Google Chrome & Neat Bookmarks: Lesezeichen durchsuchen und bearbeiten

Google Chrome bietet ein paar Möglichkeiten an, Lesezeichen zu erreichen und zu bearbeiten. Man kann sich ganz einfach die Lesezeichenleiste dauerhaft einblenden oder auch die Lesezeichen per Menü bearbeiten. Die meisten von uns werden allerdings ganz unspektakulär die Adresszeile nutzen. Die zeigt bei Eingabe von Wörtern bekanntlich nicht nur die Lesezeichen, sondern auch den Verlauf oder Ergebnisse der Google Suche.

Wer lieber ein klickbares Menü haben möchte, der sollte sich die Erweiterung Neat Bookmarks für Google Chrome anschauen. Quasi nichts anderes wie ein per Button erreichbarer Lesezeichen-Manager. Lesezeichen erscheinen in Windeseile und können per Kontextmenü schnell geändert werden, sofern ihr einmal schnell etwas ändern wollt. Des Weiteren lassen sich Lesezeichen auch direkt im Inkognito-Modus starten. (via ghacks)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Habe ich auch bei mir seit längerem installiert. Habe in den Lesezeichen eh nur noch meine paar Bookmarklets (der Rest ist inzwischen in den Google Bookmarks) und dafür brauche ich nicht ständig die Lesezeichenleiste eingeblendet haben. Mit der Erweiterung konnte ich die endlich dauerhaft ausblenden. Nebeneffekt: weniger UI, mehr Platz für die Webseite. Rockt. 🙂

    Nettes Gimmick: In den Einstellungen kann man ein eigenes Icon für den Button festlegen. Falls einem der Standardbutton nicht gefällt.

  2. Immer wieder interessant, wie unterschiedlich solche Sachen gehandhabt werden….Ich käme nie auf die Idee, etwas anderes als die Lesezeichenleiste zu benutzen (Jaaaa, ich hab natürlich auch jede Menge Lesezeichen, die sind dort in Ordnern sortiert)… geht meiner Meinung nach am schnellsten und man muss nichts eintippen…

  3. Ich hatte schon mehrere Anläufe genommen, um vom Firefox zu Chrome zu wechseln. Was ich stets schmerzhaft vermisste war die Bookmarks-Sidebar. Diese Chrome Erweiterung ist für mich momentan der beste Kompromiss, da ich darin viel besser navigieren kann als im blöden Bookmarks-Menü. Als ich sie entdeckte, bin ich dauerhauft zu Chrome „übergelaufen“. Toll ist, dass man die Erweiterung so einstellen kann, dass sie nach Anklicken geöffnet bleibt (bis man irgendwo auf die Seite klickt) und dass sie sich das zuletzt gewählte Bookmark und den Status des Ordners (auf-/zugeklappt) merkt. Eine meiner wenigen Must-Have-Extensions.

  4. Ich nutze die kleine Erweiterung „Bookmarks“ V0.9.

    Click auf das Icon öffnet den Lesezeichen-Manager sofort in einem neuen Tab zum Editieren oder aber zum Surfen usw.

    Einfach aber für mich ausreichend.

  5. Sehr gute Extension! Ich finds damit einfacher an Bookmarks zu kommen, also über die normale Adressleiste.

  6. 3lektrolurch says:

    Danke für den Tipp!!
    Auf jeden Fall besser als die Bookmarkleiste, die eine Seitenleiste nicht wirklich ersetzen kann.
    Schöner an Chrome scheint zu sein, dass die Bookmarks automatisch sortiert werden, was Firefox offenbar nicht kann.
    Generell fehlt mir aber eine Funktion, die für Bookmarklets User-Icons einfügen läßt, schließlich haben die ja keine! Oder aber, dass man den Text einfärben könnte…vlt. erhört mich ja ein Entwickler 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.