iOS 15.2 und iPadOS 15.2: Dritte Entwickler-Beta veröffentlicht

Apple ist nach wie vor dabei, Fehler aus iOS 15 zu entfernen und Features zu aktivieren, die man vielleicht schon im finalen Release implementieren wollte, aber nicht dazu gekommen ist. Mit iOS 15.2 schaltet man einen Datenschutzbericht für Apps frei, das Verbergen der Mail-Adresse zieht in die Mail-App ein und die „Wo ist?“-App lässt nun das Entdecken von „Verfolger-Objekten“ zu. Außerdem kann man Nachlass-Kontakte direkt in iOS konfigurieren und die Sicherheitsfunktionen für Kinder in iMessage ziehen ein. Es kommt also ein bisschen was auf die Tester zu. Jetzt ist die dritte Beta von iOS 15.2 (und natürlich auch neue Testversionen von Monterey und den anderen Systemen) erschienen und solltet ihr ein Entwicklerprofil auf eurem Gerät haben, könnt ihr euch wieder ins Testen stürzen. Was genau sich geändert hat, wird sich in den nächsten Stunden zeigen. Sollte es etwas Erwähnenswertes geben, erfahrt ihr es hier.

AngebotBestseller Nr. 1
Echo Dot (5. Gen., 2022) | Smarter WLAN- und Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa...
  • GROSSARTIGER KLANG: Die noch bessere Audioausgabe – klarere Stimmen, gewaltiger Bass – sorgt für ein immersives Echo Dot-Erlebnis.
  • MUSIK UND PODCASTS: Genieße Musik, Hörbücher und Podcasts von Amazon Music, Audible, Apple Music, Spotify und weiteren, über WLAN oder...
Bestseller Nr. 2
Zertifiziert und generalüberholt Echo Dot (5. Generation, 2022) | Smarter...
  • Echo Dot klang noch nie so gut – Genieße ein noch besseres Audioerlebnis als mit den Vorgängermodellen von Echo Dot mit Alexa, für...
  • Deine Lieblingsinhalte und -musik – Spiel Musik, Hörbücher und Podcasts von Amazon Music, Apple Music, Spotify, Deezer und weiteren, und...
Bestseller Nr. 3
Zertifiziert und generalüberholt Echo Pop | Kompakter und smarter...
  • WIR STELLEN VOR: ECHO POP – Der kompakte smarte Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa bietet vollen Klang, der perfekt für das Schlafzimmer...
  • STEUERE DIE MUSIK MIT DEINER STIMME – Bitte Alexa einfach, Musik, Hörbücher und Podcasts von deinen Lieblingsanbietern abzuspielen, wie...

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass Apple die 3D Audio Funktion bei tv.os wieder fixed – Netflix funktioniert nämlich seit Version 15.1 auf dem Apple TV nicht mehr wie es soll. Für 3D Audio muss man immer und immer wieder die Funktion ausschalten und wieder einschalten, um es für den jeweiligen Film zu aktivieren – sonst spielt Netflix Stereo ab. Das ist seit 15.1 der Fall – ich ärgere mich immer noch schwarz, nicht auf 15.0 geblieben zu sein (da funktionierte ALLES wie es soll)

    • Was zumindest bei Apple Music das kaputte 3D-Audio zurückbringt: Kurz im Track spulen. Vielleicht hilft das auch bei Netflix…

  2. Falls es jemanden interessiert: Der Fehler ist in beta 3 behoben.

  3. Ich finde gut, dass die Home-App wieder „Home“ heißt und nicht mehr „Zuhause“, wie bei der letzten Beta.

  4. Ich hoffe, dass das iPhone XS wieder geschmeidiger läuft mit 15.3. Seit iOS 15 sind die Animationen nicht mehr flüssig, super nervig und erinnert mich eher an Android als an iOS.
    Wen es interessiert, ich bin nicht der einzige: https://forums.macrumors.com/threads/ios-15-makes-iphone-xs-feel-overall-sluggish.2313880/page-7

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.