Klassisches Startmenü für Windows 7 reloaded

Das hätte ich nicht gedacht: das klassische Startmenü ist ein echtes Streitthema. Fast könnte man meinen, es handle sich um Betriebssysteme, Religion oder Politik. Für das vor kurzem vorgestellte CSMenu gibt es noch zwei kostenlose Alternativen, die ich hier eben schnell vorstellen möchte.

Die erste Alternative für ein klassisches Startmenü in Windows 7 kommt von den Machern des UsefulUtils Disc Studios und heißt Windows 7 Classic Start Menu.

Programm Nummer Zwei heißt zum Verwechseln ähnlich: Classic Windows Start Menu.

Beide Programme sind kostenlos und portabel. Wer also ein klassisches Startmenü für Windows 7 sucht, der kann zwischen drei Programmen wählen. Zu Diskutieren gibt es da eigentlich nichts. Jeder soll Windows so nutzen, wie er möchte. Der eine nimmt halt das klassische Startmenü, der andere (ich zum Beispiel) nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. Irgendwie freut es mich, wenn ich hier lesen kann, dass nicht nur ich ein großer Freund des klassischen Startmenüs bin.

    Der gute alte Win2k-Look für das Startmenü is an Produktivität kaum zu übertreffen in meinen Augen.

  2. Stoiberjugend says:

    die jugend (stoibers) ist mittlerweile vom neuen startmenue auch angetan.

  3. Also was das grundlegende Startmenü angeht ist das von win7 definitiv das beste, besonders wegen den neuen Schnellöffnen-Funktionen. Ich verstehe nicht warum hier das win95 Ding besser sein soll ? Das kann doch nix außer das Programmmenü öffnen .

    Nur das Programm-Menü geht seit Vista nun mal sowas von überhaupt nicht. Gibt es denn keine Möglichkeit das Menü zwar so zu lassen wie es ist und nur die Auflistung der Programme zu verändern ?

  4. Ich seh das Startmenü sogut wie nie, starte alles per Launchy oder Shortcut. Aber gut zu wissen das man das alte Startmenü wieder „herstellen“ kann.

  5. @Bene: wofür brauchst du Launchy? Einfach Windows-Taste drücken, Programmnamen eingeben und Enter. Das geht seit Vista dann auch mit Bordmitteln.

    Für mich ideal wäre allerdings eine Version mit Eingabefeld UND „normalem“ Programme-Menü, unterteilt wie bei Gnome in verschiedene Anwendungskategorien. Schade, dass das unter Windows nicht machbar ist und ich nun „leider“ bei Linux bleiben muss 😉

  6. Das zweite gefällt mir, das wird gespeichert und sobald ich umstelle probier ich das aus.

  7. Ach du je. „All Users“ und „Current User“ diese Aufteilung war schon bei Windows NT Mist.
    Ich bleibe dann doch lieber beim Original-Windows7-Startmenü.
    Dort hefte ich mir dann alle wichtigen Programme an und setze die zuletzt verwendeten etwas höher.
    Auch Launchy & Co benötige ich nicht.

  8. Ich finde ja, dass das klassische Menü so gar nicht mehr zum Look von Windows 7 passt. Das neue Startmenü find ich persönlich auch um einiges komfortabler. Win-Taste -> Programmnamen eingeben -> Enter. Voila.

  9. @Luca: Weiß ich das es damit auch geht, finde Ich persönlich nicht so gut wie Launchy. Launchy ist etwas schneller und Launchy kann halt auch mehr.

