Neues Internet-Fahndungsportal der Polizei NRW geht live

„Früher haben wir Fahndungsplakate an Laternenmasten aufgehängt, heute hängen wir sie ins Netz.“ – das sagt Herbert Reul, Minister des Inneren in NRW, zum frisch gestarteten Auftritt der Polizei NRW. Das neue Internet-Fahndungsportal soll Bürger ermutigen „mitzuermitteln“. Was letzten Endes bedeutet, dass man sich die Phantombilder oder Fotos anschaut und vielleicht etwas zur Sache beitragen kann.

Auch andere Bundesländer haben mittlerweile ähnliche Seiten, nicht nur via der Fahndungsportale wird gesucht, auch in sozialen Netzwerken ist die Polizei unterwegs. Das Internet-Fahndungsportal der Polizei NRW macht es recht gut, man kann nämlich filtern, unter anderem nach vermissten Gegenständen suchen oder sich unbekannte Tote anschauen.

Falls ihr da neugierig seid, dann schaut gerne rein, aber rechnet vielleicht mit Wartezeiten. Als ich dort in der Suchfunktion herumspielte, bekam ich ab und an Fehlermeldungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wer hat denn diese Plattform gemacht? Die AFD oder die NPD? Da sind ja fast nur ausländische Mitmenschen auf den Fotos…

    • Ich sehe auch viele die nicht unbedingt Vollbart oder schwarze Haare oder südländisches Aussehen (wenn dies ein Indiz für Ausländer sein soll) haben.

    • „Da sind ja fast nur ausländische Mitmenschen auf den Fotos…“. Ich lass das Zitat mal einfach so stehen.

  2. Bei der Polizei ist man nicht sicher….

    „Diese Verbindung ist nicht sicher

    Der Inhaber von polizei.nrw hat die Website nicht richtig konfiguriert. Firefox hat keine Verbindung mit dieser Website aufgebaut, um Ihre Informationen vor Diebstahl zu schützen.“

    • Tja, wenn man das Zertifikat für polizei.nrw auf polizei.nrw.de ausstellt… 🙂
      Mich wundert da eher, warum der Fehler bei Caschy und den anderen Postern nicht aufgefallen ist, normale Browser warnen bei sowas.
      (Edit, die Seite ist gerade in Wartung, kann sein, dass das Zertifikat vorher stimmte)

  3. Sicher, dass ihr hier die korrekte Seite verlinkt habt?
    Safari lässt mich das nicht öffnen:
    „Diese Webseite gibt sich möglicherweise als ‚polizei.nrw‘ aus, um deine persönlichen oder finanziellen Informationen zu stehlen. Schließe diese Seite.“

  4. Eine unsichere Webseite wird mir angezeigt. Werde ich dann wohl doch nicht benutzen.

  5. Also bei mir ist das eine sichere Webseite in FF:
    https://polizei.nrw

    Vielleicht sind die von https://polizei.nrw.de auf https://polizei.nrw gewechselt. eine echt bescheuerte Domain.

  6. Ich finde die Seite sehr toll gemacht, grafisch und übersichtlich gehalten.
    Ich muss mich echt für Sachsen Anhalt schämen, das die sowas überhaupt raus hauen….
    https://polizei-web.sachsen-anhalt.de/aktuelles/fahndung/

  7. Letztens hat die Polizei ein Foto einer jungen Frau veröffentlicht, die ein verlorenes Portmonnee nicht zurückgegeben hat.
    Öffentlichkeitfahndung wegen solcher Schwerverbrechen…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.