Start direkt mit einem Update versorgt, welches die Performance anheben soll – denn die Tester konnten fast alle durch die Bank von diesen Rucklern berichten. Anscheinend muss man hier noch einmal in Sachen Software eingreifen.

TouchWiz ist natürlich Geschmacksache, sodass ich hier nicht meckern will. Ich wollte es für meinen Testbericht mal wirklich normal nutzen, aber ich habe es nicht lange ausgehalten und habe zu einem alternativen Launcher gegriffen. Endlich bekommt man mehr als 4 Icon-Reihen auf dem Startbildschirm positioniert. Da war vorher einfach zu viel Abstand.  Dumm nur: nun kann man nicht mehr das große und gute SPlanner-Widget für den Kalender nutzen.

Dies erst einmal kurz zu den Dingen, die mich gestört haben. Mal sehen, was mir besonders gefällt oder auch nicht. Ich habe das Samsung Galaxy S4 nicht ohne Grund gekauft, es sollte mein Nummer 1-Smartphone werden, auf das ich meinen Workflow anpasse. In den nächsten Wochen werdet ihr sicherlich hier lesen können, wie ich meine Arbeit nur mit dem Smartphone erledige, was mir besonders gut gefallen hat und was nicht. Ihr werdet hier aber definitiv keinen reinen Benchmark-Test lesen können, da diese Dinger relativ wenig über den Alltag aussagen. Ich will das Gerät täglich und vor allem intensiv nutzen und in meinen (Arbeits-)Alltag einbinden.

Weitere Beiträge zum Samsung Galaxy S4:

Video: Samsung Galaxy S4 Unboxing
Video: Samsung Galaxy S4 Kamera-Funktionen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

71 Kommentare

  1. Warum also kein HTC One?

  2. Genau solche Testberichte sind ja das interessante.. 😉 Ich kann mit diesem Benchmark-Schwanzvergleich nicht viel anfangen.. Ist mir sowas von Schnurz ob mein Handy ganz oben auf der Liste steht wenn es trotzdem Ruckler gibt :O 😛

  3. @Sascha: das hatte ich schon getestet, wollte aber mal 5 Zoll ausprobieren.

  4. Ich habe beim S4 das gleiche Problem wie beim S3, beim Aufruf der Telefon oder -Kontaktfunktion. Bis die Funktion zur Verfügung steht, vergehen ca. 2-3 Sekunden. Laut Samsung Support, mit dem ich mailte, liegt dieses an den Google-Contacts, die ich verknüpft habe und die bei jedem Aufruf der Telefon oder -Kontaktfunktion neu eingelesenen werden. Ich empfinde dies auch als sehr lästig.

  5. Jonas Sikorsky says:

    Ich kann mir nicht helfen, aber genau solche Dinge, dass es trotz 2GB RAM und Snapdragon 600 unschöne Lags hat ist für mich ein K.O – Kriterium für Android. Selbst bei meinem iPhone 4 passiert so was nur sehr selten. Vom iPhone 5 ganz zu schweigen. In Sachen OS-Performance hat Apple einfach ungeschlagen die Nase vorne. Da können Hersteller noch so viel RAM und Kerne in ihre Smartphones einbauen, es hilft nichts…Leider. Und das mit dem GPS geht für mich als viel-Navigon-Nutzer gar nicht.

  6. Was mich auch noch sauer macht, ist die Tatsache, dass PREMIUM Smartphones auf den Markt gebracht werden, die nach ein paar Tagen ein Update brauchen, weil es du Performance Problemen etc. kommt.. Das kann doch eigentlich nicht wahr sein, mir kommt es so vor, als würden Hardware-Boliden mit teils unfertiger Software auf den Markt geworfen… Oder gibt es dafür Gründe? Ich bin für jegliche Aufklärung offen 😉

  7. Hmm, also hier http://mobi-test.de/betriebssysteme/android/das-samsung-galaxy-s4-im-dauertest-teil-3-von-der-leistung-und-dem-display/ ist ein gutes vergleichsbild mit dem S3 das zeigt das das S4 zumindest bei der Ablesbarkeit in der Sonne deutlich zugelegt hat. Das mit den Rucklern scheint tatsächlich von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich zu sein.

  8. Michael Raab says:

    Gut 600 EUR für ein Telefon? Mein letztes Smartphone hat knapp 125,- EUR, neu und ohne Vertrag gekostet.

  9. capprice says:

    Nix zum Akku?

