Nuki: Sicherheitskritisches Firmware-Update veröffentlicht

Besitzer, die ein Nuki Smart Lock einsetzen, sollten die aktuelle Firmware einspielen. Hierbei handelt es sich laut des Herstellers um ein sicherheitskritisches Firmware-Update. Das Unternehmen hat bisher nicht offengelegt, warum man nun die Kunden proaktiv informiert, offenbar ist aber eine Schwachstelle bekannt geworden, die nun geschlossen wird. Die Updates sind für:

Produkte

Nuki Smart Lock 3.0 (Pro) – 3.3.5
Nuki Smart Lock 2.0 – 2.12.4
Nuki Opener –  1.8.1 – 1.22.0
Nuki Bridge (1.0) – 1.22.0
Nuki Bridge (2.0) – 2.13.2
Nuki Keypad – 1.9.2
Nuki Fob – 1.8.1

So aktualisierst du deine Geräte:

Die Aktualisierung bei Smart Lock und Opener ist in wenigen Schritten erledigt:

  • Stelle sicher, dass sich dein Smartphone in Bluetooth-Reichweite zu den Geräten befindet.
  • Du brauchst den Admin-Pin des Smart Locks. Solltest du diesen nicht besitzen, kontaktiere die/den Inhaber der Produkte. Oder bitte direkt die/den Inhaber, das Update zu installieren.
  • Gehe zu den „Einstellungen“ und klicke unter „Administration“ auf den Menüpunkt „Firmwareaktualisierung“.
  • Tipp: Wenn du dein Smart Lock und/oder deinen Opener mit einer Bridge verwendest, solltest du auf deinem Smartphone Auto-Update aktivieren. Dadurch werden Updates künftig automatisch installiert.

Das ist die Vorgehensweise bei Keypad und Fob:

  • Wichtig ist, dass du direkten Zugang zum Gerät hast.
  • Gehe im Menü unter „Meine Geräte verwalten“ und wähle den Gerätetyp aus.
  • Klicke dann auf „Gerät verwalten“ und verbinde das Gerät wie in der App beschrieben.
  • Nun kannst du die neueste Firmware direkt installieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Habe die Mail heute auch bekommen und direkt mal nach geguckt. Das Update kam zumindest auf meinem Nuki bereits Ende Mai (24.05) mit „Bug fixes“ raus. Komisch das es jetzt dann auch erst „beworben“ wird.
    Wobei die Mail auch sehr komisch formuliert ist „ Um durchgehend dieses hohe Sicherheitsniveau gewährleisten zu können, stellen wir regelmäßig Software-Updates zur Verfügung. Wir empfehlen dir, die Software deiner Nuki Produkte stets auf dem neuesten Stand zu halten.“

    • Das Update wurde bei mir ebenfalls schon am 25.05. installiert.

      Vielleicht gibt es zu viele Geräte, die auf manuelles Update gestellt sind und nicht aktuell sind? Das könnte erklären, warum man per Mail dazu auffordert.

  2. Seit dem Update kann ich zwar noch auf/zusperren, aber keine Settings mehr ändern.
    Sagt immer “ …nicht in Bluetoothreichweite…“ obwohl ich ja Auf/Zusperren kann.
    Nuki 2.0 Bluetooth only.

  3. Weiß jemand, wo man den Nuki 3.0 pro bekommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.