Anzeige

Microsoft To Do vernetzt sich unter Android mit Outlook

Microsoft To Do erlernt einen neuen Trick: So wird es aufgrund der erweiterten Vernetzung mit der Outlook-App unter Android leichter, aus einer E-Mail heraus direkt eine Aufgabe zu erstellen. Denn die Verknüpfung mit To Do landet bei Outlook im Kontextmenü. Bei iOS schon länger Standard.

Bevor ihr nun in den Kommentaren schreit: „Da ging aber auch vorher schon was…“, ja, das stimmt. Zur Nachverfolgung gekennzeichnete E-Mails konnten auch vorher über die intelligente Liste bei To Do landen. Über die Option im Kontextmenü läuft es ähnlich, aber etwas anders: Die Mails bzw. die dazu erstellten Aufgaben landen nun in der allgemeinen Liste.

Will Microsoft dafür die bisherige Methode ändern / abschaffen? Aktuell gibt es dazu keine Angaben. Vermutlich will man To Do nur etwas prominenter in der Outlook-App für Android hervorheben. Wie auch bei Dr. Windows zu lesen ist, so ist der Vorteil der neuen Integration, dass sich eine über das Kontextmenü in Outlook zu To Do geschobene Aufgabe aus einer Mail nun direkt in To Do öffnen lässt, um sie mit einem Fälligkeitstermin, einer Erinnerung oder auch einer Kategorie zu versehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich bin vor kurzem von Microsoft To Do auf Todoist gewechselt – zu oft ist es mir passiert, dass ich an Aufgaben nicht erinnert wurde (die Erinnerung war später einfach nur ausgegraut) und das, obwohl alle Stromsparmechanismen für die App deaktiviert wurden. Passierte auch bei wiederkehrenden Aufgaben. Auch war es etwas nervig, das beim Einstellen der Erinnerungen immer der aktuelle Tag statt das Fälligkeitsdatum vorausgewählt war – musste man dann immer zweimal einstellen. Jetzt bei Todoist klappt das alles bisher super – finde auch die „natürliche“ Erkennung von Datum und Erinnerungszeit durch den Text sehr nett.

    • Ich selbst bin begeisterter Todoist-Nutzer, vor allem aufgrund der erwähnten Erkennung von Projekt oder Datum im Text. Das lenkt mich gefühlt weniger ab und geht sehr schnell.

      Allerdings hatte ich mir schon erhofft, dass Microsoft da eine gute Alternative und neue Ideen anbietet. Herstellerbedingt ist eine gute Integration in die Office-Welt natürlich extrem praktisch.

      Schade, wenn solche grundlegenden Funktionen nicht verlässlich sind. Ich hoffe das sind nur Einzelfälle oder wird bald behoben.

  2. Ab welcher Version ist es aktuell verfügbar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.