  10. @Michael Raab – Menschen geben Geld für alles mögliche aus. Mir würde es nie einfallen €1000 für so etwas sinnloses wie ein Auto aus zu geben. dafür habe ich kein problem €5000 p.A für Smartphones und Tablets auszugeben. Aber jeder wie er mag

  11. @Capprice: Ich werde nach so kurzer Zeit nichts sagen, von dem ich nicht überzeugt bin. Das überlasse ich Blogs, die nach einem Tag Geräteverfügbarkeit „Dauertests“ schreiben 😉

  12. Was ich mich immer frage: Was machst du mit den „alten“ Smartphones?

  13. An alle, die mit HTC, Samsung ubnd Apple nicht zufrieden sind, können mal einen Blick auf die HUAWEI Premium Produkte werfen. Ich hol mir nichts anderes mehr!

  14. @Tom: für kleines Geld verkaufen. Das Nexus 4 hat der Sascha hier aus dem Blog bekommen.

  15. Hmm, interessant die ersten nicht so positiven Reviews zu lesen. Da ist der Drang eines haben zu müssen gleich nicht mehr so gross :-).

  16. Und warum nicht das Sony Xperia Z?
    Wenn ich Deinen Bericht lese, bin ich als Ingress Spieler froh, dass ich mir nicht das SGS4 gegönnt hat 😉

  17. Die Ruckler bemerke ich auch – echt nicht schön. In der Sonne lässt sich nach meinen Erfahrungen auch kaum etwas auf dem Display ablesen. Positiv hervorzuheben ist aber auf jeden Fall die Akkulaufzeit – vor allem im Unterschied zum N4.

  18. Meiner Meinung liegt es nicht unbedingt an der Hardware sondern am Android. Ich muss Jonas Sikorsky zustimmen, dass dies bei Apple kein Thema ist. Ich bin mit Sicherheit kein Freund des Apfels muss aber eingestehen das Android nicht an IOS rankommt. Noch nicht!-)

  19. Bei der Erwähnung der Premiumprodukte wurde mal wieder das Sony Z vergessen. IMHO design- und verarbeitungsmäßig das Beste Flaggschiff.

  20. Weil?

  21. „Weil?“ war auf die Huawei-Produkte bezogen… Was macht die um so vieles besser als Samsung, HTC, etc. ?

  22. Ist das nicht immer so? Führende/Trendsetter Firmen fangen nach ein paar Erfolgsmodellen an zu schludern und ruhen sich auf verdiente Lorbeeren aus…
    Schade eigentlich!
    (NOKIA, SONY ERICSSON)

  23. @Jonas Sikorsky:
    ..daraus gleich ein K.O. für Android zu diagnostizieren ist für meinen Geschmack eine mehr als abenteuerliche Logik. Und der Vergleich mit Apples iOS ist ein sinnloserer Vergleich als Äpfel u. Birnen zu vergleichen!

    So einen hübschen Schatten-Artikel wünsche ich mir zu allen großen bzw. wichtigen Geräten, auch iPhone oder iPad wären da mal interessant.

  24. Michael says:

    Ich denke die ruckler resultieren wie schon beim S2 und S3 aus Touchwiz.
    Danke Cashy, wenigstens mal einer der das Ding nicht absolut in den Himmel lobt, sondern mal ehrlich seine Meinung darüber sagt. Ich denke mit einem schönen Vanila- Android oder CM, wird das ding viel besser laufen aber da muss man sich wohl noch ein bisschen gedulden.

  25. Und was ist jetzt mit deinem Nexus 4?
    Ich verstehe ehrlich gesagt deinen Wechsel nicht. Viele von den Schwächen waren doch schon im Voraus absehbar. Warst du mit dem Nexus unzufrieden? Und wie schon gefragt, warum nicht das HTC One? Oder wenigstens bis zur Google I/O gewartet

  26. @Hobbes: ich bin Blogger. Da wechselt man häufiger im Tech-Bereich 🙂

  27. @takeoyasha: welches Gerät genau hast Du denn und was macht Deiner Meinung nach den Unterschied aus?

  28. Die kleinen Unpässlichkeiten sind doch nichts gegen die Macken vom Nexus 4. Dann schon lieber Samsung.

  29. Also dass das Lumia 920 in einer anderen Liga spielt, kann ich nicht nachvollziehen. Außer dass es unglaublich schwer ist, wirkt es auf mich nicht hochwertiger, als das S4. Das ist aber auch bis jetzt der einzige Punkt, in dem sich unsere Meinungen unterscheiden 🙂

  30. „Die Kamera: 13 Megapixel. Sie macht unbestritten gute Fotos – doch standardmäßig steht sie auf 9 Megapixel. 13 Megapixel muss man einstellen – und selbst dann gibt es das 4:3-Format vor den Latz. Ja, muss man umstellen – doch findet das der normale Benutzer? Beziehungsweise: wird er darüber nachdenken?“

    Ich habe die Cam an meinem S4 auf 13 MPix gestellt, nun ist sie im 4:3 Format. Wo und wie kann ich sie denn mit 13 Mpix auf 16:9 umstellen?
    Danke 🙂

  31. @Oli: gar nicht!

