Oppo Band Sport: Fitness-Armband für Deutschland vorgestellt

Oppo hat nun auch für den deutschen Markt seinen Fitnesstracker, das Oppo Band Sport, vorgestellt. Es erschien bereits Mitte 2020 in China. Anfang März wurde es dann unter dem Namen Oppo Band Style auch für weitere Märkte präsentiert. In Deutschland erscheint das gleiche Produkt nun unter dem mittlerweile dritten Namen: Oppo Band Sport.

Was ihr geboten bekommt, bleibt identisch: Das Fitness-Armband nutzt ein AMOLED-Display mit 1,1 Zoll und 126 x 294 Pixeln als Auflösung sowie einer 2.5D-Glasbeschichtung. Laut dem Hersteller wiege das Gerät nur 23 Gramm und sei auch zum Schwimmen geeignet, da es bis zu 5 ATM wasserdicht sei. Dabei kann das Oppo Band Sport den Puls und SpO2-Wert messen sowie die Schlafqualität auswerten. Sollten Unregelmäßigkeiten des Herzschlags erkannt werden, warnt das Oppo Band Sport den Träger per Vibrationsalarm.

12 Workout-Modi wie Laufen, Walken, Radfahren, Schwimmen, Badminton oder Yoga sind natürlich auch an Bord. Bis zu 12 Tage solle der Akku durchhalten und sei in ca. 1,5 Stunden wieder voll aufgeladen. Oppo empfiehlt freilich das Wearable mit der hauseigenen App HeyTap Health zu kombinieren. Als Chip des Oppo Band Sport dient der Apollo 3 mit 1 MByte RAM und 16 MByte Speicherplatz.

Im Handel bekommt ihr das Oppo Band Sport ab dem 12. April 2021 zum Preis von 49 Euro. Das Armband wird exklusiv bei Amazon.de vertrieben.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.