Mobile Payment: iZettle auch für Privatpersonen

Ende Oktober berichtete ich hier im Blog über iZettle. iZettle hat einen Mini-Chipkartenleser am Start, der in Kombination mit der dazugehörigen App aus eurem iPhone, iPad oder Androiden einen EMV-geprüften Karten-Terminal macht. Mit diesem Terminal könnt ihr dann problemlos Zahlungen entgegen nehmen via EC-Karte, Visa, MasterCard oder American Express. In Deutschland hat man als Partner unter anderem die Deutsche Telekom gewinnen können. Hatte man erst Unternehmen im Fokus, ging mittlerweile auch die Mitteilung an Otto-Normal-Verbraucher raus, dass iZettle nun auch für Privatpersonen zu haben ist.

iZettle-567x800

Benutzer können den Kartenleser dadurch nun auch kostenlos bekommen, wie man seitens iZettle mitteilte. Solltet ihr interessiert sein, dann müsst ihr euch vor dem 31. Januar 2013 registrieren. Da iZettle auch ein wirtschaftendes Unternehmen ist und nicht der Verbund der heiligen Samariter, verlangen die natürlich auch ihren Teil für die angebotene Leistung: 2.75 Prozent der Transaktionssumme werden fällig und somit liegt die Gebühr im Bereich dessen, was auch vergleichbare Mobile Payment-Dienste wie Payleven veranschlagen. (Danke Leif!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Den Weg, hier künftig auch Privatpersonen zu versorgen, finde ich ziemlich interessant. Auch wenn ich dir Gebühren für noch überzogen halte.

    Für mein Business hatte ich die Lösung schon im letzten Jahr auf´m Schirm, ist da wohl irgendwie verloren gegangen. Danke also für deinen Reminder hier 😉

  2. Ich habe auch mal nachgefragt wie es aussieht. Erst steht umsonst da, und dann kostet er doch was. Es ist zwar wirklich nicht die Welt, aber wenn schon damit geworben wird…
    Kann mir da jedenfalls schon ein paar Anwendungsfälle vorstellen und war auch schon in der Situation, in der ich sowas gut hätte gebrauchen können.

  3. Die Schufa Prüfung ist aber ein wenig übertrieben oder?

    „Der SCHUFA-UpdateService hat folgende Änderung der zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Daten festgestellt:

    iZettle AB hat eine neue Anfrage gestellt.“

  4. Also bei mir wurde auch kein kostenloser Reader angezeigt. Ich kann nur einen für 24,95 Euro kaufen. Das ist mir aber zu viel wenn man bedenkt dass für jede Zahlung auch nochmal Geld fällig ist.

    Weiß jemand was zu tun ist? Hat jemand den Support angeschrieben und den Reader dann umsonst bekommen?

    • Meine Antwort:

      Vielen Dank für Ihre Mail. Unser Angebot der kostenlosen Kartenleser bezieht sich nur auf unsere Originalkartenleser. Diese passen auf alle klassischen iOS-Geräte mit 30-Pin-Anschluss.

      Unseren Audiokartenleser können Sie in Ihrem Portal oder in den Läden der Deutschen Telekom erwerben. Dieser passt auf alle Geräte, die iZettle unterstützt. Er kostet €24,95 (UVP) und beinhaltet einen Voucher über €20, der auf Ihre Transaktionsgebühren angerechnet wird – kostet im Endeffekt also nur €4,95.

      Einen Laden in Ihrer Nähe finden Sie hier: http://www.telekom.de/telekom-shop-finden?gk=1
      Best regards,

      iZettle Support

      Hilft mir nix, da ich ein Android Device habe.

  5. Würde das bedeuten wenn ich in einen Telekom Laden gehe bekomme ich den Reader geschenkt? Kann ja auch nicht sein. Aber 4,95 € sind eben nicht kostenlos. V.a. was ist der Audiokartenleser?

    • Schau dich mal auf deren Homepage um. Da wird alles ganz gut dargestellt. Auch wenn man ihn auf der Website bestellt gibts nen 20€ Voucher.

  6. Und nu? Schon mal jemand angefragt, ob man statt dem iPhone-Leser auch den haben kann, der für iPhone UND Android funktioniert und das gleiche kostet?

  7. Das Angebot gilt „leider“ ausschließlich für diejenigen, die den Link per Email erhalten haben. Wenn Sie einen der beiden Links zur Anmeldung verwendet haben, senden wir Ihnen automatisch einen Originalkartenleser zu.

  8. Das Angebot gilt “leider” ausschließlich für diejenigen, die den Link per Email erhalten haben. Wenn Sie einen der beiden Links zur Anmeldung verwendet haben, senden wir Ihnen automatisch einen Originalkartenleser zu.

  9. Na super, nicht aufgepasst und jetzt hab ich hier die iPhone-Version. Ich habe aber nur Android-Smartphone >:(

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.