  32. erklärt mir doch mal bitte jemand, wofür ihr solch große displays braucht. ich hab das iphone 4 und hab immer wieder andere smartphones mit größeren displays getestet. jedoch hat mich die größe immer genervt. natürlich ist es ganz nett mit solchen geräten zu surfen. aber wie oft mache ich das? meistens bin ich in apps unterwegs oder lese die mobilen varianten von webseiten. nie war der kleinere display ein nachteil für mich. der große display schon. unhandlich zu bedienen, unästhetisch wenn man damit telefoniert und nervig in der hosentasche. gerade, dass ich es nicht gut mit einer hand bedienen kann ist ein k.o. kriterium für mich. stört euch das alle nicht?

  33. Ich habe ja auch gerade 5er, S4, One und N4 bei mir rumfliegen, jaja, die Leiden eines Techniknerds. Will dem Caschy jetzt hier gar nicht ans Bein pinkeln, bloß nicht!, möchte aber kurz auch meinen Senf dazu geben:
    1. Display draußen finde ich nicht schlechter oder besser als die anderen. Alles irgendwie nicht so prickelnd.
    2. GPS Probleme habe ich nicht, Checkins kommen mir nicht langsamer als gewohnt vor. Werde ich aber heute nachmittag noch mal im Vergleich zu den anderen Geräten testen.
    3. Fotoalbum wird bei mir sau langsam sobald ich Dropbox und Facebook hinzufüge. Nur mit lokalen Bildern und Picasa funktioniert es ganz normal.
    4. Habe mich dazu gezwungen die Standardtastatur zu benutzen. Am Anfang wie eigentlich immer, gewöhnungsbedürftig inzwischen tippe ich da so flink und sicher, wie auf anderen Geräten.
    5. Kamera? Gute Bilder, gute Videos, bei mir funktioniert die Tonaufnahme über Headset nicht sauber. Ansonsten freut man sich, dass man mehr machen kann als nur „Möchten Sie Kästchen zu Ihrem HDR“.
    6. Ruckler sind mit dem Update besser geworden. Hatte ich besonders stark beim Unlock und ja, sie treten immer noch hier und da bei verschiedensten Gelegenheiten auf, hoffentlich kommt da noch mal ein Update zu.

    Dinge die mich sonst noch stören:
    – Klar, der geringe freie Speicher in der 16er Version.
    – Lange Startzeit der Kamera aus dem Lockscreen heraus.
    – Begrenzte Anzahl von Apps, die mit den ganzen coolen Smart und Air Features kompatibel sind
    – Samsungs eigener App Store bzw. dass man dazu gezwungen wird z.B. von S Translator

  34. Schöner Bericht. Deine Erfahrungen mit dem S4 kann ich so komplett bestätigen Caschy. Gerade im direkten Vergleich zum ONE, das auch neben mir liegt, sind die Unterschiede schon gewaltig.

    Für mich steht momentan fest: Das S4 liegt deutlich angenehmer in der Hand und macht bei guten Bedingungen wirklich klasse Fotos. Der zusätzliche microSD Slot und ein wechselbarer Akku sind außerdem positiv zu bewerten. Es fühlt sich gar nicht so schlimm an, aber nach einiger Zeit wird es wieder knarzen und überall etwas nachgeben. Momentan ist es aber ok.

    Trotzdem würde ich klar das ONE bevorzugen: Die Qualität der Lautsprecher ist deutlich besser, ebenso die Benutzbarkeit des Displays im Freien. Die maximale Helligkeit ist hier wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Obwohl noch 4.1.2 darauf läuft ist das Gerät im Alltag absolut ohne Fehl und Tadel. Beim S4 hingegen muss man leider sagen: da war ein S1 mit Darky Rom schon flüssiger. Keine Ahnung was Samsung sich da gedacht hat. Auf die ganzen Probleme mit dem Display bist Du ja noch gar nicht eingegangen. Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie sowas in einer seriösen Endkontrolle nicht auffallen kann. Ein Schelm, wer böses dabei denkt

    *****

    Weil ich es eben weiter oben nochmal gelesen habe: Wer hier ERNSTHAFT meint, da wäre kein großer Unterschied zwischen S4 und ONE bei der Nutzung im Freien, der ist entweder über die Grundschule nicht hinaus gekommen oder blind. Beim ONE kann ich in direktem Sonnenlicht mit Sonnenbrille problemlos Texte lesen und Videos schauen. Beim S4 ist daran absolut nicht im Entferntesten zu denken.

