Samsung Galaxy A40 und Congstar: SIM-Probleme seit dem letzten Firmware-Update


Software ist in den seltensten Fällen fehlerfrei, das weiß jeder, der schon einmal von einem Problem betroffen war. Für den Nutzer wird es dann schlimm, wenn er auf gewohnte Funktionen nicht zugreifen kann. Nun hat Samsung offenbar beim Update des Galaxy A40 einen Bock geschossen. Mindestens im Zusammenspiel mit Congstar, eher aber mit allen SIM-Karten im Telekom-Netz ohne LTE, gibt es ein Problem. Die SIM-Karten werden nicht erkannt, das Smartphone wird dadurch praktisch unbenutzbar.

Ein ärgerlicher Fehler, der aber passieren kann. Für den Nutzer wird es aber dann noch ärgerlicher, wenn er vom Anbieter nicht aufgeklärt wird. Das ist auch hier wieder einmal der Fall. Zum Beispiel in der Samsung Community. Da versuchen sich Nutzer gegenseitig zu helfen, bis dann mal jemand Offizielles im Forum auftaucht und Hinweise gibt.

Zwar wurde das Problem bestätigt, also dass es eins gibt, aber weder gibt es einen Lösungsansatz, noch einen Zeitrahmen. Es wird wieder einmal nur mitgeteilt, dass man das Problem kenne und die Entwickler an einer Behebung arbeiten. Wann man mit der Behebung rechnen kann, wird nicht kommuniziert, nicht einmal ansatzweise. Da werden Nutzer durchaus berechtigt grummelig, das kann man besser kommunizieren.

Ein allzu großer Fehler kann es nicht sein, die SIM-Karten funktionieren in anderen Smartphones ebenso wie andere SIM-Karten im Galaxy A40 funktionieren. Wer noch die Möglichkeit hat, verzichtet als Congstar-Nutzer aktuell auf das Update auf Version A405FNXXU2ASF3. Und wer es schon durchgeführt hat (Achtung, auch bei Erstnutzung eines Galaxy A40 wird ein Update eingespielt), muss sich noch ein bisschen gedulden. Allzu lange wird sich Samsung aber mit dem Update bestimmt nicht Zeit lassen.

Danke Alf!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hmm Samsung hat dies Jahr echt viele Probleme…

  2. „Allzu lange wird sich Samsung aber mit dem Update bestimmt nicht Zeit lassen.“
    Naja, heute ist der 7. Tag seit dem fehlerhaften Update. Ich weiß ja nicht was bei anderen Leuten die Definition von „nicht allzu lange Zeit lassen“ ist, aber dafür dass Samsung das Handy für Congstar-User mit dem Update quasi zerschossen hat, kommt mir das doch sehr gemächlich vor.

    • Thgorsten G. says:

      Fast ne Woche hat es auch beim letzte Update für das S10 gedauert, bei dem das Telefon nahezu unbrauchbar wurde. Samsung tritt im Moment von einem Fettnäpfchen ins nächste.

  3. Das Schlimme dabei ist, dass das Update anscheinend nach wie vor verteilt wird und weitere Smartphones unbrauchbar werden! Kann nicht Samsungs Ernst sein. Mal abgesehen davon, dass das Update nicht nur das A40 quasi nicht mehr nutzbar macht, sondern auch die SIM-Karte schrotten kann. Eine neue dauert mind. 2 Werktage und keiner kann sagen, ob beim Einsetzen selbiger diese auch wieder Hops geht. Habe auch nur die Info, dass das Update „im Verlaufe der Woche“ kommen soll. Gerade wenn ich höre, dass es User gibt, die schon über eine Woche das Problem haben, ein Unding!
    Das A40 richtet sich dabei auch meiner Meinung viel an Nutzer, die mit so einem Fall komplett überfordert sind.

    • Ich hab leider den Fehler erst nach Ablauf der Rückgabefrist bemerkt. Nun kann auch ich nur hoffen, daß Samsung nicht zu lange braucht, andernfalls geht es im Rahmen der Garantie zurück. Meine Congstar-Karte hat durch den Betrieb im A40 keinen Schaden erlitten, ich nutze jedoch im Moment nur O2.

  4. Cruiser66 says:

    Bei meinem Kontakt mit der Service-Hotline von Samsung wurde mir recht lapidar mitgeteilt, dass das Problem bekannt sei und man an einer Lösung arbeite. Meine Frage, wann denn mit einer Problembehebung zu rechnen sei wurde mit: „keine Ahnung, bald“ beantwortet (Stand 10.07.19, 16:30).
    Es ist ja nicht nur, dass das telefonieren nicht mehr möglich ist (zumindest nicht für congstar-user), sondern auch permanent die Meldung „com.android.phone wird wiederholt beendet“ erscheint, die Reaktionen auf Display-Touches mit erheblicher Verzögerung erfolgen, der Stromverbrauch exorbitant hoch ist (der Akku ist innerhalb von nicht einmal 8 Stunden entladen, obwohl das Smartphone zwar eingeschaltet ist, aber gar nicht benutzt wird), und das Smartphone heiß wird.
    Da scheint mir bei Samsung durchaus ein größeres Problem vorzuliegen.
    Bin mal gespannt, wie lange eine Lösung auf sich warten lässt.

    Wichtig!!: Ich habe das Smartphone am 16.06.2019 bei Amazon gekauft und habe ein 30-tägiges Rückgaberecht (also bis maximal zum 16.07.2019 bei Amazon eingehend!).

  5. Mit meinem neuen A 40 bin ich sowieso in vielen Bereichen nicht zufrieden.
    Zum Glück hab ich O2……

  6. Samsung_mach_schneller says:

    Mal nebenbei, wie kann es sein, dass das fast brandneue A40 schon nur noch 1mal im Quartal Sicherheitsupdates erhält? Siehe: https://security.samsungmobile.com/workScope.smsb – Nichtmal bei „Critical“ machen die eine Ausnahme! https://security.samsungmobile.com/securityUpdate.smsb – Mein A40 ist immer noch Stand Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.