Anzeige

PlayStation 5: 4K / 120 Hz mit HDR verursacht aktuell Probleme an Samsung-TVs

Probleme mit HDMI 2.1 sind ja leider nichts Neues: Entweder es sind einzelne Funktionen, wie VRR, die Probleme verursachen, oder das ganze Chipset hat irgendwie Mängel – wie bei einigen AV-Receivern. Nun gibt es offenbar weitere Querelen. Betroffen ist dieses Mal die Kombination aus aktuellen QLED-TVs von Samsung und der Sony PlayStation 5. So funktioniert 4K / 120 Hz nicht korrekt in Kombination mit HDR.

Betroffen ist nur das oben beschriebene Szenario – mit einer Xbox Series X treten an den Samsung-TVs bei 4K / 120 Hz mit HDR keine Probleme auf. Doch was passiert denn nun genau? In Spielen wie „Call of Duty Black Ops: Cold War“ setzt HDR bei aktiviertem 4K / 120 Hz aus. Noch schlimmer kommt es wohl bei „Dirt 5“: Auch da deaktiviert sich an Samsung-TVs bei 4K /120 Hz die HDR-Wiedergabe. Gleichzeitig kommt es aber zu verfälschten Farben, Black Crush und ausgeblichenen Highlights. Offenbar wird also seitens der Konsole nicht korrekt zu SDR zurückgeschaltet.

Zu der Problematik gibt es bereits Diskussionen in der Samsung Community aber auch Forbes konnte den Fehler selbst nachstellen. Unklar ist, welche TVs ganz konkret betroffen sind. Potenziell sind es alle Samsung QLEDs, die 4K / 120 Hz bzw. HDMI 2.1 bieten – also die Q70T, Q80T, Q85T, Q90T, Q95T, Q900R und Q950T. Abhilfe soll es nur geben, wenn entweder in 4K mit 60 Hz an der PS5 gezockt wird oder aber eben HDR für 4K bei 120 Hz deaktiviert wird.

Möglich ist nun, dass nur einzelne Diagonalen bzw. spezifische QLED-Modelle betroffen sind. Vielleicht kann uns ja da mal der ein oder andere Leser Rückmeldung geben? Leider besitze ich aktuell keinen Zugriff auf einen entsprechenden Samsung-TV, um der Sache vertieft auf den Grund zu gehen. Warum dieses Thema nun bisher trotz Veröffentlichung der PlayStation 5 am 19. November 2020 kaum Aufsehen erregt hat? Nun, zum einen ist die Konsole ja immer noch ausverkauft. Außerdem tritt der Bug ja nur auf, wenn 4K / 120 Hz verwendet wird – das unterstützen aktuell nur wenige Spiele. Mal sehen, ob Samsung und Sony da noch Stellung beziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Ich bin ja allen Early-Adoptern in allen Branchen dankbar, dass sie ihr Geld und ihre Zeit opfern, damit ich später in Ruhe recherchieren und entscheiden kann, welche ausgereiften Geräte ich mir kaufen soll damit alles so weit es geht funktioniert. Bis dahin sind die meisten teuren Launch-Titel auch als GOTY oder generell günstiger zu haben. Früher habe ich auch großen Druck verspürt, alles mögliche direkt nach Launch besitzen und nutzen zu müssen… ich werde wohl alt… 😉

    • Hehe sehe ich genauso, echt ein Schwachsinn diese Konsolen am „Day one“ zu kaufen…aber Hirn aus und Konsum an ist ja häufig die Devise.

      • Hast du wohl mal selber schlechte Erfahrungen gemacht, um so hart mit den Releasekäufern ins Gericht gehen zu müssen?
        Bei mir war das eher das Gegenteil von „Hirn aus“, sondern eine Kombination aus Erfahrungswerten aus vorangegangenen Konsolengenerationen und logischen Argumenten.
        Bisher bereue ich den Kauf also in keinster Weise.

        PS: ignoriert den Duplikat-Kommentar weitern unten 😉

  2. Scheinbar gibt es aktuell keinen TV Hersteller, der die HDMI 2.1 Spezifikation vollständig und fehlerfrei unterstützt. Sony hat ja zum Beispiel auch einige Probleme.

    • Ja, wer kann, der sollte noch warten, bis genügend HDMI 2.1 Geräte am Markt sind, um zu zeigen welche Kombinationen Probleme bereiten und welche Geräte gut sind… und wieder wird die OLED-Anschaffung wenigstens ein Halbjahr nach hinten geschoben. Hoffentlich stirbt mir mein Plasma nicht weg.