  35. Matthias says:

    Was ich immer noch nicht verstehe ist, dass Smartphones ruckeln müssen? Mein PC hat 2 Kerne mit 1.6 GHZ und auch 2GB Arbeitsspeicher. Da ruckelt es bei 3D Spielen aber sonst alles Butterweich. Un ich kann bedeutend mehr mit machen, als mit meinem Smartphone.

    Ist Android so schlampig programmiert oder ist der PC so viel besser programmiert? Ich kann auf dem PC Videos schauen und mehrere Fenster im Browser offen haben und gleichzeitg etwas herunterladen und Mail schreiben und … ohne Ruckler. Android schafft das nicht trotz 2, 4, 6, 8 Kerne und 2 GB RAM und ….

    Komisch

  36. Zum Thema Bildformat der Kamera:

    So ziemlich alle Bildsensoren kompakter Digitalkameras haben ein 4:3 Sensorformat, das ist rein technisch bedingt, dass man mit 13 Mpix nicht im 16:9 Format aufnehmen kann, das ist z.B. auch beim Lumia 920 nicht anders, dort hat der Sensor ebenfalls 4:3 Format.

    Bei 16:9 wird oben und unten einfach ein Teil des Bildes durch die Kamerasoftware weggesschnitten.

  37. Schorni says:

    @ Matthias,

    du kannst die x86 Prozessoren doch nicht mit einem ARM Prozessor vergleichen 😡
    Wenn das S4 wirklich bei der Bedienung (nicht in Apps!) ruckelt, dann ist dieser Fehler der TW-Oberfläche geschuldet. Ein Cyanogenmod Entwickler hatte diesbezüglich nur negatives gesagt.

    Das Apps aus dem Playstore ruckeln, kann vorkommen, da sie noch nicht auf die Auflösung optimiert sind …

  38. hmm, Ich hatte mein S3 zugunsten eines Nexus 4 verkauft und käme im Leben nicht auf die Idee mir nochmal ein SuperAmoled zu holen… es ist draußen einfach unlesbar, und Cashy, guck dir mal einen Farbverlauf von Schwarz zu Weiß an, das wird dich in erstauen versetzen, ein Amoled kann ihn nicht annähernd vernünftig darstellen 😀

    Also ich denke ich würde mir selbst in den Arsch beißen wenn ich mir ein S4 holen würde… Ein One wäre da doch die bessere Alternative gewesen oder?

  39. Matze B. says:

    @Schlaflos – welche Schwächen siehst Du beim N4? Läuft bei mir absolut geschmeidig. Ich konnte – ehrlich gesagt – auch gar nicht glauben, dass Caschy (ebenso wie ich absoluter Anhänger von Vanilla Google) ein S4 kauft…wg. 0,3″ ja wohl kaum?!

  40. @Matze B.

    Das SGS4 5″ Display ist durch die Hardwaretasten schon eine Ecke größer als das 4,7″ des Nexus4 mit seinen Menütasten im Display, da ist selbst das S3 Display sichtbar größer.

  41. hm, also nach Deinem Bericht hier versteh ich ehrlich gesagt nicht, warum Du es Dir überhaupt gekauft hast… gerade Du, der so am Puls der Zeit hängt und immer nen guten Überblick über alle aktuellen Geräte auf dem Markt hast… da kann ich mich jetzt ja gar nicht mehr auf Deine Empfehlungen verlassen, Mönsch 🙂

  42. Warum kein Xperia Z?

  43. @beffy: Denk mal drüber nach 😉 Ne, ernsthaft: Ich kaufe mir jedes Flaggschiff für Berichte. Testzeit des Testgeräts war nur die erste Maiwoche, aber ich habs vorher gekauft damit ich es in Ruhe eingerichtet auch in den USA testen konnte.

  44. Aleksandar says:

    Fazit: Wer das S4 kauft hat einen Schatten.

  45. Ich hatte mir das S4 ebenfalls gekauft – geht aber zurück wegen Pixelfehlern. Die Ruckler kann ich auch bestätigen – dagegen läuft das Nexus 4 richtig weich. Beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile. Fürs S4 sprechen die gute Kamera und die vielen vorinstallierten Programme, mit denen der Standard-Nutzer gut bedient ist, ohne lang Programme im Play Store suchen zu müssen. Jedoch sind die Macken vom S4 bei einem Oberklasse-Modell dieser Preisklasse armselig.

