Instagram führt transparente GIF-Sticker von Giphy für seine Stories ein

Instagram hat für einige Nutzer die Unterstützung transparenter GIF-Dateien von Giphy eingeführt. Allerdings rollt man diese Funktion eben schrittweise aus, so dass aktuell nur ausgewählte User in den Genuss kommen. Das ganze läuft dann über eine spezielle Sticker-Engine, welche sogar das Branding von Giphy widerspiegelt. Sicherlich sucht Instagram mit dieser Option nach einem Weg sich noch etwas mehr von Snapchat abzugrenzen. So sind die Instagram Stories ein glasklar von Snapchat inspirierter Schachzug gewesen. Snapchat hadert allerdings noch damit GIF-Animationen großflächig einzubinden. Hier könnte Instagram also nun zuerst dem Trend folgen.

Die GIF-Dateien von Giphy sind speziell zurechtgeschnitten, damit sich die Animationen ohne Hintergründe in eure Fotos einfügen lassen. Auf den obigen Screenshots von TechCrunch seht ihr, wie das Spielchen offenbar laufen soll. Erste Tests mit GIF-Animationen führte Instagram schon im November 2017 durch. Damals war aber noch offen, dass das soziale Netzwerk mit Giphy kooperiert.

Instagram selbst hat noch keine offizielle Mitteilung zum neuen Feature herausgegeben. Jene sollte aber sicherlich bald folgen, wenn die GIF-Animationen von Giphy für die Stories breiter ausgerollt werden. Es ist klar, dass Instagram seine Stories auf diese Weise frisch halten will. Giphy verspricht sich davon wiederum sicher etwas Selbstvermarktung. Zudem könnten Instagram-User möglicherweise neue GIF-Sticker erstellen, von denen dann auch Giphy profitieren würde.

Wann die breite Ausrollung beginnt, ist aktuell offen. Derzeit können wohl nur einige Nutzer in z. B. Brasilien auf die GIF-Sticker von Giphy für die Instagram Stories zugreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.