Anzeige

Samsung Galaxy A72: Offizielle Bilder und Specs bekannt

Die A-Serie der Galaxy-Produktpalette von Samsung wird demnächst sowohl um das A52 als auch um das größere Galaxy A72 erweitert. Zu letzterem hat man bei Winfuture nun erste offizielle Bilder, vor allem aber auch einige Spezifikationen parat, die wir euch natürlich ebenfalls mitteilen möchten. Das Mittelklasse-Gerät wird ab 449 Euro zu haben sein, soll allerdings ausschließlich als 4G-Modell erscheinen, 5G bleibt hier außen vor. Das SuperAMOLED-Display des A72 misst 6,7 Zoll, löst mit maximal 2.400 x 1.080 Bildpunkten auf und ist im Format 20:9 gehalten, unterstützt zudem Bildwiederholraten von bis zu 90 Hz.

Die Frontkamera sitzt mal wieder als kleines Punchhole mittig oben im Display und löst mit 32 MP auf. Ebenfalls vorn untergebracht ist der Fingerabdruckleser, der als In-Display-Lösung verbaut wurde. Ein Blick auf die Rückseite offenbart vier Kamerasensoren. Der Hauptsensor löst hier mit 64 MP auf und unterstützt Pixel-Binning für mehr Details und Schärfe. Ebenfalls dabei: eine 8-MP-Kamera mit zweifacher Vergrößerung, ein 2-MP-Sensor für Makroaufnahmen und ein 12-MP-Ultraweitwinkelsensor. Hierbei gibt man aber zu bedenken, dass die Angaben noch nicht hundertprozentig als gesichert gelten, so Winfuture.

Als SoC fungiert ein Qualcomm Snapdragon 720G mit bis zu 2,3 Ghz Taktung, dazu kommen 8 GB RAM und 128, beziehungsweise 256 GB interner Flash-Speicher, der optional per Karte erweitert werden kann. Der Akku fasst 5.000 mAh, geladen wird natürlich per USB-Typ C und via Schnellladung. Immer noch dabei ist ein 3,5-mm-Klinkenanschluss, das Gerät bietet eine IP67-Zertifizierung und setzt auf Android 11 als Betriebssystem, hier natürlich wieder mit dem One UI von Samsung. Für weitere Bilder zum Gerät und den Farbvarianten könnt ihr einen Blick auf die oben verlinkte Quelle werfen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Für den Preis hätte es ruhig ein 765G sein dürfen. Aber naja eh wieder ne halbe Telefonzelle. Frag mich bis heute wozu die 2 MP Macrolinse gut ist. Die Aufnahmen damit kann man doch vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.