OnePlus 2: Team nennt Akku-Kapazität

OnePlus

Neues von OnePlus – einige Mitarbeiter haben sich einem Reddit AMA gestellt. Hierbei können Mitglieder der Community verifizierten Menschen Fragen stellen, die im besten Falle korrekt beantwortet werden. Stück für Stück nannten die Macher des Smartphones im Vorfeld Details zum neuen Smartphone, welches Ende Juli vorgestellt wird. So gibt es einen neuen Snapdragon 810 im Smartphone, 4 GB RAM und auch USB Typ-C und ein Fingerabdruckleser sind bereits mit an Bord. Dies gab auch Anlass zu vielen Spekulationen hinsichtlich des Preises, der aber laut Aussage von OnePlus unter 450 Dollar liegen soll. Weitere Infos, die sich nun aus der Fragestunde herauskristallisierten? Das OnePlus 2 soll einen Akku haben, der 3.300 mAh stark ist. Das europäische Modell kommt mit folgenden Unterstützungen für Netze: GSM 850, 900, 1800, 1900MHz, LTE 1/3/5/7/8/20. Das OnePlus 2 wird am 28. Juli um 04:00 Uhr deutscher Zeit vorgestellt – bis dahin werden wir sicherlich noch von den Machern hören.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Und nicht zu vergessen: Es wird keinen Pulsmess-sensor haben und keine induktives Laden! Nur um auch das zu erwähnen was nicht drin sein wird 🙂 Gerade auf das Letztere hätte ich doch sehr stark gehofft.. aber so ein AmA nach Fakten zu durchsuchen ist die Hölle.. Was micht aber freut: Die Erstkäufer des OPO werden auch beim OP2 wieder die Möglichkeit zum schnellen Erwerb haben.. und ja das invite-System wird in abgewandelter Form auch beim neuen Gerät präsent sein, das haben sie ebenfalls bestätigt.. andere Statements ala „Die Kamera wird super“ und „Design und Verarbeitung sind noch besser“ sind halt Marketingsprech 🙂 Was auf jeden Fall auch gesagt wurde: Das OPO wird trotz gleichem Bildschirm kleiner und man hat ab Start ca. 5 versch. Wechselcover. Ob der Bildschirm LCD oder AMOLED bzw. QHD oder FHD sein wird wollten sie partout nicht sagen.

    Das war was ich aus dem AmA rausgelesen habe in mühevoller Kleinarbeit 🙂

  2. „Das OPO wird trotz gleichem Bildschirm kleiner…“ ? 😉 OP2!

  3. unsere tägliche OnePlus-News gib uns heute…

    ich finds gut. hoffentlich bekomme ich möglichst bald ein invite…

  4. @An Dy ja klar, ich meinte das OP2 🙂 Aber son AmA auf Reddit ist halt voll mit unwichtigem, vielen gleichen sinnlosen Fragen („Gibt’s nen Wechselakku und SD-Slot, ich möchte Funktion xy haben, ist es wasserdicht, kann ich es in Indien kaufen, etc“), da ist es recht schwer das Wichtige mitzubekommen.

  5. @Fabian: Ich habe irgendwann aufgehört zu lesen 😉
    Ebenso eine schöne Zusammenfassung gibt es hier: http://www.android-hilfe.de/thema/offizielle-neuigkeiten-zum-oneplus-2.700299/#post-9047606

    Ich bin gespannt ab wann das OP2 tatsächlich erhältlich ist… Scheinbar fällt der Verkaufsstart nicht mit der Vorstellung zusammen 🙁

  6. Also mir erschliest sich ja nachwievor nicht wozu man partout unbedingt einen „nutzlosen“ Fingerprint Reader braucht. Und das auch noch HINTEN…

    sicher sind die Teile nicht, höchstens bequem. Da wären mir andere Dinge wichtiger.

    Aber wir sind ja nicht bei wünsch-dir-was …

  7. @Am Dy Ahhh ich hab das längere Ladekabel vergessen!! Aber ansonsten hat der Beitrag bei Android Hilfe auch net mehr gelesen als ich, gut 🙂

    Ich hoffe der Verkaufsstart fällt halt nur auf ein Datum 1-2 Wochen später.. Gerade DAS ist doch immer das was Apple so richtig macht, Vorstellung zack später gibt das Ding und net immer 1-2 Monate später, das dürfte gern von anderen Herstellern schamlos kopiert werden bitte 🙂

  8. @Manu: Wenn man das Smartphone in der Hand hat, ist in den meisten Fällen der Zeigefinger (o.a.) an der Rückseite. Mit ein wenig Gewöhnung nimmt man das Smartphone in die Hand und es entsperrt sich über den Scanner.

    Wenn es nach Sicherheit geht braucht man sein Handy gar nicht sperren. Wischgesten / Pins etc. kann ich mir abschauen wenn ich z.B. daneben sitze. Der Normalbenutzer wird von so etwas abgehalten. Ist man etwas pfiffiger findet man einen Weg hinein. Bei geklauten Handys gehts wohl auch eher um das Gerät als um die Daten.

  9. Definitiv interessant.
    Bin gespannt.
    Hoffentlich bekommen sie dieses Mal auch den vertrieb besser hin als beim OPO. Das war ja die reinste Katastrophe.

  10. @Chris was hat dich am Vertrieb gestört? ich meine der Support war einfach nur schlecht, zuwenig Mitarbeiter, Sprachprobleme etc. aber der Vertrieb war doch in Ordnung? Paket aus England innerhalb von 5 Tagen für 10 Euro Versand war teuer aber doch ok?
    Oder meinst du das Invite-System? das bleibt lt. Aussagen

  11. breedmaster says:

    Als sehr zufriedener Oneplus One Kunde wüsste ich nicht, warum ich mir nun dieses Gerät zulegen sollte.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.