Samsung Galaxy S4: Update bringt neuen Kernel, verbesserte Stabilität aber auch gelöschte Apps zurück

27. April 2013 Kategorie: Android

Heute ist der offizielle Verkaufsstart des Samsung Galaxy S4 – einige Läden verkaufen das Gerät aber schon sein ca. zwei Tagen. Pünktlich werden auch Benutzer ein Android-Update erhalten, welches knapp 80 MB groß ist und laut Infofenster dafür sorgt, dass das Samsung Galaxy S4 schneller läuft. Doch das Update macht auch Dinge, die ich nicht so schön finde: es bringt gelöschte Apps zurück. Wie bei Computern auch, gibt es Hersteller, die ihre Geräte mit Dritt-Apps ausstatten. Samsung ist da ganz schlimm unterwegs und bringt zum Beispiel Bild, Cewe Smartphoto, HRS Hotels, kaufDA und myTaxi mit. Dinge, die ich erst einmal deinstalliert habe.

Samsung Galaxy S4 Update

Nachdem ich das Android-Update installierte, kamen allerdings auch diese Apps wieder zurück. Ist zwar kein Akt, diese wieder zu entfernen, ist aber auch nicht die feine Art, mir diese einfach wieder unterzujubeln. Wollen mal hoffen, dass es eine einmalige Sache oder ein Versehen war. Update: Kommentatoren berichten, dass dies bei Samsung wohl Standard ist, bei jedem Update diese Apps wieder einzuspielen. Frech.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17147 Artikel geschrieben.