    • Nichtmal die LG CDs?

        • Gamerfreak says:

          Also ich hab den C9 und ne Xbox Series X.
          Ich habe keine Probleme. Zumindest keine die ich sehe. Der Fernseher mag es nur nicht, wenn die Geräte auf den jeweiligen HDMI Port umschalten. Bekomme dann manchmal kein Bild wenn zum Beispiel auf den AppleTV zurück schalte. Hilft dann nur Gerät vom Netz trennen und bißchen warten. Schalt ich aber manuell vorher um und schalte dann die Xbox ein, dann habe ich keinerlei Probleme.

          • Oh je, man kauf sich für 2000€ einen Fernseher, der nicht mal automatisch zum benötigten HDMI-Anschluss wechseln kann…

            • Dr. Pepper says:

              Doch kann er…ich habe den GX. Das Problem ist hier die XBOX. Bei allen angeschlossenen Geräten wird ordentlich umgeschaltet, nur bei der XBOX nicht.

      • Ich habe den LG CX in Kombination mit der PS5. Bisher hatte ich keine Probleme. Mal abwarten wie es nach dem PS5 VRR Update aussieht.

  3. Den Titel des Beitrags könnte man noch deutlich kürzen: „PlayStation 5 verursacht … Probleme …“

  4. Also meine PS5 läuft in Kombination mit nem LG C9 1a.
    Hatte bisher keinerlei erkennbare Probleme mit irgendwelchen HDMI-Standards. Wobei zu erwähnen ist, dass Features wie beispielsweise VRR auf der PS5 auch noch nicht aktiv sind.

  5. Hast du wohl mal selber schlechte Erfahrungen gemacht, um so hart mit den Releasekäufern ins Gericht gehen zu müssen?
    Bei mir war das eher das Gegenteil von „Hirn aus“, sondern eine Kombination aus Erfahrungswerten aus vorangegangenen Konsolengenerationen und logischen Argumenten.
    Bisher bereue ich den Kauf also in keinster Weise.

  6. Wundert mich leider nicht. Bin bereits vor 2 Jahren mit riesigem Aufwand durch einen Tausch eines Samsung TVs gegangen, weil der mit der PS4 Pro Probleme hatte. Besonders dann, wenn die Leistung der Konsole zum Tragen kam, also 4K / HDR.

    Habe den Link gerade nicht zur Hand, aber es gibt einen ellenlangen Thread im offiziellen Samsung Forum zu Blackouts und div. Arten von Blitzen. Besonders betroffen waren Modelle aus 2017. Aktuell nutze ich ein QLED Modell aus 2018. Hier ist es wesentlich besser, aber ich kann immer noch Blackouts provozieren. Man braucht nur ein Game mit 4K/HDR Unterstützung und ordentlich Action, dann wird das Bild schwarz. Es wird vermutet, dass die TVs die Datenmenge nicht ordnungsgemäß verarbeiten, weil der HDMI Standard nicht sauber implementiert wurde.

    Scheint der Diskussion nach ein Serienfehler zu sein, der sich selbst durch Platinentausch und ähnliche weitreichende Maßnahmen nicht beheben ließ. Die meisten haben am Ende Ihren TV zurückgeben bzw. gegen ein neueres Modell tauschen können

    Warum sollte sich das also mit einem neuen HDMI Standard nicht wiederholen.

  7. Absolut keine Probleme mit einem LG E9 und der Ps5.
    120 Hz auch schon getestet mit CoD Cold War.

  8. in meiner Jugend nannte man das nicht „Black Crush“, sondern „absaufen“, war damals auch in Fotozeitschriften verwendet worden.
    Jetzt habe ich zwar wieder was gelernt, aber warum wird das umbenannt, neu bezeichnet? Mit dem alten, schon lange geprägtem Wort wäre der Bericht verständlicher und ich hätte mir die Suche gespart.

  9. Moin,
    habe den Samsung Q80T und keinerlei Probleme. Zocke Black Ops in 4K/120Hz/HDR und keine Aussetzer oder blasse Farben bisher gemerkt.
    P.S.: 120Hz werden überbewertet. Hatte zwischenzeitlich den Denon AVR X2700 mit hdmi 2.1 dazwischen geschaltet, der ja auch Probleme mit der Konfiguration haben soll (allerdings nicht mit der PS5), habe mir nun aber einen alten AVR mit hdmi 2.0 geholt, der nur 60Hz kann. Mir persönlich reicht es aus.

    Mach Euch also keinen Stress und genießt die neue Konsole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.