    Das Nexus 4 ist auch nicht perfekt – aber vom Preis-/Leistungsverhältnis der eindeutige Gewinner. Man hat dort halt nicht alles out-of-the-box. Nachteil: Erstmal die für einen wichtigen Apps laden; Vorteil: Keine unnötige (Werbe-)Software auf dem Gerät.

    Ich wollte das S4 vorallem wegen LTE, was dem Nexus 4 leider fehlt. Nun bleibt aber das Nexus 4 hier und ich hoffe, Google erfüllt meinen Wunsch und präsentiert zur I/O ein Nexus 4 mit LTE, stärkerem Akku und 32 GB.

  46. Ich denke nicht, dass es nur schlechtes über das S4 zu berichten gibt. Es bleibt immer noch von der Hardwareseite her ein modernes Smartphone genau wie das One oder das Xperia Z. Die Software, ok das ist wieder was anderes. Samsung hat mit Touchwiz echt noch tiefer ins Klo gegriffen als damals beim S2. Allerdings kann man mit dem S4 ganz gut klar kommen, wenn es es sich selbst so schön einstellt und nicht nur mit den default einstellungen rumläuft. Anderen Launcher drauf und den Großteil der „smart“ optionen ausgestellt. Bislang bin ich sehr zufrieden. Mal sehen wie lange das noch anhält.
    Ich habe lange zwischen One und S4 überlegt und im Endeffekt hat das S4 wegen des Homebuttons gewonnen. Die tasten vom One sind echt nur schwer zu erreichen. Es mag banal klingen, aber der Homebutton ist schon eine echt feine Sache.

  47. Bei der Sache mit dem Home Button würde ich definitiv zustimmen, den vermisse ich beim ONE auch sehr. Was ich aber noch vergessen hatte: Es ist einfach ein Unding, wenn Geräte mit vorinstallierter Werbe Software kommen. Bei gebrandeten Geräten ist es schon lächerlich, bei freien Geräten nicht hinnehmbar. Was zum Geier will ich da auf dem Telefon mit irgendwelchem Lieferheld oder schlagmichtot Mist, für den Samsung dann auch noch Kohle kassiert? Sowas gehört verboten !

  48. War selber kurz davor mein iPhone 4s durch das Samsung Galaxy S4 auszutauschen, aber der Bericht bestätigt so in etwa das, was ich mir selber gedacht habe. Da kann man noch so viele tolle Samsung Werbevideos sehen.

    Bin sehr gespannt wie sich das S4 dann bei dir so im Alltag schlägt.

  49. Habe mir den blackberry Q10 geholt. Saugeil! Schreibe den Text hier gerade damit und ich bin mir sicher Du wärst damit produktiver. Ich weiß, BlackBerry hat ein scheiß Image in Deutschland. Aber es ist ein super Gerät!!

  50. TobiH_8 says:

    Langsam fühle ich mich schlecht, dass ich zwei Samsung-Smartphones besitze. Bei dem, was Samsung da gerade zusammen bastelt…
    Meine Smartphones (schon etwas betagt):
    -Samsung Galaxy Note (aktuelles Paranoid Android)
    -Samsung Galaxy Nexus [gerade auf Stock; 100000000 mal besser, als das Note, das für mich mittlerweile ein Fehlkauf ist (zu groß und schlechter Support seitens Samsung – siehe Veröffentlichung von Treibern)]

  51. Deine Anmerkungen zus S4 kann ich voll nachverfolgen.
    Zur Zeit bin weg von Samsung und liebe das OPPO FIND 5.
    Ist zwar noch alles in englisch, habe aber kein Problem damit. Dafür gibt es ja kleine Hilfs-Apps.
    Bemerkenswert ist deren Update Politik. Jeden Monat kommt ein Update, in denen die Bugs oder Hinweise direkt vom Forum aufgegriffen werden und dann geändert werden. Mit Hinweis auf die Person, die den Bug meldet.
    Sehr kundenorientiert.
    Ich bin sehr zufrieden

  52. @Matthias: Nein, der Sensor des Lumia 920 ist kein 4:3-Sensor!

    Siehe hier: http://cdn.esphoneblog.com/wp-content/uploads/2012/09/Nokia-Lumia-920-PureView-sensor.jpg

  53. @Matze B. – Ich hatte bislang häufig Probleme mit WLAN. Aktuell hat sich das Teil nicht mehr automatisch im Heimnetz „eingebucht“. Nach Rücksprache mit Support jetzt auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Mal sehen, wie lange es hilft.

