Honor 8X und 8X Max in China offiziell vorgestellt


Bei Honor ist das immer so eine Sache mit den Smartphone-Vorstellungen. Die gibt es meist zuerst in China, irgendwann später kommt dann ein Teil der Geräte auch zu uns. So wird es wohl auch mit dem Honor 8X aussehen, das nun zusammen mit dem Honor 8X Max vorgestellt wurde. Nach Europa wird es aller Voraussicht nach nämlich nur das Honor 8X schaffen, die noch größere Variante in China verweilen.

Klein ist das Honor 8X allerdings auch nicht unbedingt. 6,5 Zoll weist das Display des Honor 8X als Diagonale auf, das Gerät zählt damit schon zu den aktuell mit am größten verfügbaren. Da sich das Display aber – bis auf die mittlerweile typische Aussparung – über die komplette Front erstrecken, klingt das 6,5 Zoll größer als es eigentlich ist. Die Auflösung beträgt in diesem Fall 2340 x 1080 Pixel. Die Auflösung des Honor 8X Max beträgt 2244 x 1080 Pixel auf einer Diagonalen von 7,12 Zoll.

Die Aussparung ist beim 8X ein bisschen breiter (so wie bei anderen Huawei– oder Honor-Smartphones), während sie beim 8X Max nur ein ganz kleiner Ausschnitt für die Frontkamera ist. Auf der Rückseite findet man nicht nur den Fingerabdruckscanner, sondern auch eine Dual-Kamera (20 + 2 Megapixel), mittlerweile auch eher Standard anstatt Besonderheit.

Beim Honor 8X Max beträgt die Auflösung der Dual-Kamera 16 + 2 Megapixel. Auf der Vorderseite gibt es 8 Megapixel, während das Honor 8X auf der Vorderseite 16 Megapixel bietet.

Dass es sich bei den beiden Geräten um günstige Modelle handelt, merkt man spätestens beim Blick auf die Anschlüsse, beziehungsweise den Ladeanschluss. Hier setzt Honor nämlich wieder einmal auf Micro-USB. 2018. Immerhin wird bei den neuen Modellen auch WLAN im 5 GHz-Bereich unterstützt, auch immer auffällig abwesend bei günstigen Smartphones – und das merkt man häufig leider auch.

Im Honor 8X steckt ein Kirin 710 SoC, außerdem gibt es bis zu 6 GB RAM. Ein Unterschied zum 8X Max, das mit einem Snapdragon 636 oder einem Snapdragon 660 ausgestattet ist, ebenfalls mit bis zu 6 GB RAM.

Das Honor 8X ist zudem mit einem 3750 mAh-Akku ausgestattet, für die Größe sicher nicht das Maximum, aber durch die verbauten Komponenten wohl ausreichend. 5000 mAh gibt es im Honor 8X Max.

Preislich unterscheiden sich die beiden Smartphones kaum, umgerechnet liegen sie gerade einmal 10 Euro auseinander, das Honor 8X wird in China für rund 180 Euro Startpreis angeboten, das Honor 8X Max für rund 190 Euro. Wenn die Geräte nach Europa kommen, dürfte das ein bisschen höher ausfallen, aber immer noch sehr günstig sein.

Hier noch einmal die technischen Eckdaten der Geräte im Überblick:

Honor 8X

Display: 6,5 Zoll FHD+ (2340 x 1080)
SoC: Kirin 710
Arbeitsspeicher: 4 GB oder 6 GB
Speicher: 64 GB oder 128 GB
Kamera hinten: Dual-Kamera mit 20 + 2 Megapixeln
Kamera vorne: 16 Megapixel
Akku: 3750 mAh

Honor 8X Max

Display: 7,12 Zoll FHD+ (2244 x 1080)
SoC: Qualcomm Snapdragon 636 oder 660
Arbeitsspeicher: 4 GB oder 6 GB
Speicher: 64 GB oder 128 GB
Kamera hinten: Dual-Kamera mit 16 + 2 Megapixeln
Kamera vorne: 8 Megapixel
Akku: 5000 mAh

Mal sehen, was davon in Deutschland ankommt, bestimmt nicht alle Varianten. Werden wir aber wohl noch vor Weihnachten sehen. Definitiv Geräte, die sich allein durch den Preis als interessant erweisen könnten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Preis Leistung bei den Honor Geräten war schon immer gut.
    Fraglich ist wirklich ob die Modelle auch in Deutschland erscheinen.

    Honor Europe hängt mit einigen Sachen hinterher. Darunter erst letztlich das Oreo Update für das Honor 8 welches man über die HiSuite Software manuell aufs Gerät installieren muss.

  2. 7 Zoll Geräte nannte man früher auch Tablet
    Wie lang es wohl noch dauert bis 10″ normal sind?

  3. Huawei / Honor haut in letzter Zeit aber eine maximale Anzahl an Phones raus. Erinnert mich an Samsung vor einigen Jahren. Hauptsache 30 Geräte im Portfolio von denen alle stiefmütterlich behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.