  10. Ja das ist ja mal super. Was man so im Netz liesst scheint das Windows 7 viel besser zu sein als das Vista, mit dem ich nicht wirklich umgehen konnte.
    Ich überlegt mir nun nen Rechner mit Windows 7 zu kaufen

  11. Warum soll ich Programmnamen eingeben? Für die meistbenutzen Programme habe ich eine Verknüpfung auf dem desktop.

  12. Auf dem Desktop?!? Das ist ja noch schlimmer! Bei mir liegen dort die geöffneten Fenster. Was machst du, wenn du ein Programm starten willst, erstmal alle Fenster minimieren?
    Mache Leute haben echt eine komische Arbeitsweise 😉

  13. Fragenkatalog says:

    @TomTom: WINDOWS-Taste+D ? 🙂 schönen abend

  14. Ja, klar …
    Ich drücke jedes mal zwei Tasten, minimiere alles, starte dann mein Programm von Desktop. Das ist doch total unpraktisch.

    edit: … oder klicke mit der Maus auf „Desktop anzeigen“

  15. Mann o Mann – das „klassische“ Startmenü sieht doch ätzend aus. Grauenfürchterbar. Und das mit den Progs starten mach ich als absoluter Mausfreak so gut wie nie aus dem Startmenü.

    In RocketDock (oben) habe ich jetzt 25 direkte Verknüpfungen und 7 Stacks. In ObjektDock 18/1. Da ich in den Stacks nie Grids verwende habe ich deshalb „nur“ auf 139 Progs quasi direkten Zugriff. 12 kann ich noch im Startmenü links „festpinnen“. Sind schon mal 151. Ich hätte aber noch ein bißchen Luft. Knapp 200 wären sicher möglich.

    Ich schätze mal, das selbst der eifrigste von euch nicht soviele Programme ständig startet. Da hab ich noch etwas Zeit, bevor ich irgendwas irgendwo reintippen muß, um ein Programm zu starten… :mrgreen:

    Selbst wenn ich ununterbrochen wochenlang üben würde, könnt ich das auch garnicht so schnell wie z.B. Caschy. Brauch ich aber ja auch nicht, weil ich so ja ganz zufrieden bin. Verzögerungen, wenn ich aus den Docks direkt oder aus den integrierten Stacks starte, kann ich nicht feststellen. Die Progs kommen genauso schnell wie bei Doppelklick auf dem Desktop. Wenn da ein Unterschied ist, dann ist der so gering, das er zumindest mir nicht auffällt.

  16. @hoschi

    Ich hab mich von allen 3 Varianten inzw. für „CSMenu“ und davon die kostenpflichtige ProVariante entschieden.
    Es lässt sich am besten mit dem Neuen Startmenü von Vista/7 kombinieren.
    Die Schnellöffnenfunktion der Fenster und die Schnellsuche sind weiterhin möglich. „CSMenu“ bietet mir die meisten Anpassungs- bzw. Einstellungsmöglichkeiten.

  17. Der_Ventilator says:

    @onegasee59

    Kann ich mit CS-Menü Schnellsuche und die letzten 10 Programme sehen und trotzdem noch den Programme-Baum so wie beim klassischen Menü auffalten?

  18. @Der_Ventilator

    Problemlos möglich, da man das Neue und das klassische Startmenü in WIN Vista/7 gleichzeitig/nebeneinander nutzen kann.
    Einfach nur in den Optionen von „CSMenu“ NICHT das Häckchen setzten für Ersetzen des Orginal-Startmenüs von WIN Vista/7. Dann kann man zwischen Neuem und klassischem Startmenü per Mausklick auf die Verknüpfung von „CSMenu“ hin- und herschalten.

  19. Ei jei jei – wenn der Herr CEO Steve Ballmer DAS alles wüßte, was wir seinem geliebten und besten OS Win 7 alles antun – der würde einen NOCH röteren Kopf vor Zorn kriegen als der Ulli Hoeneß! :mrgreen:

    Wenn Bayern 0:5 gegen Hoffenheim verloren hätte…

    Manche besonders böse Menschen (ich z.B.) – die tauschen sogar den Anmeldescreen aus. Und haben einen BLAUEN Fortschrittsbalken, nich den original grünen. Manchmal schäm ich mich ja fast – aber eben nur fast… :mrgreen:

  20. >Der gute alte Win2k-Look für das Startmenü is an Produktivität kaum zu übertreffen in meinen Augen.
    Wenn ich sowas schon lese… Mit Win7 drück ich die Win-Taste, gebe 3 Buchstaben ein, von dem was ich haben will und drücke Enter -> fertig… Da kommt kein Win2k oder sonstwas ran.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.