  54. @Oli
    Willst du wirklich 16:9? 3:2 und 4:3 waren schon ewig der Standard in der Fotografie und sind auch bei den Druckformaten und großen Kameras das gängige Seitenverhältnis. Gerade Portraits schauen im 16:9 Format reichlich seltsam aus.

    @S4
    Einen GPS Lock habe ich nach 2-3 Sekunden mit, dank Glonass Support, ~17 Satelliten. Vermute dass bei deinem Gerät ein Fehler vorliegt oder irgendwas mit den A-GPS Daten nicht stimmt.

    Die Helligkeit ist besser als beim Galaxy Nexus, im Vergleich zum Nexus 7 etwa ebenbürtig oder minimal schwächer (für mein Gefühl). Positiv sticht heraus dass das S4 Display deutlich weniger reflektiert als beispielsweise ein N7 und bei Veränderung des Blickwinkels kaum Helligkeit einbüßt. Im Alltag kam ich gut mit zurecht, insbesondere weil die Reflektionen schwächer sind.

    Die Performance finde ich bisher gut, lediglich Dropbox und Facebook sollte man in der Gallerie wirklich deaktiviert lassen.

    Sehr positiv finde ich das Keyboard welches die Swiftkey Technologie nutzt. Swipen, Handschrifterkennung, alles wunderbar und dazu ist auch noch ein Clipboard Manager integriert. Sehr schön bei der Kamera finde ich dass sich auch über die verbauten Lautstärketasten und das Headset auslösen lässt, dies hatte ich beim Nexus immer stark vermisst.

    Woran ich mich nicht so recht gewöhnen mag ist der Kopfhöhreranschluss an der oberen Seite, aber dies ist eher ein kleines Übel und letztendlich reine Geschmackssache.

  55. Fjoddel says:

    Also ich kann meine Kacheln bei jeder Lichteinwirkung wunderbar ablesen. Dank WP8 auf meinen Lumia 820! 😉 Dafür kann ich andere Sachen nicht sooo gut aber ich kann immer ALLES lesen! 😉 Auch bei Maisonne.

  56. Habe mir das S4 als Ersatz für mein S3 (mit Displayriss) geholt.
    Ich habe es seit Freitag und bin bis jetzt zufrieden. Akkulaufzeit ist wie beim S3. Ich komme sehr gut über den Tag. Mit dem GPS-Empfang hatte ich bei dem S3 nie(!) Probleme und habe das jetzt auch nicht. Habe es ausgiebig getestet und konnte keine negativen Erfahrungen machen.

    Oberfläche ist Geschmacksache. Ich bin auch kein TouchWiz Freund.

    Das Display ist in der Wohnung super. Gegenüber dem S3 eine Verbesserung (total subjektiv). Aber Outdoor ist das S4 ne Katastrophe. Es ist bei Sonneneinstrahlung fast nicht zu benutzen. Was mich noch richtig nervt ist die Galerie. Man sollte doch meinen, dass man bei so viel „Power“, eine Galerie-Anwendung auf die Beine gestellt bekommt, die deutlich performanter ist.

    Eine abschließende Meinung werde ich mir wohl erst in einigen Wochen erlauben können.

  57. ist die standard tastatur bei s4 nicht swiftkey?

  58. Hier im Blog gibt es sehr wenig über das Sony Xperia Z zu lesen. Wieso ist das so? Auch oben im Bericht wo die am besten verarbeiteden Smartphones aufgezählt werden kein Wort darüber. Hab das Xperia Z nun seit Februar und finde es nach wie vor mehr als genial. Da gibts nix zu meckern!

  59. @Julian:

    Laut der Nokia Lumia Seite hat es einen 1/3.2″ Sensor, der entspricht in der Regel 4:3, das ist dort explizit nicht angegeben, aber es spricht ja nichts gegen 4:3, Nokia weicht da wohl ein wenig vom Standard ab, was solls. Ob nun 3:2 (DSLR) oder 4:3, beide sind für die Fotografie besser geeignet als 16:9.

    Beim GPS kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das S4 schlechter sein soll, der GNSS Chipsatz ist Teil des Snapdragon 600 und ist beim One und beim S4 der gleiche.

    Dank guter Verkaufszahlen wird man an der Software feilen und schnell mit Updates nachbessern, ich würde mir da keine Gedanken machen.

