Moment Air: Moment stellt anamorphotischen Objektiv-Vorsatz und Filter für Drohnen vor

Die Objektiv-Vorsätze von Moment für Smartphones kennt sicher der eine oder andere unter euch. Wir konnten bereits den Weitwinkel-Konverter von Moment genauer unter die Lupe nehmen und berichteten immer mal wieder darüber, wenn man etwas Neues im Programm hatte, wie zum Beispiel den anamorphotischen Objektiv-Vorsatz, der ein ganz eigenes Flair in eure Aufnahmen bringt.

Eben jenen Konverter hat man nun vom Smartphone auf die Drohne gebracht und sucht dafür bei Kickstarter eure Unterstützung. Solltet ihr Besitzer einer Drohne von DJI sein, dann schaut mal rein. Neben dem Konverter gibt es auch Filter für die Drohnen-Kamera und ein extra-leichtes Smartphone-Case für den Controller, aktuell jedoch nur für die neuesten iPhones.

Der Objektiv-Vorsatz kostet 199 US-Doller, für die ND-Filter müsst ihr 99 US-Dollar da lassen und das Case schlägt mit 25 US-Dollar zu Buche. Mehr Details zu dem Projekt findet ihr auf der entsprechenden Kickstarter-Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Habe vier Linsen von denen und bin total begeistert. Gerade die anamorphische Linse ist unglaublich gut. Damit lassen sich tolle Fotos machen ohne Qualitätsverlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.