Philips Hue: Letzter Zustand und weiteres via Update noch im Dezember

Nutzern von Philips Hue steht ja noch eine nützliche Sache ins Haus – und noch dieses Jahr soll das Update ausgeliefert werden. Die Rede ist von Power-on-Behavior. Damit könnt ihr den Lampen begreiflich machen, die letzten Licht-Einstellungen zu behalten, auch wenn zwischendurch der Strom getrennt wurde. Bisher starten die Lampen immer mit Standard-Lichtfarbe und -Leuchtkraft. Der Spaß war schon zur IFA angekündigt und Support-Mitarbeiter bestätigten die Verteilung des Updates noch in diesem Jahr. Innerhalb der App wird es dann mehrere Möglichkeiten des Steuerns geben, wie ein Nutzer auf Reddit mitteilte:

– Sicherheit: Die Lichter gehen zurück auf die Sicherheitseinstellung „helles Licht“ von Philips (100% Helligkeit bei 2700K).

– Stromausfall: Das Licht behält die ursprüngliche Einstellung bei, wenn die Stromversorgung unterbrochen wurde. Wenn das Licht aus war, bleibt es aus.

Letzter Status: Licht behält die Einstellung bei, wenn die Stromversorgung unterbrochen wird. Wenn das Licht aus war, kehrt es zum letzten EIN-Zustand zurück.

Benutzerdefiniert: Benutzerdefinierte Einstellungen, die vom Anwender festgelegt werden können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. die überschrift klingt schon ein wenig makaber. philips hue erreichen den „letzten zustand“ also noch im dezember. na dann kann man die müllbeutel ja schon mal bereitstellen.

  2. Letzter Status klingt dann wohl nach meiner neuen Einstellung 😀

    • Ja ich denke auch, dass „letzter Status“ am meisten Sinn macht.
      Hätte „Stromausfall“ nicht den Effekt, dass man bei einem defekt der Bridge oder einem Netzwerkausfall das Licht gar nicht mehr anbekommt?
      Nicht so toll. Ich habe keine anderen Lampen mehr.

      • Keine Sorgen, dieser Sicherheitsaspekt war ja einer der Gründe, warum es überhaupt so lange gedauert hat bis hier irgendwas gekommen ist. Wird der reguläre Lichtschalter innerhalb kurzer Zeit (~ 10 Sekunden oder so) ein zweites Mal eingeschaltet, wird das Licht ganz normal eingeschaltet – unabhängig von Stromausfall, letzer Status etc.

  3. Zeit wird’s.

  4. Könnte jemand mal mit einem Beispiel erklären, was der Unterschied zwischen „Stromausfall“ und „letzter Status“ ist?

    • Bei „Stromausfall“ bleibt die LED aus (z.B. Lichtschalter aus und wieder an, LED bleibt aus).
      Bei „letzter Status“ geht sie dann wieder an, bleibt aber zum Beispiel gedimmt und in der Farbe die sie vor dem Ausschalten hatte.

      • Das ist eine sinnvolle Sache. Wir wurden mal dadurch Nachts geweckt, weil kurz der Strom weg war und als er wieder kam war die komplette Beleuchtung im Schlafzimmer auf maximaler Helligkeit :).

    • Bei „Stromausfall“ werden die Lampen nicht eingeschaltet, wenn sie vorher ausgeschaltet waren.
      Bei „letzter Status“ bekommen die Lampen den letzten, eingeschalteten Status.

      Der Sinn dahinter ist ganz einfach:
      Im Modus „Stromausfall“ bleiben bei einem Stromausfall alle Lampen ausgeschaltet, die vor dem Stromausfall ausgeschaltet waren. Lampen die eingeschaltet waren, werden eingeschaltet.

      • >>Bei „letzter Status“ bekommen die Lampen den letzten, eingeschalteten Status.
        Genauer gesagt: Der letzte Status, bevor z. B. das Licht via Lichtschalter ausgeschaltet wurde. Dieser darf auch ein (via App, Tap, Dimming Switch) ausgeschalteter Status sein.

        Wird dann via Lichtschalter „eingeschaltet“, bleibt das Licht weiterhin aus. Wird der Lichtschalter zwei mal in kürzerer Zeit eingeschaltet, wird dann trotzdem die standardmäßige Beleuchtung verwendet. Es besteht also kein Grund zur Panik, wenn z. B. mal die Bridge nicht reagiert, das WLAN streikt o. ä.

  5. Endlich unterstützt auch ein hochpreisiger Anbieter mal das, was bei deutlich günstigeren Mitbewerbern im Grunde schon immer zum Standard gehörte.

    • Das wurde auch wirklich Zeit. Ansonsten bin ich aber extrem zufrieden mit meinem Hue System und würde es jedem der Lust auf so etwas hat weiterempfehlen.
      Mit dem Update wird dann die letzte große Schwäche behoben. Zum Glück haben wir in Deutschland nur äußerst selten man Stromausfälle, andernfalls wäre das Feature wohl noch dringender verlangt worden.

  6. Moin,
    bei meinen Lampen wird seit gestern Abend (11.12.) das Update installiert. Nun mehr seit über 10 Stunden .
    Wie sieht es bei euch aus ?

Schreibe einen Kommentar zu Kenneth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.