    Die genannten Nachteile sind zu beheben, das Display ist Geschmackssache, bei Sonnenlicht ist LCD besser, dafür ist beim Amoled im Dunkeln Schwarz auch wirklich Schwarz, das ist Geschmackssache, man kann nicht pauschal sagen, dass ein Display aus einem der Gründe schlechter ist, das ist von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich. Allerdings geht die Amoled Entwicklung weiter, deswegen wollte Samsung auch nicht vom Amoled Zug abspringen, wer weiß, vielleicht ist das S5 Display 2014 heller als ein LCD, rein technisch wird ein LCD aber nie den Kontrast eines Amoleds besitzen, das ist numal unmöglich,

  60. Pitrell says:

    Ich auch mal. Hab das vor einem Tag gekauft. Ich bin erklärte AMOLED Fan und hatte bisher ein Galaxy S2. Selbst wenn ich die Asche gehabt hätte, bin ich niemand der jedes Jahr neu umsteigt. Ich mag es dann irgendwie „ursprünglich“. Wenn schon eine neues Gerät, dann muss das auch einen echten Kontrast zu vorher bilden. Einfach nur neu, ist mir zu wenig. Und jetzt war es so weit.

    Persönlich finde ich die schwarze S4 Kiste ja tatsächlich bildschön (wenn ich mir mal Teile der Rückseite wegdenke ;). Es hat klare funktionale Linien. Von vorn und von der Seite schwer zu toppen, mein ich. Das große Display und die außerhalb dessen liegenden Menütasten geben mir den maximalen Bildschirmbereich frei.

    Mein erster Eindruck nach ein paar Stunden herumspielen: Ich bin enttäuscht. Das Display ist dunkler als das des S2. Mein Kumpel stand neben mir und meinte, das Gefühl hat er auch schon bei seinem S3. Laut XDA Forum leuchten S3/4 aber auch nur zu 90% bei maximaler Einstellung, insofern hoffe ich auf einen Patch der Community.

    Apropos Display. Ja man, ich seh die Pixel. Der Vergleich zwischen einem 720p Nexus 4 und dem 1080p S4 mit Pentile Matrix – so der derb ist der (leider) nicht. Mit dem Unterschied dass das S4 mehr Pixel berechnen muss.

    Performance. Es gibt ja Menschen die stellen ständig die Frage: Wer braucht denn Quadcore, wer braucht denn Octacore. Ich bin der Meinung: Solange Apps nicht in der Geschwindigkeit starten wie mein Zimmerlicht, darf es auch ein 16 oder 24 Core sein.
    Wir sind seit dem C64 die „Loading, please wait“ Generation und das darf endlich mal aufhören. Und was macht dieses S4 hier. Der Touchwiz ruckelt sich einen, dass ich nach 10 Minuten den Novalauncher draufgepackt hat. Aber auch der hat noch seine kleinen Lags hier und da.

    Und hier kann ich jetzt mal einfach erwähnen dass tatsächlich jedes 3D Spiel ruckelt. Gut ich hab nach dreien aufgehört. Asphalt 7, Cordy 2, Name entfallen…. Real Racing reicht mir schon als Youtube Video. Ich kann sehen das dieses Gerät an seiner Grenze läuft. Nix Headroom. Ob das nur ein Softwareproblem ist weiß ich nicht. Als ich dann die Kantenglättung in den Entwicklereinstellungen ausgeschaltet habe wurde es etwas besser, aber mein S2 läuft nicht viel langsamer (allerdings bei deutlich niedrigerer Auflösung). Einen 1080p Auflösung will halt erst mal gestemmt werden.

    Ich will einräumen, dass andere Menschen nicht so pingelig sind wenn es um Smoothiness geht. Ich bin es aber.

    Dass die Touchwiz Einstellmenüs aussehen wie der feuchte Praktikantentraum eines 90jahre New Economy Photoshop Experimentes, ist dann einfach noch das kleine Sahnehäubchen.

    Ich behalte das Teil wahrscheinlich trotzdem. Ich seh einfach nicht dass die Konkurrenz es besser hinbekommt, zur Zeit. Auch nicht das ONE. Was HTC unnötig auf dem eh schon kleineren Bildschirm an Platz verheizt turnt mich ab.

    So, issn bisschen länger geworden und Caschy hat sicher schon 10 neue Artikel draußen.

  61. Nach einer Woche mit dem S4 habe ich schon viele kleine Kratzer im Chromrahmen. Vor allem unten rechts, weil man da beim Bedienen der Return-Taste gegenstößt. Offenbar ist der Rahmen sehr empfindlich – und ich habe ganz kurze Fingernägel. Mein S3 sah nach einem Jahr noch aus wie neu. Bin auf die Erfahrungen anderer Nutzer gespannt…

  62. Peter Esch says:

    @caschy: Hast Du nicht auch den ADW-Launcher drauf? Damit kannst Du doch die Größe des SPlanner-Widgets auch bei geänderter Zeilen- und Spaltenzahl ändern.

