Samsung Galaxy S4: Update bringt neuen Kernel, verbesserte Stabilität aber auch gelöschte Apps zurück

27. April 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Heute ist der offizielle Verkaufsstart des Samsung Galaxy S4 – einige Läden verkaufen das Gerät aber schon sein ca. zwei Tagen. Pünktlich werden auch Benutzer ein Android-Update erhalten, welches knapp 80 MB groß ist und laut Infofenster dafür sorgt, dass das Samsung Galaxy S4 schneller läuft. Doch das Update macht auch Dinge, die ich nicht so schön finde: es bringt gelöschte Apps zurück. Wie bei Computern auch, gibt es Hersteller, die ihre Geräte mit Dritt-Apps ausstatten. Samsung ist da ganz schlimm unterwegs und bringt zum Beispiel Bild, Cewe Smartphoto, HRS Hotels, kaufDA und myTaxi mit. Dinge, die ich erst einmal deinstalliert habe.

Samsung Galaxy S4 Update

Nachdem ich das Android-Update installierte, kamen allerdings auch diese Apps wieder zurück. Ist zwar kein Akt, diese wieder zu entfernen, ist aber auch nicht die feine Art, mir diese einfach wieder unterzujubeln. Wollen mal hoffen, dass es eine einmalige Sache oder ein Versehen war. Update: Kommentatoren berichten, dass dies bei Samsung wohl Standard ist, bei jedem Update diese Apps wieder einzuspielen. Frech.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15465 Artikel geschrieben.


19 Kommentare

Krug Markus (@krugmarkus) 27. April 2013 um 12:30 Uhr

genau diese Apps, werden auch auf dem S3 ständig mit installiert, wenn ein Update kommt…

Micki 27. April 2013 um 12:30 Uhr

Wieso die Überraschung? War bei meinem brandingfreiem S2 noch nie anders mit den Updates.

fbjoern 27. April 2013 um 12:38 Uhr

Ja das ist leider kein Versehen! Bei meinem S3 kamen die Apps jedes Mal wieder … ist eigentlich ne Frechheit. Beim Kauf könnte ich es noch verstehen …

caschy 27. April 2013 um 12:39 Uhr

@Micki: ich hatte “damals” auch das S2. Da hatte *ich* es nicht
@Rest: Sorry, hatte das S3 nur kurz, muss ich wohl ein Update schreiben

Kabeljau Inferno 27. April 2013 um 12:50 Uhr

Nicht frech. Nur lästig. Diese Apps sind einfach Teil einer Subventionierung oder whatever. Mit dem nächsten Update kommen auch die nächsten aktuellesten Versionen dieser subventionierten Apps. Selbstredend also, das diese wieder durch den Update Mechanismus eingespielt werden. Lästig ist eben, das sie meist unerwünscht sind, ungefragt wieder eingespielt werden und das Update Package an sich nur größer machen. Aber wenn es nun mal firmenpolitisch dazu gehört.. Einfrieren der App würde nutzen. Zb. mittels ROM Toolbox oder Titanium Backup. Damit wäre sie zwar nicht vom System runter. Aber sie dürfte zumindest auch aktualisiert nicht mehr erscheinen. Ich selber stosse mich nicht so sehr daran. Es gibt schlimmeres..

Habe vorhin den letzten c’t Beitrag zu diesem Gerät gelesen, und das Teil wird so oder so gekauft sobald der 8-Kerner raus ist und die Preise ein wenig gepurzelt sind. :)

Steffen 27. April 2013 um 12:52 Uhr

Das ist wirklich “normal” bei Samsung. Habe auf meinem deutschen SGS2 auch immer solche unnützen Apps, wie Hugendubel, HRS, …, vorgefunden nach jedem Android-Update. Seit her flashe ich – sofern möglich – nur noch die europäische Firmware (nordic countries) – denn da ist so ein Müll nicht dabei.
Einfach bei Sammobile vorbeischauen ob es eine europäische Alternative gibt und diese anschließend flashen ;)

Christoph 27. April 2013 um 12:55 Uhr

Wie bei den Spielen, Day 1 Patch :)

Rainer (@Rainer_Hahn) 27. April 2013 um 12:56 Uhr

Ich deinstalliere die Apps schon ewig nicht mehr. Ich verstecke sie einfach, dann tauchen sie nirgen’s mehr auf und nach einem Update bleiben sie versteckt.

David Redelberger (@davidfromkassel) 27. April 2013 um 13:17 Uhr

Eine der wenigen Sachen, die mich wirklich nervt bei meinem S3, vor allem, weil die Apps ja wenig Mehrwert bieten. Positive Ausnahme: die 50 GB für Dropbox sind richtig richtig super!

Pitrell 27. April 2013 um 13:41 Uhr

Aaaaah frech oder nicht frech wie :D Wirf schnell das Antutu und berichte uns.

Philipp 27. April 2013 um 14:02 Uhr

Also die Demo Units in den Shops hatten vor 2 Tagen auch ein Update. Allerdings über 200 MB. Danach war die Performance deutlich besser! Einige Apps hatten ja noch ordentlich geruckelt.

basti 27. April 2013 um 14:44 Uhr

Das gehört bei Samsung wohl firmenpolitisch dazu. Auch wenn ich es für eine ziemliche Frechheit halte. Ist bei meinem Samsung Smart TV auch so und noch schlimmer, da das sortieren und deinstallieren von Apps dort noch etwas zeitraubender und nerviger ist als auf dem Smartphone. Mit dem TV bin ich ansonsten super zufrieden, von Samsung Smartphones hingegen lasse ich seit meiner Erfahrung mit dem S3 vorerst die Finger.

Christian 27. April 2013 um 16:52 Uhr

@caschy: also zumindest HRS und MyTaxi bekommt der Freund mittlerweile auch immer auf sein S2 geknallt.

Ernstl 27. April 2013 um 21:08 Uhr

Was bin ich froh, Note 2 und 8.0 User zu sein. Beim den Notes haben sie das nach ein, zwei Versuchen schon vor vielen Monaten wieder eingestellt. :)

Hans 28. April 2013 um 11:24 Uhr

Das ist doch schon beim S2 so. Einfach deinstallieren oder einfrieren und fertig.

Verstehe nicht warum man darauf eingeht, und die wichtigen Informationen nur in einer Fußzeile erwähnt. Bitte schreib doch lieber mal mehr Informationen über das Update selbst!

Von der Performance der Geräte die ich bis jetzt in Händen hatte war ich wegen der Ruckler und Gedenk-Sekunden ziemlich enttäuscht. Hat sich das nun gebessert?

caschy 28. April 2013 um 11:32 Uhr

@Hans: ja, ist besser. Und die Kamera hat eine neue Firmware – denn die fror ganz gerne mal ein.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.