RSS-Feeds per Messenger geliefert bekommen

Keinen Nerv, Feeds im Reader zu lesen? Angst etwas zu verpassen und eh immer den Messenger an? Sofern ihr Jabber oder euer Google-Konto einsetzt, dann fügt einfach mal notifixlite@appspot.com als Kontakt hinzu. Über diesen Kontakt könnt ihr in Zukunft Feeds abonnieren. Kommt ein neuer Beitrag via Feed rein, so ploppt euer Messenger auf und informiert euch über diesen Umstand.

Kleines Beispiel gefällig, wie das funktioniert?

  • /subscribe http://stadt-bremerhaven.de/feed: abonniert
  • /unsubscribe http://stadt-bremerhaven.de/feed: bestellt den Feed ab
  • /list: Zeigt Abos an
  • /help: Hilfe

Naja, ist ja nicht der erste Dienst, den man irgendwie via Messenger anzapfen kann – Übersetzungen kann man sich ja auch per Bot anfertigen lassen 😉 (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Uh das ist geil.
    Über mein Miranda läuft nun alles.
    Von Online Radio bis eMail und Twitter.

  2. Schade, hier wird auch nur noch das Geschnetzelte aus den englischsprachigen Blogs serviert…

  3. Krieg ich jetzt haue wenn ich nach google reader syncro frag? 😉

  4. Da mein lieblings RSS Reader auf dem iPhone kein Push hat ist dies eine gute Möglichkeit sich per Jabber Push dann über neue Artikel informieren zu lassen.

    Vielen Dank für den Tip sehr nützlich. =)

  5. Mich beschäftigt zur Zeit eher das Problem, wie ich den gelesen/ungelesen-Status meiner RSS-Abos im Thunderbird synchronisieren kann. Den Reader wechseln möchte ich extrem ungern.

    Zur Zeit lese ich meine Feeds in der Uni aufm Laptop teilweise nochmal, weil ich mir nicht merke, wie weit ich zu Hause war…

  6. @stefan: portable Thunderbird in der dropbox. Aber setz dann unbedingt ein master Passwort.

  7. Falls Pidgin bei den Befehlen muckt: Ein /say voranstellen, z.B. /say /hello

  8. @Markus: Synchronisierung über die Dropbox habe ich auch schon probiert. Allerdings mit symbolischen Links auf die betreffenden Dateien.
    Das Problem war hier der parallele Zugriff auf die Daten (beide Rechner aktiv). Hier kam es ständig zu Konflikten, was die Dropbox dazu veranlasste Konflikt-Kopien der Daten anzulegen.

  9. Dann fällt mir noch Thunderbird auf nen usb stick ein. Geht auch ohne größeres gefummel.

  10. Ich bleibe lieber bei meinem FeedDemon4 und eine App für das IPhone gibt es ja auch. So bin ich immer aktuell. Für manch andere vielleicht interessant, aber ich benutze keinen Messenger oder ähnliches.

    Jochen
    Der Software Blog

  11. 3lektrolurch says:

    das ist ja mal ne echt praktische sache, sich so nebenbei nen newsticker zu basteln.
    thx!

  12. @Krusty: Danke für den Hinweis!

  13. Ist ja genial, genau sowas hat mir noch gefehlt…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.