Honor 9: Promomaterial legt einige Daten offen

Das Honor 9 wird in Deutschland aller Voraussicht nach am 27. Juni vorgestellt. Denn an jenem Termin findet in Berlin ein neues Event des Herstellers statt. Auch wenn das in absehbarer Zeit passiert, sickern immer noch neue Infos zum kommenden Smartphone durch. Etwa gelangte über das chinesische Netzwerk Weibo nun eine erste Werbeanzeige für das Honor 9 ins Netz. Wenig überraschend erspäht man dabei nun in dem Promomaterial auch Hinweise auf eine Dual-Kamera.

Überraschung, Überraschung? Wohl eher nicht, denn schon das Honor 8 wartete schließlich mit einer Dual-Kamera auf. Allerdings weist die Werbung auch noch auf einige, technische Daten des Honor 9 hin: Als SoC soll der Kirin 960 dienen, den wir auch vom Huawei P10 kennen. Zudem sollen, hier bietet sich dann der Vergleich zum Honor 8 Pro an, volle 6 GByte RAM an Bord sein. Die Rückseite wird offenbar wie beim Vorgängermodell aus Glas bestehen.

Was die Dual-Kameras betrifft, so geht man aktuell von einem Sensor mit 20 und einem mit 12 Megapixeln aus. Noch ist aber unbekannt, was für eine Kombination sich Honor ausgesucht hat. Etwa könnte der zweite Sensor monochrom arbeiten oder aber auch wie etwa beim LG G6 eine zusätzliche Wide-Angle-Linse darstellen. Beim Honor 8 entschied sich der Hersteller noch für eine Kombination aus klassischem und monochromem Sensor. Das muss aber nicht zwangsweise heißen, dass man beim Nachfolger den gleichen Weg beschreitet.

Vermutlich wird das Honor 9 zudem einmal mit 4 und einmal mit 6 GB RAM auf den Markt kommen. Ob beide Varianten Deutschland erreichen, kann man derzeit nur spekulieren. Außerdem soll ein Bildschirm mit 5,15 Zoll und 1.920 x 1.080 Pixeln als nativer Auflösung an Bord sein. Damit läge Honor dran nahe an der vorherigen Generation. Via microSD sollte sich der Speicherplatz weiterhin um bis zu 128 GByte erweitern lassen. Für die Frontkamera dürften 8 Megapixel drin sein und für den Akku 3.100 mAh. Als Betriebssystem ist offenbar Android 7.0 angedacht.

Freut ihr euch schon auf das Honor 9 oder zuckt ihr eher mit den Schultern? Wie bei allen Honor-Modellen dürfte der Preis eine große Rolle spielen. Das Honor 8 kostete zur Veröffentlichung 2016 399 Euro.

(via Android Headlines)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Viel hat sich ja da nicht getan. Sehe keinen Grund das Honor 8 zu ersetzen.

  2. Das 4X hat gerade einmal 9 Monate Updates bekommen. Dann noch der Schwachsinn mit dem internen Speicher. War dann mein letztes Honor…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.