    Nebenbei empfehle ich hier ganz klar den Business-Calender (https://play.google.com/store/apps/details?id=netgenius.bizcal&feature=related_apps#?t=W251bGwsMSwxLDEwOSwibmV0Z2VuaXVzLmJpemNhbCJd).

    Gruss, Peter

  63. @caschy Ich dachte da kommt noch ein weiterer Bericht zum HTC One nach ein paar Wochen Nutzung? Wenn ich hier schon deine ersten Anmerkungen lese zum S4, wärst du mit dem One wohl glücklicher geworden.

  64. Das HTC One habe ich schon recht ausführlich beschrieben, ich musste es in der Zwischenzeit abgeben.

  65. Warum spricht hier niemand vom Sony Xperia Z? Hat alles, was die anderen auch haben, ist dazu noch stossfest und wasserdicht…

  66. Danke Cashy!
    Dank Dir ist mir nun schlussendlich die Entscheidung
    zwischen dem HTC und Samsung nicht mehr schwer gefallen.
    Congratulations to HTC!

  67. also, ich habe bis jetzt nur iphone´s gehabt. Seit ich micht aber trotzdem von allen Medien dermaßen von S4 überzeugen ließ, hab ich es mir geholt.
    Parallel hat mein Bruder iphone 4 und hat sich den Samsung S4 dazugeholt.

    DIESE ERFAHRUNG HABEN WIR GEMEINSAM GEMACHT…
    UND BEIDE DIE GLEICHE ERFAHRUNG GEMACHT!

    Erster Tag: hab mich gefreut, habs ausgepackt, angeschlossen, angeschaltet.. sieht hammer aus, bilder in sehr guten und hohen qualität. dann fing ich an zusuchen, wo stell ich was aus, oder an… leute, die einen iphone bekommen haben, kamen damit sofort zurecht, wie für kinder gedacht. selbst das Nummer beim anrufen anzeigen lassen, hat ewig gedauert, bis ich es gefunden habe, also ging es mir so 1 woche lang, und immer wieder muss ich was suchen, wenn ich was einstellen muss.
    schon nach einer stunde habe ich festellen müssen, es ruckelt ohne aufzuhören, und das bei so einem processor, den mein laptop nicht mal hat. Wenn ich whatsapp offen habe und dann zu internetbrowser wechsle,
    hab ich das gefühl, ich habe die betaversion von dem allerersten iphoneversion. Ich will hier nicht übertreiben.
    Aber, die leute die einen iphone gehabt haben, vorallem spreche ich von einem 4s, nicht mal von einem 5..
    der 4s lief so flüssig,… und nebenbei liefen ca. 15-20 programme gleichzeitig im hintergrund.. wenn ich im browser war, hat nichts geruckelt, es lief so flüssig, der umsprung in das andere programm genauso, die neuen seiten aufmachen, genauso flüssig.

    In samsung s4 ist das lange lange lange nicht der fall. Ich habe es nochmal resetet und in eine Werkeinstellung gebracht, trotzdem nach 4 stunden hab ich den ersten Ruckeleffekt gemerkt. und jetzt ist es genauso durchgehen, sobald ich browser offen habe, whatsapp und galery… dann nervt micht das dermaßen..

    Klar, der S4 hat viele möglichkeiten durch den Androidsystem.
    Mein Fazit: Wenn du immer VW gefahren bist, wird dir das neuste model natürlich noch mehr begeistern.
    Wenn du aber von einem älteren Maybach auto auf die höchste und neuste VW klasse umsteigst, wirst du merken, das ist lange nicht so gut, wie der maybach der vor 4 jahren produziert wurde.

    Genauso ist es auch hier: Ich habe immer noch den Iphone 4s und den Samsung S4…. beide gut,
    aber das system läuft viel viel stabiler in iphone, es macht spaß damit im internet zu serven… fotos zu blättern ohne jegliche Ruckeleffekte..
    Samsung hat einen schönen Display, da wirkt mein iphone schon ein bischen zu klein.. hat gut funktionen..
    aber das system ist entweder nicht ausgereift, oder es das system läuft einfach so,, oder ist so.
    Sogar mein 8 jähriger Sohn hat es gemerkt.

    Daher verstehe ich diese verschiedene Test nicht.. ist alles Lobby.
    Die vergleichen Nüsse mit Äpfeln… und wissen ganz klar, dass io s system doch stabieler und flüssiger läuft.
    Schreibt leider keiner.

  68. Enrico Horn says:

    Also das mit dem GPS kann ich absolut nicht bestätigen, das Lock dauert bei mir normalerweise < 5s und funktioniert sogar in Räumen. Im Vergleich zum S2 was ich vorher hatte ist es echt um Welten besser.