maxdome mit HTML5-Player

Maxdome

Neues bei maxdome: maxdome stellt ab sofort einen neuen Player zu Verfügung. Für Nutzer, die Google Chrome ab Version 38 und aufwärts in der Stable“-Version auf dem PC oder Mac nutzen, bietet maxdome zukünftig direkt einen HTML5-Player an. Heißt: die Installation von Silverlight ist nicht mehr nötig. Der HTML5-­Player ist eine hauseigene Entwicklung von maxdome, basierend auf einer Open Source Lösung. Der neue HTML5­-Player benutzt das adaptive Streaming­format MPEG­DASH mit der Verschlüsselungsmethode Google Modular Widevine / CENC. Wie früher richtet sich die Qualität nach der Verbindungsgeschwindigkeit des Internetanschlusses. Auch optisch hat man etwas nachgearbeitet, so wurden die Play- und Pause-Buttons des Players farblich auf den jeweils genutzten Bereich angepasst. Blau steht für den Paketbereich, Orange für den Store und Gold für den Nightclub. Der neue Player ist ab sofort verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. @caschy:

    Vielleicht als Ergänzung: Ich kann auch auf den Senderseiten der P7S1-Gruppen sowie bei MyVideo mittlerweile in HTML5 schauen, wenn auch nicht immer fehlerfrei. Klappt zumindest beim aktuellen Firefox und nicht installiertem NPAPI-Flash bei mir seit kurzem. 🙂

  2. @Gouryella: …und youtube kann auch per HTML5 Player Videos abspielen… solange kein DRM benötigt wird, „relativ“ einfach… 😉

    soweit mir bekannt kann das mit DRM geschützten Inhalten neben Maxdome aktuell nur Netflix (die seit Oktober 2014).

  3. @Roland Stoll
    Mir gings nur darum, dass bei P7S1 anscheinend aktuell alle Webplattformen auf HTML 5 umziehen und dazu gehören neben Maxdome eben auch die. 😉

    Im Übrigen glaube ich nicht, dass DRM bei YouTube noch sonderlich lange auf sich warten lässt. Netflix hat sein HTML5-System ja zusammen mit Google und Microsoft entwickelt und Mozilla ist der letzte der großen Hersteller, dem noch die Encrypted Media Extensions und Teile von WebCrypto fehlen. 😉

  4. Forentroll says:

    Endlich Maxdome auch unter Linux 🙂

  5. Einerseits schön zu lesen, andererseits unverständlich, dass die Videodienste z. T. immer noch nicht umgestellt haben. HTML5 gibt es ja nicht erst seit gestern und die meisten Nutzer haben neben dem PC aus mobile Geräte, die sie gerne für eben solche Dienste nutzen wurden

  6. Nu noch ne App für den Fire TV 🙂

  7. OHH MEIN GOTT! Das ist ja Traumhaft! Jedesmal diese 3 Schritte durch bis die Episode startete. Und dann dieser unsäglich hässliche Silverlight-Player den sie IN EINEM MODAL über die Seite legen. Jetzt klickst du die Episode an und bekommst direkt einen Player der sehr an den von Netflix erinnert.

    Danke für die News, Caschy!
    Hab mal meinen Account wieder aktiviert.
    Elementary Season 3, NCIS Season 12 und allgemein die ganzen „Vor TV Episoden“.

    OT:
    Hieß es nicht mal dass Watchever dicht macht?

  8. Wird auch mal Zeit, das nach Netflix die anderen VoD Anbieter nachziehen!

  9. Komisch ?!!? jedes Video was ich auf Maxdome anklicke, läuft nicht mit HTML5 im neuen Firefox. Jedes mal bekomme ich die Meldung das ich doch den Silverlight installieren soll ?!? ..WTF

  10. @Chris:
    Weil der HTML5 Player, genauer gesagt das DRM-Modul, nur im Chrome verfügbar ist, nicht im Firefox. Steht auch ganz dicke dabei

  11. „Wenn das Video nicht geladen wird, klicke bitte hier, um die Seite neu zu laden.“

    Seit Umstellung mit Chrome. Danke Maxdome. Kündigung ging gerade raus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.