Anzeige

Mailbox: Eigene Domains und One-Time-Passwörter

Mailbox.org, aus Berlin stammender Dienst, der damit wirbt sicher zu sein und Daten nur auf deutschen Servern zu lagern, hat weitere Neuerungen verkündet. Der erst 2014 ins Leben gerufene Dienst unterstützt ab sofort Einmal-Passwörter. Hierfür muss der Kunde in Besitz eines Yubi-Keys sein, dann kann er sich von überall aus sicher einloggen. Selbst wenn das Passwort mitgeschnitten würde, wäre dieses nutzlos, da es nur einmal funktioniert. Doch mit dem YubiKey alleine ist noch kein Login in den Mailer möglich. Neben dessen generiertem OTP ist zusätzlich auch die Eingabe einer vom Nutzer selbst festgelegten vierstelligen PIN notwendig. Eine weitere Neuerung des Dienstes ist die Nutzung über die eigene Domain, hierbei muss der Kunde die entsprechenden MX-Records hinterlegen. Ob sich das Angebot aber lohnt, ist fraglich – zwar können unter verschiedenen Adressen E-Mails gesendet und empfangen werden, aber letztlich landen alle in einem einzigen Postfach bei Mailbox.picjumbo1

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. @nest: Deine angeführten und angeklagten Zitate entsprechen im Prinzip dem, was unsere Verassung als gemeinsames Grundverständnis vorgibt. Wenn Du damit ein Problem hast, wirst Du es in unseren Breitengraden nicht nur mit der JPBerlin schwer haben, sondern mit Deiner kompletten sozialen Umwelt.

    Im übrigen kann ich Dich insoweit trösten, als daß die JPBerlin unter ihrem Dach kommunistische Arbeitskreise ebenso wie tiefschwarze CDU-Ortsvereine beheimatet, normale GmbHs und Geschäftsleute ebenso, wie die normale Oma von nebenan. Wir haben Finanzunternehmen und Europaabgeordnete, die eben diesen streng auf die Finger schauen.

    Eine bunte Mischung — wie halt jedes normale Unternehmen Kunden aus allen Bereichen aufweist.

    Wir haben nur kein Interesse, Webseiten von tiefbraunen Burschenschaften o.ä. zu hosten, denn bei menschenverachtenden Hetzereien hört mein Engagement auf. Anders als bei anderen ISPs wirst Du die NPD-Bundeszentrale bei uns sicher auch nicht finden. Das wissen die Leute auch — und darum haben wir auch noch von unserem Recht Gebrauch gemacht, mit einem Kunden keine Geschäftsbeziehung einzugehen. Und natürlich sind JPBerlin.de und mailbox.org dazu da, die Meinungs- und Gedankenfreiheit sicherzustellen und zu schützen. Darum machen wir das ja.

    Deswegen von einer „Gesinnungsprüfung“ zu sprechen, ist natürlich weit verfehlt.

    In diesem Sinne das nur kurz zur Klarstellung und ansonsten: „Don’t feed the trolls.“

    Schönen Gruß

    Peer Heinlein
    (Betreiber von JPBerlin.de und mailbox.org)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.